transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 116 Mitglieder online 06.12.2016 06:52:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage an Gs-Lehrer - Kind lernt lesen..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@brigitte62: da gibts extra den Eintrag im HA-Heftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerstin67 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2006 16:47:49

...welche Silben( in, In, an, Ina,...) wir lesen üben sollen und bis zu welcher Seite auf der Fibel; tja & ja nicht vorarbeiten sollen wir auch...

@all:
Ich find den Lesekasten toll; mal sehen, was ebay preislich hergibt.
Herzlichen Dank für Eure Tipps - trotz Comic Sans sieht selbstgemachtes Papier nicht sehr vertrauenerweckend aus.
kerstin67


@kerstinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2006 13:31:02

Au weiah ihr Ärmsten!


Die Setzkästenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2006 14:14:40 geändert: 03.10.2006 14:15:04

findest du unter
http://www.hahn-pfettrach.de/index_os.html

Viel Erfolg!

Ansonsten gehts auch mit diversen Zeitungen. Buchstaben finden, ausschneiden Wörter legen und kleben. Auch mit der Schülerdruckerei machts den Kindern oft riesig Spaß und nicht zuletzt Scrabble und Top Words als Spiele. Die lassen sich auch nach der 1. Klasse vielfältig weiter nutzen.

LG hops


Weil grade Zeitungen erwähnt werden:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 12:07:51

Ich hab die Kinder beim jeweiligen "Buchstabentag" (große) Wörter mit dem jeweiligen Buchstaben suchen, ausschneiden und aufkleben lassen.
Wer dieses Wort bereits lesen konnte, machte einen dicken Punkt davor. Auch konnte man zu etlichen Wörtern etwas zeichnen.


@ketzerisch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 17:22:22

find ich sogar sehr ketzerisch, die aussage. auch wenn nino oder nina oder in meinem fall mimi und mama und mia *nur* am tisch, im haus, im puppenwagen sind..so *lesen* es die kinder mit hingabe. schon klar, dass die meisten die fibeltexte auswendig können. ein normal begabtes kind hat in kürzester zeit raus,was was heißt..aber nochmal..UND???

ich biete meinen ersties (seit 5 wochen an der schule) nicht nur die fibel sondern auch bücher, zeitschriften, die setzkästen (wir haben leider die mit diesem a und dennoch können sie es entziffern), lege-ausschneidwörter, die ich am pc zurechttippe für sie usw.

ich hatte die woche das erste mal in einer ersten eine komplett freie schreibstunde....sie legten wörter mit dem setzkasten, suchten fieberhaft nach neuen wörtern in den büchern etc. und lasen,was das zeug hielt. kurz war ich drauf und dran: das kannst du noch nicht zu sagen..aber zum glück hielt ihc mich zurück..sie können...und sie wollen. also alles,wo schrift und sprache drin,dran,drauf sind ernst nehmen.

auch wenn hier bei uns die anlauttabelle komplett fremd ist,werd ich die zusätzlich nun auch anbieten. auf die motivation und die freude am lesne kommt es an und nicht,ob wir erwachsenen mami und mimi sätze nicht mehr ertragen...bis weihnachten können sie sowieso meist schon sehr viel lesen,also geduld liebe eltern


..also meine tochter...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 20:01:13

lernt auch grad lesen...
aber ich werd mich hüten irgendwas mit ihr zu üben....
sie sucht sich zeitungen, alte fibeln, comics..und fragt ab und zu mal nach nem unbekannten buchstaben..
ich hab ihr die reichentabelle in die hand gedrückt und jetzt werkelt sie alleine vor sich hin...
so solls doch sein oder?
learning by doing...
skole


auch diese Woche HA: lesen übenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerstin67 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2006 18:14:34

.. In/ in, etc;
Die Kurze vertieft sich auch mit Vorliebe in die Fibel der Großen; tja die fing aber mit Oma/ Opa an & so sind wir doch im Vorlauf und wurden schon "verwarnt" .
Laut Lehrerin langweilen sich die Kinder sonst mächtig in der Schule. Muss ich jetzt auf Fragen nach Buchstaben " weiß ich nicht" sagen?

Die Überei halt ich für wenig sinnvoll, da wie gesagt die Fibelseiten auswendig abgeleiert werden.
Hoffend auf mehr Buchstaben
kerstin67


nochmals zum langweilenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2006 08:20:41

begabte kinder langweilen sich meiner meinung nach nicht, wenn sie schon lesen können und dann zusatzfutter erhalten. sie langweilen sich eher, wenn man sie künstlich zurückhält. man kann ja überall lesen..einkaufszettel, schilder bei geschäften, schilder bei hauseinfahrten, plakate auf der straße,..


Ist es nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2006 12:41:14

Aufgabe der Lehrerin mit den Kindern auch differenziert zu arbeiten? Wie kann ich denn Kinder bzw. deren Eltern "verwarnen"? Sie sollte sich doch über wissbegierige Kinder freuen!! Was geschieht denn in der Klasse mit den Kindern, die schon lesen können? Mein Sohn erzählt von einer Mitschülerin, die schon lesen kann - sollte man die vom Deutschunterricht ausschließen, die Eltern streng bestrafen?? Ich wäre froh, wenn mein Sohn intensiver für das Lesen begeistern könnte, aber der hat's mehr mit den Zahlen.


@binimajaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2006 13:15:44

meine jüngste in der klasse kann seit sie drei ist lesen..ich seh das wie du..wieso sollt ich sie jetzt bremsen und sagen,sie dürfe nur das lesen,was wir alle können??

eine lesemotivation für meine kleinen ist z.b. das austeilen der hefte, sie fragen zwar noch häufig, aber sie vergleichen meistens rehct geschickt heft und namenskärtchen) leseförderung und die freude daran zu fördern ist das a und o einer guten schule.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs