transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 04.12.2016 03:32:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe, alles Irre!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Hilfe, alles Irre!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enolaaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 12:52:21

Hi Leute,
nie hätte ich gedacht, dass ich so schnell der Verzweiflung nahe bin. Ich bin aus Österreich und unterrichte seit dieser Woche in einer Polytechnischen Schule. Ich habe erst im Juni die Pädak abgeschlossen und das ist jetzt meine erste Lehrverpflichtung.
Ich habe zwei Deutsch-Klassen, beides 2. Leistungsgruppe. Eine davon ist wirklich ok, mit denen komme ich ganz gut klar. Aber die andere Klasse besteht fast nur aus hyperaktiven, total aufgedrehten und wahnsinnig nervigen Schülern. Die schaffen es überhaupt nicht, auch nur mal kurz ihren Mund zu halten oder still zu sitzen, geschweige denn etwas zu arbeiten. Mein Hauptproblem ist es, dass ich überhaupt nicht zu denen durchdringe, weil kein normales Gespräch möglich ist. Ich bringe sie einfach nicht dazu, dass sie mir mal alle zuhören! Nichtmal am Stundenbeginn können sie ruhig stehen und warten, bis ich das Ok zum Setzen gebe. Heute sind sie fast 5 Minuten gestanden und es hat fast nix geholfen. Sobald sie dann sitzen, gehts gleich wieder los. Wenn ich zum einen sage, er soll ruhig sein, dann redet der andere und wenn ich mich dann um den kümmere, hat der erste schon wieder den Mund offen... Es ist zum Ausflippen! Ich will nicht die ganze Zeit schreien, weil das nicht zu mir passt, ich komme mir da lächerlich vor. Meine Kollegen haben mir schon am Montag gesagt, dass sie die Erfahrung gemacht haben, dass übertriebene Strenge oft auch nichts hilft und gut Zureden oft besser ist. Deshalb habe ich heute probiert, ganz ruhig zu bleiben und mich möglichst um jeden Schüler zu kümmern, aber eben auf der menschlichen Ebene und nicht nur mit Druck. Denn wenn ich denen sage, dass ich ihnen ein Minus eintrage oder sonst irgendeine Drohung loslasse, kratzt die das überhaupt nicht. Die grinsen mich eher blöd an.
Deshalb frage ich euch: Was kann ich tun, dass ich die SuS mal ruhig kriege und mit denen reden kann? Was tue ich mit Schülern, denen alles egal ist? Welche Druckmittel könnten helfen? Liegt es vielleicht auch dran, dass ich noch so jung bin und sie mich einfach nicht als Respektperson ansehen? Wie schaffe ich es, mir Respekt zu verschaffen?
vlg und schon mal Danke im Voraus,
enolaaa


irreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 13:30:23 geändert: 27.09.2006 13:30:42

du glaubst wirklich, es seien irre?
sie sind lebhaft und hab ein ungeheures redebedürfnis. wenn sie nicht reden dürfen, platzen sie.
deshalb sind sie keine schlechten menschen.
wenn du ins zimmer kommst, lass sie einfach sitzen, schreib die begrüßung, das fach und das datum an die tafel.
dazu noch: wer hat fragen an mich?
und dann schreib an die wandtafel auf zwei oder drei bereichen informationen, aufgaben, hinweise, eine angefangene aufgabe zum fortsetzen und dazu, wieviel zeit zur verfügung steht.
und dann hast du zeit, mit einzelnen zu sprechen.

sie werden fragen, warum du alles anders machst.
dann sag einfach, das ist ein tipp von einem alten cartoonisten.
eine alternative wäre: lauter schreien, härtere strafen verteilen, schüler entfernen.



grundsätzlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:09:31

...bin ich allerdings auch der Meinung, dass es gewisse mittleuropäische Umgangsformen gibt, die auch Schüler beachten können.
Ich finde schon, dass man von Schülern in diesem Alter erwarten kann, die Höflichkeit zu haben, zumindest am Anfang einer Stunde zuzuhören und sich erst einmal anzuhören, worum es geht.

Warum um Himmelwillen ist das zu viel verlangt?
Wenn wir Schüler auf das Berufsleben vorbereiten wollen, werden sie auch lernen müssen, sich erst einmal einzulassen auf das, was ihnen andere sagen wollen. Sie werden lernen müssen, dass man nicht jederzeit das tun kann, was einem in den Sinn kommt.

Sie werden lernen müssen, dass ihr Verhalten einfach auf andere Schüler negative Auswirkungen hat, dass es rücksichtslos und unverschämt ist.

Ich gehe davon aus, dass jemand, der noch ziemlich frisch aus der Ausbildung kommt, schon etwas mehr drauf hat als Frontalunterricht pur. Insofern glaube ich, dass diese verzweifelte Kollegin mit Sicherheit auch schon alternative Unterrichtsformen ausprobiert hat.

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Methoden wie Kugellager, Partnerabfrage, etc. gemacht.
Es hilft, wenn alle Schüler zu jederzeit mit einer Aufgabe befasst sind, denn das ZUHÖREN ist ein Problem.



Umgangsformenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:15:18

Gehört es nicht auch zu den Umgangsformen, besonders eines Lehrers, der ja Vorbildfunktion haben soll, seine Schüler nicht als Irre zu bezeichnen?

rwx

P.S. was bitte sind mittleuropäische Umgangsformen?


mitteleuropäischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:27:44 geändert: 27.09.2006 15:28:09

hallo rwx
z.b. mittelauropäisches aufstehen, wenn der lehrer das klassenzimmer betritt, wie in der feuerzangenbowle.
mein einer sohn musste sich immer dann die schuhe zubinden. nur für eine einzige lehrerin, vor der er höchsten respekt hatte, stand er auf, wie er zur begrüßung für eine dame aufsteht.

hallo rhauda, du schlägst also mehr druck vor?
für alle? vielleicht reden gar nicht alle?
mein vorschlag hat nicht mit "offeneren unterrichtsformen" zu tun, sondern mit einem anderen umgang mit lernenden und mit möglichst effektiver arbeit. mit ordnungsmaßnahmen und appellen wird unendlich viel zeit verplempert.




ich glaube ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:30:31

ich halte nichts von mitteleuropäischen umgangsformen


also gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:45:56

lieber rwx,
du brauchst nicht aufzustehen wenn ich ins zimmer komme. und für die anderen hast du ja jetzt einen tipp.

weiteres mitteleuropäisches verhalten ist, stillzusitzen, wenn ein anderer spricht.
nicht sowas wie bei der predigt in einer methodistischen afroamerikanischen kirche. die hören einfach nicht zu.


ja, meint ihr denn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enolaaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:52:53

... dass ich direkt zu den Schülern "Ihr seid ja alles Irre" sage?! So viel habe ich auf der Pädak schon gerade noch gelernt. Ich hab diesen Ausdruck nur benutzt um sprachlich zu veranschaulichen, wie die sind!


jetzt hab ichs endlich verstandenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 16:05:05

mitteleuropäische umgangsformen sind die, die nur gelten, wenn die betroffenen über die gesprochen wird, es nicht hören.


@enolaaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 16:09:47

Ich kann mir schon vorstellen, dass du verzweifelt bist und zunächst mal nicht weißt, was du tun sollst.
Auch wenn du im Titel von "Irren" sprichst, heißt das für mich nicht, dass du dies im wortwörtlichen sinne meinst.
Da ich selber auch an der Hauptschule unterrichte, kann ich mir gut vorstellen, was du meinst. Brüllen und noch größere Strenge hilft da wirklich nicht.
Schülern, die dir nicht zuhören, kannst du auch nur schwer "mitteleuropäiscshe Umgangsformen" beibringen, dafür musst du erst einmal Zugang zu ihnen finden.
Für dich ist es zunächst einmal wichtig nicht jedes Verhalten deiner Schüler persönlich zu nehmen.
Ich gehe davon aus, dass du sicherlich gute Ideen für deinen Unterricht hast.
Natürlich könntest du auf eine förmliche Begrüßung verzichten und den Unterricht sofort beginnen, mit einem stillen Impuls, einem Bild, leiser Musik ...
Du kannst dich aber auch still vor die Klasse stellen und die Schüler nacheinander anschauen und sie mit den Augen begrüßen, wenn du Blickkontakt mit ihnen hast. Viel Schüler werden dadurch selber still.
@all
Egal was ihr auch immer von Umgangsformen haltet, auch bei mir stehen die Schüler am Beginn des Unterrichts (wieder) auf und wir begrüßen uns. Genauso verabschieden wir uns auch am Ende des Schultages voneinander. Das hat für mich etwas mit gegenseitigem! Respekt zu tun! Gute Umgangsformen, Tischsitten, Rederegeln ... sind wichtig, denn das Zusammenleben und -arbeiten erfordert nun mal ein paar Regeln.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs