transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 255 Mitglieder online 03.12.2016 16:46:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "gemeinsames lesen mit schwachen lesern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

gemeinsames lesen mit schwachen lesernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fun_ny Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 15:18:20

ich lese in einer klasse derzeit "ben liebt anna". leider sind die schüler recht schwache leser, so dass man mit dem buch nur sehr langsam voran kommt. auf der anderen seite, müssen sie alle noch das laute vorlesen trainieren.
ich habe schon teile des buches als zusammenfassung bzw. lückentext mit ihnen bearbeitet, damit man schneller voran kommt.
hat jemand noch andere ideen, wie man das lesen einer lektüre so gestalten kann, dass man so schnell im inhalt voran kommt, dass die schüler nicht das interesse verlieren und sie trotzdem das lesen trainieren können?
bei meinen schülern handelt es sich um eine klasse 6/7 einer förderschule m.d.fs lernen.


Mit Belohnungen arbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 16:47:30

Dass du vielleicht Abschnitte als Hausaufgabe aufgibst, die sie zu Hause lesen sollen und dann morgens als mündliche Zusammenfassung kurz vortragen.
Für jeden Abschnitt gibts eine Belohnung, (Stempel, Gummibärchen, ....) bei xxx Anzahl wird in eine größere Belohnung (Gelstift, Hausaufgabengutschein,....) getauscht.
So kannst du dir sicher sein, dass sie lesen, und durch die mündliche Zusammenfassung kommst du schneller vorwärts.

Hast du schon überlegt mit Leselinealen zu arbeiten?
Oder mit farbigen Folien über dem Lesetext?

Leider kann ich dir nicht mehr Tipps geben.


also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 18:48:06

ich hab auch ne 7 förderschule mit vielen schwachen lesern..
bin irgendwann dazu übergegangen am anfang der woche ein kapitel vorzulesen und dann einen wochenplan zu dem kapitel(oder auch zu 2 kapiteln) zu machen..da gibts dann noch mal unterschiedlich schwere leseangebote, so dass für jeden was dabei ist..
und zuhören beim vorlesen will auch geübt sein
ansonsten gibts von cornelsen lektüren die kinder-und jugendbücher vereinfacht zusammengefasst haben..zwischen den einzelnen kapiteln sind dann auch arbeitsaufträge.
lg skole


würde ich auch vorschlagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 21:22:27

dass du auch mal Teile davon vorliest. das entlastet die Kinder, bringt etwas abwechslung, und wie skole sagt: Zuhören will auch gelernt sein. Im übrigen dient das laute Vorlesen zwar dem Lesefluss, das Textverständnis selbst bleibt davon unberührt...! Eventuell könnten deine schüler sich in Gruppen Abschnitte oder einzelne seiten vornehmen und eine Zusammenfassung der übrigen Klasse liefern. Plakate mit bildern oder schlagwörtern könnten das Verständnis und das Merken des Inhalts vielleicht auch unterstützen.


In Gruppen laut lesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 22:51:28

wäre auch noch eine Idee. Bin dazu übergegangen, weil (Klasse 5, jetzt 6, HS) recht viele Kinder vorlesen wollen und dann immer ganz ungeduldig bzw. motzig werden, wenn sie nicht gleich drankommen und weil viele es einfach nicht schaffen, längere Zeit zuzuhören. Zudem habe einige SchülerInnen Hemmungen vor der ganzen Klasse vorzulesen und einige sehr schwache und langsame Leser bekommen schon mal ungeduldige und nicht ganz so schöne Reaktionen.
Wenn sie in Gruppen zu dritt oder viert zusammensitzen und sich halbwegs leiden können, klappt das ganz gut und die meisten der genannten Probleme sind vom Tisch. Habe nach dem ersten Versuch um ein Meinungsbild gebeten, und die allermeisten fanden, dass da so viel besser sei. Die SchülerInnen entscheiden meist selbst, wie viel jeder liest. Die Klasse ist sehr unruhig, mit einigen ehemaligen Förderschulkindern und solchen auf Probe, aber diese Lesestunden klappen erstaunlich gut. Die einzelnen Gruppen stören sich nicht und ich kann in Ruhe mal hier, mal da zuhören. Zusatzaufgaben sind nötig (z.B. etwas zum Text malen), damit die, die schon fertig sind, die anderen nicht stören.


Absatzweise übenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2006 00:26:15

Ich habe im vergangenen Schuljahr jeden Freitag einen "Lesewettbewerb" (2. Klasse) gemacht. Dazu habe ich eine längere Geschichte so aufgeteilt, dass jeder Schüler einen Abschnitt gut geübt hat, um ihn dann vorlesen zu können (einmal alles lesen; übe deinen Abschnitt so, dass die Kinder gerne zuhören). Besonders motivierend für die Kinder war dann die Bewertung: Jedes Kind durfte sich 2 Bewerter (einen Jungen und ein Mädchen) aussuchen, die dann Punkte vergeben haben für: gut geübt, laut vorgelesen, mit Betonung gelesen. Als ganz besonderen Anreiz gabe es für 50 Punkte einen Hausaufgabengutschein. (die meisten Kinder haben ihre Gutscheine bis heute noch nicht eingelöst sondern sammeln sie, wegen der schönen Bilder).
(Die Hausaufgabengutschein habe ich hier heruntergeladen)
Hhttp://www.zaubereinmaleins.de/idee.htm


Diesmal wahrscheinlich nicht mehr möglich, aber ein nächstes Mal vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2006 15:45:27

Wenn es zu einem Buch ein Hörbuch gibt, dieses einsetzen:
Das Hörbuch nicht nur anhören, sondern die Kinder im Buch mitlesen lassen.
Das gelingt sogar bei Hörbüchern, die nicht den gesamten Text bieten, sondern ab und an etwas auslassen. Dann heißt es: Versuche, schnell die entsprechende Stelle zu finden! Wer das nicht tut, zeigt den Finger! Dann kann die Lehrkraft helfen, was aber gar nicht so oft nötig ist.

Und wie oben schon angesprochen, gibt es bei Hase und Igel

http://www.hase-und-igel.com

von einer Reihe von Lektüren Sonderausgaben für Förderschule und Hauptschule: größeres Buchformat, größere Schrift und größere Zeilenabstände, Zeilennummerierung, ... Kursivdruck der wörtlichen Rede, weitgehender Verzicht auf komplizierte Satzstrukturen, gradlinigerer Handlungsverlauf. Auch dazu gibt es Begleitmaterial.



Ich habe es oftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2006 16:14:56

in meinen Grundschulklassen so gemacht:

Die Schüler durften es sich zu zweit oder zu dritt gemütlich machen und sich gegenseitig vorlesen. Dazu hatten wir Teppichfliesen, Kissen und Decken. Ich bin dann von Gruppe zu Gruppe gewandert und habe mir von jedem einzelnen Kind etwas vorlesen lassen. Die Schüler waren sehr motiviert, jeder hatte viel mehr Lesezeit und sie mussten auch nicht so lange zuhören.

Ich hatte auch schon Lesemütter, diese könnte man aber auch durch ältere Schüler ersetzen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs