transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 482 Mitglieder online 11.12.2016 15:12:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Rütli Wear""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
"Rütli Wear"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 12:42:07

An der Neuköllner Hauptschule hat sich vieles geändert. Die Stimmung ist gut
Serena Klein
Rund ein halbes Jahr ist vergangen, seit sich das Lehrer-Kollegium der Rütli-Schule wegen der ausufernden Gewalt in ihrem Haus hilfesuchend an Bildungssenator Klaus Böger (SPD) gewandt hatte. Seitdem ist an der Neuköllner Hauptschule vieles passiert: Während in der Öffentlichkeit eine Diskussion über das Konzept Hauptschule als Auslaufmodell losgetreten wurde, kam Helmut Hochschild (49). Der kommissarische Rektor, der eigentlich Leiter der Paul-Löbe-Hauptschule in Reinickendorf ist, machte Furore: Er ließ die Rütli-Schüler mit einem amerikanischen Tanzensemble bei einer Tanzshow in der Arena in Treptow auftreten. Er führte Pädagogikkurse für die Eltern und Boxunterricht für die Schüler ein, er engagierte drei Sozialarbeiter, die Türkisch und Arabisch sprechen, er stellte vier neue Lehrer ein, so dass Unterrichtsausfall an der Schule kein Thema mehr ist. Heute startet das neueste Projekt: Die Schüler entwerfen ihre eigene Mode-Kollektion.
Mehr Vertrauen
Im Unterrichtsfach Arbeitslehre wird jetzt die "Rütli Wear" kreiert: eine Kollektion aus Hosen, Shirts und Jacken - produziert von Rütli-Schülern der achten, neunten und zehnten Klasse. Ein Berliner Produktionsdesigner und eine Sozialpädagogin zeigen, wie es geht: Vom Designentwurf bis zum Schneidern. Nach einem halben Jahr soll die erste Kollektion stehen: Mit Modenschau und deutschlandweitem Verkauf. Der Erlös wird in einen Schulfonds gehen, von dem Klassenausflüge, Computer oder weitere Projekte finanziert werden sollen.
Begründer der Idee ist Soziologie-Student Tom Hansing (29), der selbst seit Jahren im Rütli-Kiez wohnt. Gemeinsam mit zwei Kommilitonen will er das negative Image der Schule mit positivem Inhalt besetzen: "Wer Rütli-Klamotten trägt, soll zeigen, dass auch in denjenigen, denen man auf den ersten Blick nichts zutraut, weil sie aus einer Hauptschule kommen, ungeahntes kreatives Potenzial steckt", sagt er. Finanziert wird das Projekt unter anderem von Fördergeldern der Stadt. "Wir haben 9 800 Euro beim Topf ,Lokales Kapital für soziale Zwecke' beantragt. Diese Woche kam die Bestätigung", sagt Hansing. Zusätzlich soll noch eine Art Schuluniform entstehen. Das Logo werden die Schüler entwerfen.
Bei den Schülern kommen die Projekte gut an. "Unseren Vorschlag für den Boxkursus haben die Lehrer ernst genommen. Das schafft Vertrauen", sagt Moussa El-Zaher (17). "Ich will jetzt einen guten Abschluss schaffen." Auch Tugba Ayvaz (17) fühlt sich an ihrer Schule wohler: "Seit der Tanzshow ist vieles anders. Wir zeigen den Lehrern mehr Respekt und sind untereinander hilfsbereiter." Direktor Helmut Hochschild sieht den Erfolg eher nüchtern: "Das Einzige, was ich erbracht habe, ist Einsatz und Organisation, so dass der Laden entlastet wird."
In den nächsten Monaten wird Hochschild der Rütli-Schule noch erhalten bleiben. Denn obwohl es anfangs hieß, dass er nur für drei Monate einspringen sollte, gibt es noch keinen Nachfolger - aber Interessenten. Darunter Alexander Dzembritzki, Sohn des ehemaligen Reinickendorfer Bezirksbürgermeisters und jetzigen SPD-Bundestagsabgeordneten Detlef Dzembritzki. Für eine Entscheidung lässt sich die Senatsbildungsverwaltung noch Zeit. Sprecher Jens Stiller: "Wir sind in keiner Notlage. Herr Hochschild ist eine gute Vertretung."
Berliner Zeitung, 06.09.2006




Na Super!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 14:58:33 geändert: 06.09.2006 21:20:13

Für die Schülerschaft und das Kollegium der Rütli-Schule freut es mich natürlich, dass sich etwas bewegt hat.
Fragt man sich aber dann doch, ob die Lehrer, die dort eingestellt wurden, die Sozialarbeiter, die zusätzlichen Gelder und die Hilfen nicht nur Augenwischerei sind.
Es gibt in einem Bundesland immer einen Gesamtetat für einen bestimmten Bereich. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass nun plötzlich der Etat des Bildungssenators signifikant angestiegen ist. Woher also kommt das Geld? Wahrscheinlich wird an anderen Schulen geknappst, um das Vorzeigeobjekt Rütli-Schule auszustatten.

Was ist mit den Schulen, die nicht so in der Öffentlichkeit bekannt sind, aber die gleichen Probleme haben? Es wäre interessant zu wissen, was sich bei denen verändert hat.
Ich wage mal zu behaupten: Nichts.


jajaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 15:19:18 geändert: 06.09.2006 15:20:27

wenn GELD da ist, geht alles!
TOLL! und wenn erst einmal etwas passiert, dann ist es auf einmal auch da oder es wird umgelenkt... lösungen sind das auf dauer sicher nicht...

miro


Ist das in Ordnung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 20:36:47

Nur, wenn man groß Rabatz macht und in die Presse kommt, dann gibt es Geld, dann gibt es mehr Personal, dann ändert sich was.
Alle, die still leiden (wie ich und die meisten hier), gucken in die Röhre.
Wann ist in der Rütli Schule die Schulinspektion angesagt? Oder gibt es das in Berlin noch nicht?


Das heißt dann aber auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2006 08:26:02

dass man eben nicht still und bescheiden sein Ding macht, sondern laut und deutlich auf ALLE Missstände hinweisen sollte, immer wieder!!
Vielleicht sind wir alle noch viel zu zurückhaltend.......


Right, said Fredneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2006 12:23:52

Aber du kannst in der Lehrerkonferenz noch so laut und einmütig mosern und Beschlüsse fassen.
Sobald die SchulleiterInnen in die SL Konferenzen gehen, ist meiner Erfahrung nach nur noch eitel Sonnenschein. Und der Dienstweg weiter nach oben, den kann man sich dann auch lebhaft vorstellen. Schon die Schulräte sind so weit von der Wirklichkeit entfernt, dass sie "unsere" Nöte gar nicht mehr wahrnehmen (wollen).
Und die Presse? Na ja, wirklich wohlgesonnen ist sie der Lehrereschaft gegenüber nur in den seltensten Fällen.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2006 14:07:42

ich denke mal, all das mosern in konferenzen und dergleich nützt nicht viel, es dringt nicht nach "oben" bzw. wird dort abgetan mit dem motto, na es läuft doch alles, warum mehr geld, wozu kleinere klassen, wozu mehr stunden...

nein, es muss erst etwas passieren und sich dann in den medien wie XXXX-zeitung und privaten sendern niederschlagen!

miro


@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2006 16:15:56

das sehe ich ganz ähnlich. Bei uns im Landkreis gab es erst Schulsozialarbeit als eine Schule im öffentlichen Teil der Stadtratssitzung ihre Probleme aufzählte:
Folge: schlechter Ruf, Schulleitung von Kollegen gemieden bzw. angefeindet, aber auch eben Verbesserungen.
Dann: Aha-Erlebnis - das bringt ja was.
mittlerweile haben fast alle HS im Landkreis zumindest eine Soz-Päd. Stelle.

Solange alle sich einigeln, immer fest den Deckel draufhalten und die Probleme nur intern diskutiert werden, tut sich nichts.

Aber ist das nicht überall so...,
fragt sich elefant1


Was ganz ketzerisches:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2006 08:51:29 geändert: 08.09.2006 09:35:29

Im grunde genommen unterstützt so eine Seite wie 4ts ja auch das bestehende System. Paradoxerweise! Denn man versucht hier sich gegenseitig das Leben leichter und erträglicher zu machen, was ja eigentlich eine schöne Sache ist! ABER, ändern wird sich nur etwas, wenn viele leiden und etwas ändern müssen, um nicht kaputt zu gehen.
Zum beispiel die Helene-Lange-Schule (mein Lieblingsbeispiel) Dort hat sich auch nur etwas geändert, weil sie geschlossen werden sollte. Da mußte man sich was einfallen lassen!!!
Ich glaube es ändert sich fast immer erst was, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Dann haben Katastophen aber ihren Sinn!!!


katastrophen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2006 12:51:05

ihren sinn... aber es ist eben immer auch die frage, wer darunter leidet, bzw. daran zugrunde geht!
klar, es ist in fast allen bereichen so, kürzungen über kürzungen, denn es läuft ja auch so, viel wird eben ehrenamtlich gemacht. wer arbeit hat, hat angst um diese, also erträgt er alles und macht und macht und macht...
viele schulen wurden einfach geschlossen, ob da das beispiel lange-schule passt, weiß ich nicht. ich glaube, wenn eine schule auf der abschussliste steht, dann wird diese auch geschlossen, alles andere halte ich für blauäugige illusionen.

miro


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs