transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 04.12.2016 01:13:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Differenzierter Grammatiktest?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Differenzierter Grammatiktest?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sjahnlea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 19:03:49

Ich würde gern am Mittwoch einen Grammatiktest über Satzglieder schreiben. Nun habe ich natürlich sehr starke Schüler, das Mittelfeld und zwei sehr, sehr schwache Schüler. Gerade für die unteren würde ich den Test gern differenzieren, weiß aber nicht so recht wie.
Ich muss ja dann auch von einer anderen Vornote ausgehen. Während für die mittleren und starken alles möglich ist, muss ich ja bei den Schwachen, wenn ich den Test kürze, von vornherein bei einer schlechteren Note ansetzen, oder?
Wie macht ihr das???


Also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 21:23:30

gleich eine schlechtere Note ansetzen würde ich nicht. Es geht ja darum, dass diese Kinder Zutrauen in ihre Leistungen bekommen. Wie man den Test dann bewertet, gute Frage...
Ich habe es an der HS manchmal so gemacht, dass ich eine Arbeit (aber dann keine differenzierte, sondern die "normale") nach anderen Kriterien (also "besser") bewertet habe und habe dann unter die Note geschrieben: "Die Note entspricht dem individuellen Lernfortschritt von XY und nicht dem Lernstand der Klasse." Das habe ich zu bestimmten Noten auch schon aufs Zeugnis geschrieben. Denn oft war es so, dass schwache Kinder echt viel dazu gelernt haben und waren immer noch so weit entfernt von den anderen. Das hat manchmal zu richtigen Motivationsschüben geführt, diese Anerkennung ihrer Fortschritte.
Was Besseres weiß ich auch nicht.
ishaa


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs