transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 354 Mitglieder online 06.12.2016 11:19:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wer hat Erfahrung mit Winkelfehlsichtigkeit?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wer hat Erfahrung mit Winkelfehlsichtigkeit?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jjjep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2006 16:06:05

Hallo, liebe Kollegen,
meine Söhne haben Probleme mit der Rechtschreibung. Als frustrierte Mama versucht man natürlich alles, um dem abzuhelfen. Es nütze alles nichts. Auf Anraten einer Bekannten ließ ich sie auf Winkelfehlsichtigkeit testen - mit positivem Ergebnis.
Hat jemand Erfahrungen im Unterricht mit solchen Kindern?
Ich würde mich über Antwort freuen.
Danke!


Ich habneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2006 16:12:07 geändert: 30.11.2006 16:23:01

zwar keine Erfahrung damit, lerne aber immer gerne dazu. Falls es anderen auch so geht, hier erstmal zwei aufklärende Links:
http://www.4teachers.de/url/600
http://www.4teachers.de/url/601



Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2006 20:56:43

ich hatte einen Schüler in meiner letzten Klasse.
Er hatte viele Probleme in allen Fächern und mit der Konzentration. Auch Sekundärstörungen wie bspw. geringes Selbstwertgefühl traten auf. Er war leider schon in der 3. Klasse, als es festgestellt wurde.
Allerdings ist er aber ein Fall gewesen, bei dem auch genug anderes passiert ist, um solche Schwierigkeiten hervorzurufen, zu verstärken ....
Fakt ist: Nachdem er die Prismenbrille hatte, ging es ihm selbst besser, er trug sie freiwillig, und er hatte auch einen Auftrieb in der Schule.
Insofern denke ich schlechter kann es eigentlich nicht werden - Brille tragen!


ich trageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2006 13:20:48

seit meinem 2. Lebensjahr mit einer kurzen unterbrechung vor der einschulung eine brille. ich bin von natur aus kurzsichtig, habe eine verkrümmte hornaut und habe als kind geschielt. mehrere augen OPs, sehschule und konsequentes tragen der brille waren nötig. Probleme in der schule hatte ich keine.
Natürlich führt nicht richtig sehen können, auch zu schreibfehlern, daher ist es nur folgerichtig den sehfehler behandeln zu lassen. und dann heisst es abwarten und tee trinken.


Danke für die Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jjjep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2006 16:53:53

Vielen Dank erst mal für die Tipps!
Gruß
jjjep


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs