transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 03.12.2016 05:53:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mal wieder... Disziplin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Mal wieder... Disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sjahnlea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 14:37:46

Hallo,
ich habe jetzt hier schon einige Treats über Disziplin etc gelesen, aber irgendwie nicht das richtige rausziehen können.
Bei mir ist es so: Ich habe eine vierte Klasse in Kunst, allgemein schon sehr lebhaft, aber durch hohen Ausländeranteil noch schwieriger. Aber nicht nur sie, sondern auch viele der deutschen Kinder scheinen nie was von Regeln gehört zu haben.
In der Klasse ist ein Lautstärkenpegel, dass ich jedes Mal mit Kopfschmerzen rausgehe. Die schreien sich quer durch die Klasse an, gehen echt über Tische und Bänke, wenn ic nicht abwechselnd hinter jedem einzelnen stehe. Ruhe hält nur mal ein paar Minuten an, wenn ich sie echt mal zusammengestaucht habe.
Belohnungssystem zieht überhaupt nicht, mit richtigen Strafen hab ich es noch nicht versucht, weil ich dachte ich kriege sie ehr über Belohnung.
Tja, was tun?????


Unterrichte auch Kunst...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:09:14

Eine wichtige Regel ist: Zu Beginn der Stunde sitzen ALLE ruhig auf ihren Plätzen. Es erfolgt eine kurze gemeinsame Besprechung: Welche Arbeiten werden gerade erledigt, worauf ist zu achten usw.?
Erst wenn ich sage:"Holt eure Materialien", dürfen sie loslaufen - und es wird lauter, das ist normal!
Wenn aber schließlich alle wieder auf ihren Plätzen sind, muss allmählich wieder "Arbeitsruhe" einkehren. Niemals kannst und solltest du von Schülern erwarten, dass sie auch in KUNST noch ruhig sind und brav auf ihren Plätzen sitzen. Rumlaufen ist tabu.
Ich sage dir mal ein Beispiel von heute: Ein Junge hatte eine Geschichte geschrieben. Die las er vor.
Alle lauschten wie gebannt.
Es war ruhig!


@ sjahnleaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 15:49:34

Wie stehst du denn in der Klasse? Bist Du eher ruhig, (zu) zurückhaltend, vielleicht einfach zu nett?
Wie verhalten sich denn die Schüler bei Kollegen?

Die schönsten Regeln (siehe veneziaa)nützen nichts, wenn Du nicht bereit bist, sie ggf. auch durchzusetzen. Denn nicht immer erreicht man (alle) Schüler über die Vernunft.Ich weiß nicht, ob Du daran schon mal gedacht hast.

Meiner Erfahrung nach sind es nie alle Kinder, die so unruhig und laut sind. Vielmehr leiden viele selbst unter diesem Klima. Und das ist dann in letzter Konsequenz Sache des Lehrers, es liegt in seiner Verantwortung, diese wenn man so will, zu schützen.

LG

Hesse


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keepcool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 21:12:36

bin ich mit meinen Ratschlägen total daneben, mal sehen. Wie ist Kunst zu verstehen? Wird da viel gemalt, sich mit Künstlern auseinandergesetzt? Das ist ja ein sehr spannendes Gebiet. Kinder haben am meisten Disziplin, wenn sie etwas machen können, erfinden, ausprobieren usw. Ruhig kann es auch werden, wenn Kinder sich mit etwas auseinander setzen müssen und es danach präsentieren können. Machst du solche Sachen in deinem Unterricht? Ich stellte mal mit einer Klasse Skulpturen mit Dosen, Plastikflaschen, sauberen Müll her. Danach machten wir einen Skulpturenweg. Die Kinder fragten Anwohner an, ob sie ihre Skulptur in den Garten stellen dürften. Viele sagten gleich spontan zu. Daraus entstand ein Weg, den wir in der Öffentlichkeit publizierten und die Leute animierten, diese Kunstwerke zu besichtigen. Die Kinder selbst liefen jeden Tag diesen Weg nach der Schule ab, waren total begeistert über die Reaktionen der Leute, die ihnen viele Komplimente machten.
Oder wie wäre es mit Bilder malen zu ruhiger Musik? Je nach Epoche oder Künstler die passende Musik dazu? Danach Diskussionen, wie die Atmosphäre auf sie gewirkt hat? Bodypainting mit anschliessender Modeschau, oder Fotografie?
Wünsche dir auf jeden Fall viel Freude in diesem wunderbaren Fach. Griessli keepcool


@ veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enolaaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 21:57:13

das mit dem "am anfang sollen ALLE ruhig am platz sitzen" find ich ja super - nur: wie schafft man es, dass sie das mal alle tun?


@enolaaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 22:04:43 geändert: 28.09.2006 22:06:13

Das geht ganz einfach: In dem man sich vor die Klasse stellt und wartet, bis wirklich alle am Platz sitzen und leise sind. Nichts rufen oder dergleichen - ainmal freundlich auffordern und dann still warten. Bevor nicht der letzte still an seinem Platz ist, passiert nichts. Manchmal muss dafür auch eine ganze oder im Extremfall zwei Minuten warten, die rentieren sich aber.
Man muss es dann aber jedes Mal so einfordern!


Ruhig am Platz sitzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 22:10:43

probieren wir gerade in der Methodenwoche mit Hilfe einer Stoppuhr aus (Klasse 7). Die Schüler wollen die jeweilige vorherige Zeit überbieten und machen sich gegenseitig Dampf: hinsetzen, Arbeitsmaterialien sorgfältig hinlegen, alles aus der Hand legen und absolute Ruhe. Dann fangen wir an und es klappt ganz prima.


@ wabamineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 22:14:19

Eine ganze oder im Extremfall 2 Minuten???
Hatte heute Vertretungsunterricht in einer mir fremden 6.Klasse.
Vom Aufschließen des Klassenraums bis zum Ruhepunkt hat es 5 1/2 Minuten gedauert. Ich habe nur dagestanden, freundlich gewartet und auf meine Uhr gesehen. Das hat die Schüler aber kaum interessiert. Es war eine Nervenprobe. Schließlich hab ich sie alle freundlich begrüßt, es kam eine kümmerliche Antwort, doch sofort war der Lärmpegel wieder hoch. Es war eine der nervigsten Stunden, die ich je hatte.


da sind wir wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 22:22:18

bei den "mitteleuropäischen Umgangsformen":
Es ist höflich, die Person, die hereinkommt wahrzunehmen.
Es ist höflich, die Person bei der Begrüßung anzusehen.
Es ist höflich, dafür seine Privatgespräche zu unterbrechen.
Es ist rücksichtlos und unverschämt, weiterzulabern oder die Person, die hereinkommt mit Nichtachtung zu begegnen.
Wenn man jetzt wieder alles darauf schiebt, dass sich die Lehrkraft gefälligst einen anderen Stundeneinstieg einfallen lassen soll oder dass man irgendwelche Turnübungen vorführen soll, um die geschätzte Aufmerksamkeit der lieben kleinen Egoisten zu erhalten, dann fehlt mir da das Bekenntnis zur Erziehung zu einem menschlichen, höflichen und wertschätzenden Umgang miteinander.



disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2006 07:25:44

wenn man höflichkeit und hochachtung vor dem lehrer erzwingen will, muss man sich maßnahmen oder strafen ausdenken.
mir gefällt, was keepkool schreibt:
"Kinder haben am meisten Disziplin, wenn sie etwas machen können, erfinden, ausprobieren usw..."
dann fühlen sie sich ernst genommen.


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs