transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 195 Mitglieder online 04.12.2016 09:35:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführung Zahl 0"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Einführung Zahl 0neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mausundele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 10:41:12

Hi!

Ich brauche wieder mal eure Hilfe.
Wie würdet ihr die Zahl Null einführen?
zusammen mit der Zahl 10 oder getrennt?
Ich habe einen Vorschlag gefunden, der dies tut.
So werden z.B. einmal 10 Perlen in ein Säckchen gefüllt und einmal Null. So erfahren die Kinder den Unterschied und lernen gleichzeitig die 10 und die Null zuschreiben.
WAs meint ihr?


Ist das für deine Schüler ein Problem???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 12:20:57

Ich habe es in all den 20 Jahren Schule noch nie erlebt, auch in sehr schwachen Klassen nicht, dass die Kinder die 0 mit der 0 in der 10 verwechselt hätten. Die Kinder fassen die 10 als Einheit auf, ich denke fast, du verwirrst sie, wenn du den Unterschied ansprichst!
Wenn es dir nur um die Null geht: es gibt bei Müller/ Wittmann irgendwo eine Geschichte die unfähr den Titel hat wie "Als die Null ins Zahlenreich kam". Vielleicht kann dir da noch jemand anderes weiterhelfen. Aber, um es zu wiederholen: ich würde nicht, noch nicht, auf den Unterschied der Ziffer 0 in beiden Zahlen eingehen, sondern einen ganzheitlichen Zugang schaffen über die Menge!
Alles Liebe von Clausine


Als Sek I Lehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mahakal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 12:34:28

finde ich die Unterscheidung sehr wichtig. Sie haben in 5 beim Rechnen mit der Null und im Stellenwert schon erhebliche Probleme mit der Null. Wann es in der Grundschule die Bedeutung der Null klar werden sollte muss ich euch überlassen, aber das mit den Säckchen finde ich gut.


Du hast völlig Recht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 14:13:05

natürlich ist die Unterscheidung wichtig, so meinte ich das oben nicht! Nur im ersten Schuljahr geht es noch nicht um Stellenwerte, sondern um Mengen-Zahlzuordnungen. Spätestens beim Aufbau des Hunderterraums wird natürlich die Bedeutung der Null inklusive ihrer Stellung wichtig. Sorry, habe mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt!
Liebe Grüße von Clausine


causine...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mausundele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 14:19:59

das ist mir soweit klar.
Also bisher habe ich die Zahlen mit der Zahlenstadt eingeführt.
aber wennich noch einmal auf die beiden Säckchen zurückkomme: (Nur damit ich es richtig verstehe)
Es ist nicht sinnvoll die 10 und die Null gleichzeitig einzuführen, indem man die Anzahlen vergleicht?
Da ich bisher nach dem Konzept der Zahlenstadt gearbeitet habe und das auch gut hingehauen hat, weiß ich jetzt allerdings nicht, wie ich das mit der Null machen soll. Weil nach diesem Konzept habe ich die bisher noch nicht eingeführt.


Sorry, ich weiß nicht, was du mit Zahlenstadt meinst.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 14:32:00

Ist das eine Anschauung, bei der alle Zahlen gleichzeitig eingeführt werden oder nimmst du dir da jede Zahl einzeln vor? (Ich meine jetzt nicht die ZiffernSCHREIBWEISE)
Wenn du die Zahlen ganzheitlich, also alle auf einen Schlag, eingeführt hast, ist es mit der Null als Menge egal, mit welcher Zahl du sie vergleichst! Am einfachsten ist es doch, die 0 in einer Rechenoperation einzuführen (7-7= 0, z.B. in einer Spielsituation). Der Vergleich 0 mit 10, wenn du auf den STELLENWERT der 0 eingehen willst, ist zu abstrakt für ein 1. Schuljahr zu diesem Zeitpunkt(wenn du die Zahlen erst einführst!). DEN Verleich kannst du besser anführen, wenn du die Stellenwerte / Bündelung verdeutlichst.
Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht völlig verwirrt!
LG, Clausine


Stellenwertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2006 15:13:25

Ich finde die Stellenwerte auch in der ersten Klasse sehr wichtig.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs