transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 636 Mitglieder online 05.12.2016 19:50:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wozu ich keine Lust mehr habe..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 39 von 103 >    >>
Gehe zu Seite:
Nicht so toll ist auch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2009 23:56:30

sich im Krankheitsfall (wie ich heute) nicht zu trauen, sich wirklich auszukurieren, weil einem die nächsten Klassenarbeiten im Nacken sitzen. Hab diesmal auch darauf verzichtet, Aufgaben 'rüberzuschicken, weil die in der Vergangenheit sowieso nicht an die Klassen bzw. Vertretungslehrer weitergegeben wurden...


super briefe von eltern....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schulmamsell Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 08:01:56

.... deren kinder (achte klasse) das handy
abgenommen bekommen haben, weil sie im unterricht
damit spielten. statt den sprössling dann zu
hause zur rede zu stellen, wird per post an die
schule lieber ein generelles handyverbot an der
schule gefordert, das dann aber
selbstverständlich "hausmeister, lehrer und
büropersonal" mit einbezieht.
KREEEEIIIISCHHH!!!! manchmal zuckt es in meinem
mittelfinger!!!! (schäm)


@ schulmamsellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 13:56:05

Das Zucken könnten erste Anzeichen von Parkinson sein...

Ist doch völlig wurscht, was die Eltern für Verbote fordern, die müssen eh erst durch die GLK und die Schulkonferenz (wenn man es als Schulleitung richtig macht). Und selbstverständlich darf das Schulpersonal NICHT ausgenommen werden, denn wenn Schüler einen Mitschüler verletzt in seiner eigenen Blutlache finden, müssen sie eh einen Erwachsenen dazuholen. Wenn der dann nicht per Handy einen Notruf absetzen dürfte...

Ich statte mich momentan mit Formzetteln aller Art aus: Computernutzungsberechtigung für Schüler in der Bibliothek mit Zeitlimit, Entschuldigungsrückweisung für Referenten (GFS), wenn das Thema schon über einen Monat bekannt war usw.

Liebe Grüße
der Pralltriller


@ super-mirineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 14:06:39

Meine Schüler dürfen weinen, wann immer ihnen danach ist. Dann habe ich nämlich die Möglichkeit nachzuhaken. Aus meiner Zeit als Nachhilfelehrer weiß ich, dass es selbst im 21. Jhd. noch genügend Eltern gibt, die ihre Kinder ab Note 2,5 verprügeln oder das Schenken von Elektronikartikeln von den nächsten Arbeiten abhängig machen .

Abgesehen sind Tränen immer ehrlich. Das habe ich in meinen 20 Jahren als Babysitter ganz klar gelernt: Wenn Tränen fließen, war irgendwas. Auch wenn sich der Grund dafür unserer unsensiblen Logik entzieht. Für den Weinenden war es das wert.

It's TRUE use crying over spilt milk.

Liebe Grüße
der Pralltriller



Was mich aufregt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 16:37:02

sind Eltern, die ihre Kinder definitiv zu früh in die Schule schicken-
trotz Hinweisen, dass die Kinder zwar clever sind, aber sonst noch
nicht die nötige Reife mitbringen.....Und, das ist jetzt die Krönung
dessen, dann noch ihren jungen Kindern, weil sie eigentlich noch
sehr verspielt sind auf Grund ihres jungen Alters, Medikamente
verabreichen, die die Konzentration steigern. Ja nicht die Karriere
unterbrechen .
Hinzu kommt noch, dass Schulleitungen dies noch unterstützen
und der Einschulung dieser Kinder zustimmen
.
Dass Kinder dann irgendwann rebellieren, finde ich nur allzu
verständlich, nur muss ich und müssen die Mitschüler dies
ausbaden.....


@mordentneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: super-miri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 18:30:41

ja, aber wer ist denn auf die idee gekommen, dass das eine schlechte note ist???

es ist ja nicht so, dass ich denen die note vor den kopf knalle und dann weggehe, wenn sie weinen.

klar frage ich nach.

die antworten dann, dass SIE glauben, es sei eine schlechte note. wir sind an der BERUFSSCHULE.

nebenbei: ich kenne niemanden, der NUR mit 1 und 2 durchs leben gegangen ist.

mich regt auch einfach diese anspruchshaltung auf: die sozialpädagogen winken einen eh durch/puddingschule...


@schulmamsellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 23:11:43

Tolle Eltern! Wir sollen laut Notfallplan für Amokläufe ein Handy dabei haben...


wir auch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schulmamsell Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2009 06:07:10

Es geht ja auch nicht darum, was diese blöde
Mutter fordert. Das ist eh lächerlich. Mich nervt
generell dieses Kronprinzentum, was von Seiten
vieler Eltern gefördert wird. Der eigene Sohn
macht nichts falsch. Es sind nur die doofen
Regeln, die er nicht einhalten kann. Und die
doofen Lehrer, die sie aufgestellt haben. Also
werden mal kurz die Regeln geändert und es wird
versucht, den Lehrern ans Bein zu pinkeln.

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.
Letztes Jahr schrieb eine Mutter, sie fordere,
dass keiner von uns Lehrern während des
Vormittags das Schulgelände verlassen dürfe!!!!
(Ihr Sohn war wegen Schwänzens belangt worden)
Was geht in den Köpfen der Eltern vor??????
[angr
yfire]


Ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2009 18:19:14

Beide, Sohn und Lehrer gehen noch zur Schule, also haben sich beide an die gleichen Regeln zu halten.

Bei ähnlichen Anwandlungen äu0ere ich ziemlich relact darauf:

Quod lcet Iovit non licet bovit.

Gerne liefere ich, wenn's denn verlangt wird, die Übersetzung mit.


Übersetzen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2009 19:51:13

brauchst du das für mich nicht. Aber bitte richtig zitieren:
quod licet jovi non licet bovi
. Für Nicht-(so gut-)Lateiner nachzulesen bei http://de.wikipedia.org/wiki/Quod_licet_Iovi,_non_licet_bovi

Was die Sache angeht, gebe ich dir völlig recht. Manche Kinder werden regelrecht dazu erzogen, sich grundsätzlich von niemandem etwas sagen zu lassen - und dann verstehen die Eltern nicht, warum die Lehrer immer ausgerechnet an ihren lieben Kleinen etwas auszusetzen hat oder warum sie in der Probezeit aus der Lehrstelle fliegen (wenn sie denn eine bekommen)


<<    < Seite: 39 von 103 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs