transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:32:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fachleitung Chemie - Tipps?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Fachleitung Chemie - Tipps?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 15:17:35

Hallo ihr Chemielehrer da draußen

Ich habe vorgestern mein II. Staatsexamen bestanden und bekomme nun direkt zum 1. November eine Planstelle mit voller Stundenzahl (27 Wochenstunden) hier in Hessen.

Da an der Schule extremer Mangel an Chemielehrern herrscht (die Schule hat etwa 1000 Schüler und es gibt außer mir noch einen weiteren Fachkollegen), muss ich auch direkt die Fachleitung übernehmen. Mein Stundenplan besteht nahezu nur aus Chemieunterricht.

Wer kann mir Tipps für den Anfang geben? Worauf muss ich achten? Was gibt es zu organisieren? Welche Aufgaben hat ein Fachleiter genau?

Ich kenne die "Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht". Macht es Sinn, die Einhaltung / Umsetzung der Regeln am Anfang zu überprüfen?

In den nächsten Jahren soll das naturwissenschafltiche Gebäude renoviert werden. Da kommt also eine Menge Arbeit auf mich zu...

Wencke
*die für Tipps und Erfahrungen in diesem Bereich dankbar wäre*


Herzliche Glückwünscheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 16:03:59

zum bestandenen Examen!!!! - Und zur Stelle natürlich auch!

LG von einer Fachkollegin, die auch fast nur Chemie unterrichtet. klamotte

PS. Fachleitung Chemie ist hammerhart - am besten sofort den Kollegen mit einbeziehen!


Von mir auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: axp0 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 18:20:10

zuerst einen herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen.

FL ist wirklich viel Arbeit: du musst rechtzeitig Chemikalien + Geräte nachbestellen, trägst die Verantwortung, dass alles richtig beschriftet ist und auch korrekt entsorgt wird. Und bei mir ist es so, dass ich auch die Nachlieferungen für den orange Sicherheitsordner einheften muss und den anderen Änderungen mitteile. Mein/e Vorschreiber/in hat Recht, beziehe unbedingt den anderen Fachlehrer mit ein, der müsste sich ja schon auskennen.

Wichtig finde ich auch die Sicherheitsregeln für die Versuche der Schüler. Die hängen bei mir in Kurzform als Plakat im Raum. Außerdem ist bei uns abgesprochen, wo welche Klasse ihren Abwasch aufhängt oder ihre Stationskörbe lagern kann bis zur nächsten Stunde.

Ich wünsche dir viel Spaß im Chemieunterricht mit deinen Schülern! Ich habe ihn immer noch, obwohl ich es schon so lange mache.
Grüßle axp0


Vielen Dank für eure Antworten bisher!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2006 18:44:29 geändert: 06.10.2006 18:45:12




Der andere Lehrer macht eher einen "Null-Bock" und "Ich bin eh schon überfordert" - Eindruck
Er ist Fachleiter in Mathe und er hat keine Lust auf den Job in Chemie... er macht's nur kommisarisch zur Zeit.

Aber ich werde mich um eine Zusammenarbeit (und zwar eine möglichst gute) bemühen, denn schließlich ist er der einzige Fachkollege.

Der ehemalige Fachleiter ist vor den Sommerferien in Pension gegangen.

Wencke


Nur Mut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chemiefreak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2006 08:01:38

Auch ich habe als Junglehrerin direkt den Job als Fachleiter bekommen und seit 5 Jahren jetzt schon so einiges in Gang gebracht. Mittlerweile bin ich Team eines Tandems in Bayern und wir vermitteln die neusten Sicherheitsrichtlinien, usw. für Chemielehrer. Habe einen Teil unserer Materialien hier in der Fundgrube im Fach Chemie eingestellt. Diese solltest Du dringend überprüfen und jährlich durchführen sonst haftest Du als Fachleiter dafür. So überträgst Du nach der Checkliste die Verantwortung an Deinen Schulleiter und der kann es dann an den Sachaufwandsträger weiter geben. Ich habe viel Zeit hinein investiert und unsere ganzen Chemikalien neu beschriftet. Das dauert einfach und geht nicht von heut auf morgen. Ich habe auch nur einen Fachkollegen, doch der hat mich sehr tatkräftig unterstützt. Unsere aktuelle Datenbank habe ich auf dem Computer abgespeichert und kann mir so die Sicherheitsdatenblätter sparen, da alles in meinen Programm vorhanden ist und laut dem GUVV auch so in Ordnung geht. Mein Programm nennt sich D-GISS. Kann man sehr einfach damit umgehen und auch die Etiketten drucken. Einfach klasse.
Da ich auch fast nur Chemie unterrichtet habe, bin ich auf kleine Microscale Experimente umgestiegen (Mikrospritzentechnik). Sind super sicher und funktionieren meist besser als die großen Apparaturen. Die Schüler sind sehr begeistert und z.B. die Knallgasprobe ist umwerfend und super laut.
Falls Du noch mehr wissen willst, so melde dich einfach.


Viel Arbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2006 18:45:46

Hallo,
erstmal Gratulation.
Fachleiter ist wirklich eine Menge Arbeit, besonders, da dies meist auch noch Sammlungsleitung heisst.
Meine Informationen in Bezug auf die Sicherheit bekomme ich von den Seiten des Chemietreffs der Bezreg Düsseldorf oder von den Seiten "Sichere Schule" der Guvv.
Dort sind viele Dokumente zum Donwloaden und viele, viele Informationen.
Ich denke, es ist wichtig sich zu informieren, wie was läuft.
Außerdem denke ich Dein Kollege hat die Pflicht zu helfen, nur weil man Fachleiter ist, heißt dass nicht, dass man alles alleine tuen muss.

Positiv zu sehen ist, dass man einen sehr guten EInblick in die Abläufe bekommt und einiges so einrichten kann, wie man es für sinnvoll hält.
Viel Vergnügen,
xenof


Ja.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2006 19:05:25

Positiv zu sehen ist, dass man einen sehr guten EInblick in die Abläufe bekommt und einiges so einrichten kann, wie man es für sinnvoll hält.

Das ist auch der Grund, warum ich mich schon darauf freue!
Das Gebäude soll in den nächsten 5 Jahren komplett saniert und umgebaut werden (das Geld ist angeblich schon bewilligt), so dass ich dann "meine Ideen" zu den Fachräumen umsetzen kann...

Danke für eure Tipps!!!
Wencke


mal naiv nachgefragtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2006 21:01:11

werden für solche Aufgabenbereiche keine Fortbildungen angeboten?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs