transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 473 Mitglieder online 06.12.2016 15:25:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie geht das mit dem Einstellungskorridor?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie geht das mit dem Einstellungskorridor?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2006 21:44:09

Wie ich erfahren habe, werden z.B. in RLP 10% aller Einstellungen reserviert für KollegInnen, die in diesem Bundesland mindestens über drei Jahre eine Vertretungsstelle (befristete Verträge) innehatten. In NRW existiert diese Möglichkeit nicht, hier können die jungen KollegInnen lediglich über die Jahre ihre Ordnungsgruppe aufbessern (bis max. 8 Punkte) und damit die Chance erhöhen, überhaupt zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Wenn aber viele BewerberInnen sich auf wenigen ausgeschriebenen Stellen tummeln, führt das dazu, dass z. B. nur bis Ordnungsgruppe 12 eingeladen werden kann und beschriebener KollegInnenkreis außen vor bleibt.
Nicht nur meiner Meinung nach wäre es gerechter, länger bereits in Schule arbeitenden (und bewährten) KollegInnen eine Perspektive durch Festanstellung wie etwa in RLP zu geben. Aber wer weiß, wie's dort -und/oder auch in einem anderen Bundesland- funktioniert?


Ich versuch's nochmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2006 21:56:18

mit der konkreten Fragestellung: wer kann mir sagen, nach welchen Kriterien KollegInnen aus der Warteliste (denn die gibt's doch ?!) berückcichtigt werden, um zu den auserwählten 10% des Einstellungskorridors zu gehören?


Das geht soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mininici Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2006 10:30:43 geändert: 22.12.2006 10:58:19

Hallo!

Also ich habe 3 Jahre in RLP gearbeitet und bin durch Zufall wieder in NRW.
Meine Bewerbung läuft in RLP aber auch noch.

Das mit dem Einstellungskorridor läuft so:

Du musst eben drei Jahre in RLP Vertretungsunterricht gegeben haben und kommst dann automatisch in den Dreijahreskorridor. Dort wird allerdings wieder nach Note und Fach geschaut und nach Bedarf ausgewählt.
Du bekommst nicht automatisch eine Planstelle nur weil du in dem Korridor bist.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass es in diesem Korridor auch um Noten geht.. ich bin mit meiner Note sehr weit vorne.. 1.4 aber derzeitig sind die Zeiten schlecht und es reicht immer noch nicht aus.

Neben dem Dreijahreskorridor gibt es auch noch einen Fünfjahreskorridor... aus dem auch nochmals 10% ausgewählt werden.
Wie du siehst ist es ein laanger Weg.
Egal in welchem Bundesland.

Du kannst deine Chancen aber überall verbessern, wenn du Englisch als Fach noch hinzu nimmst.
Ich habe Mathe, Deutsch und kath. Theologie und mache Englisch gerade noch als 4. Fach.
Mir wurde gesagt, dass wäre die Eintrittskarte zur Planstelle schlechthin... und das kam von Seiten der Schulämter und des Schulreferenten.

Wir warten alle sehnsüchtig auf eine Festestelle.

Liebe Grüße

Mininici


Unterrichte zwar ganz wo anders,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schmiezi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 01:42:20

finde das Thema aber trotzdem spannend, weil ich in SH schon im 2. Jahr eine Vertretungsstelle habe. Weiß denn auch ein kluger Forenbenutzer, wie das in Schleswig-Holstein mit Warteliste usw. geht? Habe zwar schon viele "Gerüchte" gehört, aber nix genaues weiß keiner...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs