transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 408 Mitglieder online 04.12.2016 21:44:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwangere Lehrerinnen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Schwangere Lehrerinnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnupfi78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2006 22:27:10

Wie wars/ ists bei euch? Wie habt ihr die Schule während der Schwangerschaft empfunden? Gabs Probleme? Wart ihr krank geschrieben? Bin auf eure Erfahrungen gespannt!!!
LG Schnupfi


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2006 22:46:21

Ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber trotzdem:

Meine Schwangerschaft verlief problemlos.
Ich hab bis zum Schluss durchgehalten und war nur ein paar Tage (Erkältung) krank.
Hatte aber auch total Glück mit meiner Klasse.
Da haben sie an der Schule wirklich Rücksicht auf mich genommen und mir die kleinste gegeben.
Zum Schluss saß ich zwar oft auf meinem Bürostuhl, weil ich nicht mehr so lange stehen konnte - aber was solls.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2006 23:58:30

bei meiner ersten Schwangerschaft war ich sogenannte Personalreserve/Springerin. Das ist bei uns jemand der von seiner Stammschule aus täglich abberufen werden kann um in Schulen auszuhelfen in denen Kollegen fehlen und dringender Bedarf an Aushilfe entsteht. Damit verbunden sind unregelmäßige Einsatzzeiten und oft recht lange unerwartete Dienstwege. Das war manchmal recht schlimm, da mir beim Autofahren schlecht wurde. Außerdem weiß man nie was auf einen zukommt. zB. Turnunterricht Freifach Fußball in einem Politechnikum (15 Jährige) - die waren ziemlich wild und du kennst keinen einzigen Namen!
Auch ein Tag mit 2 Stunden in Schule A und 3 weiteren in Schule B war keine Seltenheit. Aber ich habs überlebt.

Die zweite Schwnagerschaft war an meiner jetzigen Schule und verlief total nett. Ich hatte eine 4te/14jährige in Biologie und die wollte alles ganz genau wissen. Also habe ich ihnen immer die Ultraaschallfotos auf OH kopiert und genau erklärt. Einzig der Kollege der statt mir auf Sportwoche fahren musste war ein wenig mühsam und der Direktor der jede Ablehnung meinerseits zu verschiedenen Vorschlägen seinerseits, sofort öffentlich auf meine "hormonelle Stresssituation" schob.

Sehr lustig fand ich aber die Schüler - sie waren teilweise neugierig, teilweise besorgt(wenn meine Gesichtsfarbe eher dem Steinfliesenboden glich als einen Pfirsich) und es boten sich viele Gelegenheiten zu wichtigen Gesprächen.

Auch als ich mit meiner damals 3 Wochen alten Tochter die Stammschule besuchte hatten wir ein nettes Erlebnis. Unsere damalige Schuglocke hatte einen sehr schrillen, lauten Ton - und ich meine SEHR schrill(man konnte sie sogar noch im Auto vor dem Gebäude gut hören). Meine Kleine schlief im Maxi Cosi umschart von einer Reihe Kolleginnen. Eine blickt auf die Uhr und meint: "Uch! Es läutet gleich, das arme Kind wird einen Schecken bekommen!" - doch meine Kleine wachte nicht einmal auf. Sie kannte diesen Ton wohl schon einige Monate lang

Ich wünsch dir alles Gute und genieß die Zeit lg ines


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: verena31 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 14:41:24

Hallo,

also ich war letztes Jahr schwanger Eigentlich hätte mein Mutterschutz ab Mitte Januar begonnen - leider musste ich aber schon ab den 8. Dezember ins Krankenhaus wegen Vorwehen
War wohl doch ein bisschen zu stressig am Ende!
Mir gings aber eigentlich die ganze Zeit super und vor allem die Kinder waren soooo süß
Einer meinte sogar: "Wenn dein Baby auf die Welt kommt wird es gleich sagen 20 + 70 = 100 weil es ja den ganzen Zweitklassstoff schon mitgehört hat" *lach*
Oft fielen auf Sprüche wie "Pssst, nicht so laut, das hört alles das Baby"

War schon schön! Aber jetzt geh ich auch wieder seeeeehr gerne ohne Bauch arbeiten!!!

Liebe Grüße und alles Gute!

Verena


Beide Schwangerschaften verliefen unterschiedlich, zumindest im Bezug auf Schule!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 16:47:06

Bei meinem ersten Kind hatte ich eine volle Stelle an einer Berliner Grundschule. Ich bin damals wegen des Fachs Musik eingestellt worden und durfte dann auch 17 Wochenstunden Musik geben. Ständig schleppte ich die Instrumente, meine Gitarre und meine Tasche durch das (riesige) Gebäude, immer unter Zeitdruck, weil meine liebe Rektorin oft mit der Uhr auf irgendeinem Flur stand! Kein Wunder, dass ich vorzeitige Wehen bekam. Meine Ärztin hat mich dann im 4. Monat krank geschrieben. Damals war ich echt erleichtert.
Beim 2. Kind hatte ich dann nur 14 Stunden, eine nette erste Klasse, die neugierig darauf war, wie mein Bauch wohl wächst. Ich habe bis zum letzten Tag gearbeitet, und wie es sich gehört für ein Lehrerkind, war mein letzter Arbeitstag auch der letzte Tag vor den Sommerferien, so dass ich mich nett von meiner Klasse verabschieden konnte. Ich hatte versprochen, nach einem Jahr wiederzukommen, leider habe ich dann 2 Tage vor Arbeitsbeginn erfahren, dass ich doch versetzt werde und ein neues erstes Schuljahr bekommen sollte. Es war ziemlich enttäuschend für alle Beteiligten....eine schreckliche Zeit für mich....Hätte ich das gewusst, wäre ich länger mit dem Baby zu Hause geblieben.....


Schwangerschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 16:58:25

ist keine Krankheit - und normalerweise kann man auch die Zeit bis 6 Wochen vor der Entbindung durchhalten.
Ich hatte das Glück, dass ich bei beiden Kindern ohne alle Probleme bis zum Schluss durcharbeiten konnte - ohne einen einzigen Fehltag!
Leider musste ich auch nach 8 Wochen wieder arbeiten, Erziehungsurlaub gab es (noch)nicht. Da mein Mann noch studierte, musste die Familie ja von irgendwas leben. Dafür hatte ich aber dann auch einen guten Babysitter zu Hause. Und mittags brachte ich die gute "Schulmilch" mit, Stillzeiten gab es schon. Darauf habe ich bis zum vollendeten 4. Lebensmonat meiner Kinder bestanden. Ist rechtlich geregelt!
Ich wünsche dir alles Gute und dass auch du deine Schwangerschaft genießen kannst.


Ich schieb mal hoch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2009 15:57:22

Also, es ist bei mir nun auch soweit. Schwanger in der zehnten Woche, und wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, könnten es auch zwei werden.

Wie es mir dabei geht? Ich bin momentan ganz bestimmt nicht die dauerstrahlende Vorzeigeschwangere, sondern ständig müde; mir ist häufig übel, also nicht so, dass ich erbrechen müsste, sondern so unterschwellig.
Ich habe mich bis jetzt eher wenig erbrochen, aber heute früh war es echt eklig. Das erste Mal kurz nach dem Aufstehen. Danach habe ich dann was gegessen, weil die Übelkeit sich davon meist bessert. Danach bin ich dann 35 km zur Schule gefahren, habe die Schultasche abgestellt und den Mantel ausgezogen - und bin erst mal k***** gegangen (eher gerannt, es war ziemlich dringend...)
Danach war mir dann so elend (Übelkeit und migräneartiger Kopfschmerz), dass ich meine Sachen gerade wieder packen und heimfahren konnte.
Ich versuche, so wenig wie möglich zu fehlen und bin bestimmt auch nicht wehleidig, aber es gibt einfach Situationen, in denen es nicht anders geht...

ricca


ich frag mich grad....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2009 22:27:58

was ist an schwangeren lehrerinnen so besonders?
unterscheidet sie was von der verkäuferin bei kloppenburg... hertie... ?
stimme veneziaa mit 3 ausrufezeichen zu... schwangerschaft ist ein zustand.. keine krankheit!
skole


Schöne Nachrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2009 22:33:08

Hezlichen Glückwunsch zum zu erwartenden Nachwuchs. Ich wünsche Euch alles Gute. Denke jetzt eher an dich / Euch als daran, wie Schule abläuft.
Ganz liebe Grüße, Christel


Schönes Thema!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: erdbeerchen123 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2009 16:53:52

Nö, ich denke nicht, dass schwangere Lehrerinnen anders sind als schwangere Verkäuferinnen, aber mich interessiert das Thema auch... Bin zwar (noch ) nicht schwanger, aber ich denke auch darüber nach, wie es mir dann und vor allem auch nach der Geburt mit dem Kind geht. Aufgrund unserer finanziellen Situation (haben gerade ein Haus gebaut) müsste ich nach dem einen Jahr Elternzeit wieder arbeiten gehen, und zwar mit möglichst vielen Stunden. Da überlege ich schon, wie viel wohl möglich ist? Vielleicht mag ja jemand davon noch berichten.


 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs