transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 326 Mitglieder online 06.12.2016 09:10:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Amoklauf an einer RS in NRW"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
"Wir haben die falschen Lehrer"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mahakal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 22:46:01

danke, da wird uns doch eine wahnsinns Macht eingeräumt. Wir sind Schuld das Kinder werden was sie sind, wir sind die Verantwortlichen!!
Ein afrikanisches Sprichwort sagt: "Um ein Kind zu erziehen, braucht's ein ganzes Dorf" Hatten die ein Dorf aus Lehrern gemeint??
Wie schön, wenn man Schuldige hat, dann brauch man nicht weiter denken.


Primärquelle statt Pressestimmeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 22:46:51 geändert: 21.11.2006 22:54:54

Der Abschiedsbrief:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24032/1.html

Sein Blog:
http://resistantx.livejournal.com/
(die Passwortabfrage einfach ein paar mal wegklicken, die rührt daher, dass die Polizei seien Webseite gesperrt hat)

Zensur:
http://www.stay-different.de
(die gesperrte Seite)


die bösen Killerspieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 22:49:07

wie SpOn berichtet, schreibt jetzt auch die TAZ ausgemachten unfug:
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,449857,00.html


Es erschreckt mich nur noch mehr,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mahakal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 23:18:33

wie viele Gedanken sich dieser Junge gemacht hat. Es ist nicht der dumpfe Computerspieler, der Realität und Scheinwelt nicht trennen kann, der abgestumpft durch Gewaltspiele Menschen als Zielscheiben nimmt. Da ist jemand, der kein Ziel und keine Hoffnung mehr vor sich hat. Der schon am Anfang des Lebens jeden Sinn verloren hat, der die Lügen der Gesellschaft in die Welt schreit, der keine Werte mehr sieht. Warum eine Familie gründen, um ihnen ebenfalls diese Hoffnungslosigkeit anzutun, so seine Frage. Wer kann ihn da nicht wenigstens teilweise verstehen. Sicher würde jeder verstehen, warum man mal den Gürtel enger schnallen muss, aber wie soll man einem jungen Menschen erklären, warum einige Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben (es ist zu teuer) ausgeschlossen werden, während andere ihre Millionen in Sicherheit bringen, warum ein Staat zuschaut, wie legal Konzerne Gewinne machen und gleichzeitig Arbeiter entlassen??


nur schrecklichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maiolle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 23:35:33

...

kann mich nur mahakal anschließen: Wenn Politik und Medien nun lauthals nach Verbot von Computerspielen bellen, so schreit dieser blinde Aktionismus zum blutrot-dämmrigen Himmel.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2006 10:33:44

die Lösung ist die Lehrer rauswerfen und Computerspiele verbieten, dann wird alles gut.

javascript:copyit('angryfire');
angryfire

Über die blind-aktionistische Berichterstattung kann ich mich stundenlang ärgern!!

yajo


Amoklaufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: werans Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2006 13:12:03

Die Computerspiele alleine sind es sicherlich nicht. Wenn das Umfeld- Eltern Freundeskreis Lehrer- stimmt ist die Gefahr des ausrastens kaum gegeben. Jugendliche müssten sich aussprechen können ohne gleich fertiggemacht zu werden. Es ist ein gesellschaftliches Problem, dass nur erste Plätze zählen zweite- oder dritte Plätze na ja, oder noch weiter unten, zählen doch schon gar nicht mehr. Es gibt eben auch Menschen, die es nicht bis ins vordere Drittel schaffen, sind die dann weniger wert?
Die Politik hat aus Erfurt nichts, aber auch gar nichts gelernt.
Ein weiterer Punkt ist, dass man in diesem unserm Land so einfach an Waffen kommt????


@weran,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mahakal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2006 13:33:13

doch die Politik hat aus Erfurt gelernt, Aussitzen, mit Fingern auf mögliche Schuldige zeigen, beruhigt das Ganze erst mal, bis zum nächsten Mal, bis die Wellen kurz hochschlagen (aber vielleicht ja auch nicht mehr ganz so hoch)Funktioniert es nicht?
An vielen Stellen schon kein Gesprächsthema mehr


jaja, die politikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2006 13:49:05

Die Computerspiele alleine sind es sicherlich nicht.

die bösen Killerspiele sind es nur nicht alleine, sie sind es gar nicht. diese art spiele ist sehr weit verbeitet, wenn es danach ginge, müssten jeden tag amokläufe stattfinden.
Dass das böse Internet wieder als Vorlage zum Bombenbauen herhalten muss ist auch lächerlich, sollen etwa auch Bibliotheken geschlossen werden? Man könnte ja schließlich ein Chemiebuch lesen ...

worin der sinn liegt nach einem verbot von killerspielen zu schreien, entgeht mir:
1. war der mensch volljährig, da hätte also kein verbot mehr gegriffen.
2. ist es imho weitaus bedenklicher, dass man waffen frei kaufen kann.

Aber was soll man von Flachzangen wie Wulff und Stoiber schon anderes erwarten?


Meine Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arwinia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2006 14:07:56

ist nur:Und von dieser Homepage, diesem Gedankengut, will niemand etwas gewusst haben?
LG
Arwinia


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs