transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 204 Mitglieder online 03.12.2016 18:44:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fehlerindex Klasse 8 F2"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Fehlerindex Klasse 8 F2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: das_tooky Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2006 14:25:18

Hallo zuammen,

Ich korrigiere gerade meine erste Französischarbeit, 8.Klasse F2 Gymnasium. Ich habe anhand von vorgegebenen Stichwörtern einen kleinen Text schreiben lassen. Die Frage ist nun, wie ich das bewerten soll... Gibt es einen festen Fehlerindex für die Mittelstufe? Oder welcher hat sich bei Euch bewährt? Oder habt ihr das ganz anders bewertet? Wie berücksichtige ich den Inhalt?
Über schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!

LG,
Diana


So bitte nicht:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2006 22:26:05

Sorry, dass ich dir erst einmal etwas in meinen Augen Unmögliches vorstelle: Bei meinem eigenen Nachwuchs (Klasse 8 Gym.) werden sowohl in Englisch als auch in Französisch nur Fehler gezählt. Und da gibt es dann halt ab einer bestimmten Fehlerzahl eine bestimmte Note, ganz egal wie lang und schwierig die Arbeit ist und vor allen Dingen ganz egal, was ich eigentlich überprüfen wollte.
Ich krieg da immer Schaum vorm Mund und finde es einfach unglaublich, wie schnell die Damen und Herren Kollegen dann mit ihren Korrekturen durch sind.

Ich selber habe auf einer Fortbildung vor einiger Zeit mal ein System kennen gelernt, was sich an der vorgegebenen Korrektur der neu eingeführten Abschlussprüfungen (NRW) orientiert. Das funktioniert ungefähr so, dass du für eine Aufgabe, in der - wenn auch durch Stichworte geleitetes - freies Schreiben gefordert wird, erst einmal Punkte für den Inhalt festlegst und dann Punkte für sprachliche Komplexität, grammatikalische Korrektheit, Rechtschreibung und so weiter. Für den HS-Bereich sieht das zumindest so aus, dass es sehr viele Punkte für den Inhalt gibt (es geht dabei nur darum, ob das für einen Muttersprachler verständlich wäre, auch wenn sich einem wg. der Grammatik die Fußnägel hochrollen!), evtl. ist das beim Gymnasium anders. Wenn es bei euch zentrale Prüfungen gibt, dann schau doch mal auf eurem Bildungsserver wg. Korrekturanleitungen.
Ansonsten werde ich auf unserem Server noch mal suchen und stelle die entsprechende Seite dann als link hier rein.
Gruß ishaa


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs