transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 252 Mitglieder online 03.12.2016 13:07:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der erste Buchstabe! Aber wie genau?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Der erste Buchstabe! Aber wie genau?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mausundele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2006 17:15:27

Hallo!

Wie führe ich am besten den ersten Buchstaben ein?
Ist es sinnvoll die Lautanalyse und die optische Analyse an einem Tag zu machen?
Oder überfordere ich damit die Kinder, indem ich am zweiten Schultag den Buchstaben so komplex einführe?
Wer hat Ideen, Anregungen bzw Erfahrung?


Meine erste Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2006 21:26:00

ist jetzt schon zwei Wochen und zwei Tage dabei. Ich habe mit den Namen der Kinder angefangen. Am zweiten Tag haben wir die Namen nach dem ersten Buchstaben optisch sortiert, Lautanalyse kam dann am dritten Tag. Anschließend habe ich eine Anlauttabelle eingeführt und mit der immer wieder kleine Spielchen gemacht. Den Aufbau und Sinn der Anlauttabelle haben eigentlich die Kinder selbst entdeckt. Aber ehrlich gesagt, noch nicht alle können die Bilder sicher benennen oder sogar die Anlaute benennen. Einige aber eben schon. Als ersten Buchstaben habe ich dann den Anfangsbuchstaben unseres Klassentieres eingeführt, insbesondere graphomotorisch. Morgen komme ich dann nochmals auf die Namen zurück (große, kleine Buchstaben), anschließend auf kleine und große Buchstaben in der Anlauttabelle, dann kommt wohl der nächste Buchstabe. Die Unterschiede in meine Klasse sind (wie wahrscheinlich überall) sehr groß, manche Kinder können ihren Namen noch nicht ohne Hilfe schreiben, andere haben schon erste Worte mit der Anlauttabelle geschrieben. Trotzdem sind wahrscheinlich immer einige überfordert, einige unterfordert.


da hab ich wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2006 21:55:44

mit dem schreib- und lese-anfang den ich ab 1988 entwickelt hab, kann jedes kind so schnell oder so langsam sein wie es ist. es muss nichts "eingeführt" werden und kinder können mit schrift experimentieren und experten werden.
hauptsache sie dürfen miteinander reden und zusammenarbeiten.


Experimente sind gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tiabianca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2006 23:20:40

... weil die Kinder mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen anfangen. Wenn ein Kind mit Spass bei der Sache bleibt, wird es auch in Zukunft mit Interesse Lesen und Schreiben wollen. Warum müssen wir Erwachsenen alles generell als richtig oder falsch ansehen? Aus Erfahrung weiss ich, dass Kinder, die Wörter/Buchstaben erst einmal nach ihrem Verständnis schreiben und zusammensetzen dürfen später lockerer und besser mit der Schriftsprache umgehen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs