transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 04.12.2016 03:24:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Sehnsucht nach der Volksschule" ? oder: Warum denken wir an die Kinder zuletzt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Nicht nur Mathe, auch Technik,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:04:06 geändert: 30.12.2006 20:10:13

und Technik geht etwas anders an Fragen heran. Technik ist, wie die Sprache - die gesprochene und die der Mathematik - ein Kulturbegleiter der Menschheit und nicht "Basteln, bis der Arzt kommt"

Ich habe nie gesagt, daß dir jeder jeden Müll erzählen darf. Wenn er/sie das tut, pack den Müll sorgfältig dorthin, wo er hingehört: auf den Müllhaufen, aber mach dir an ihm die Finger nicht schmutzig. Es lohnt nicht!

Mit dem Lehrerberuf ist es wirklich ein klein wenig anders - ähnlich wie in der Bundesliga. Der Trainer dort hat auch jede Menge unbezahlter Co-Trainer, die ganz genau wissen, wie´s geht.
Leider kommt hinzu, daß wir als Basis unserer Arbeit ja auch nicht unbedingt widerspruchsfreie Theorien über das Lehrerdasein, das Lernen und so weiter angeboten bekommen. (nimm nur mal das, was sich seit Ende deines Refs allein in punkto Konstruktivismus, Neurobiologie, Handlungsorientierung - ja welche Definition nehmen wir denn da? - getan hat. Nimm Norm Green, Bauer, Tim Leuders und wie sie alle heißen.
Ach ja, da ist ja noch Klafki (Der spricht übrigens seit einiger Zeit auch davon, daß die Grundschulzeit auf mindestens 6 Jahre verlängert werden soll)
Mathematik ist noch so einigermaßen nachvollziehbatr.
Aber, auch hier, was ist, wenn diese Kids auf so simple alte "Tricks" wie
"Das Addieren von zwei Brüchen ist ganz einfach und gelingt,
wenn man erst einmal die beiden auf den gleichen Nenner bringt
hollahi, hollaho..." (eine Seefahrt, die ist lustig...)

oder:
"das multiplizieren ist wirklich der Renner
nimm Zähler mal Zähler
und Nenner mal Nenner" (Kanon: "Viel Glück und viel Segen...)
abfahren und plötzlich den Zensurenschnitt der Klassenarbeiten in Klasse 6 bei !!!Brüchen!!! auf 2,9!!! hieven?
Die Kollegen sagten: "Die Arbeit war zu leicht!"
Ha´m wa gelacht! Ich möchte dieselben Kinder in 5 Jahren sehen. Wer kann dann wohl noch Brüche multiplizieren? Genau, die mit dem Lied in einer Hirnregion, wo sonst Tokio-Hotel und so weiter Platz finden.

Was ich meine,ist: Egal, was die Leute draußen reden, "wichtig iss auf´m Platz", um in der Fußballsprache zu bleiben.
Mit anderen Worten:
Wenn du authentisch bist, nehmen dir die Kids nichts wirklich krumm und sie lernen was - ganz egal, wie schlecht der Rahmen ist.
Um aber den zu optimieren und auch anderen Kollegen Mut zu machen, statt mit dem 4711. Arbeitsblatt aus dem Schulbuch alleine auch mal ein Geobrett zu stricken, Brüche mit einer riesentafel Ritter-Sport zu zeigen (als Teil eines Ganzenund mit Goldtalern von ALDI (als Teil mehrerer Ganzer - Vollrath und Krauter lassen grüßen) mit Klötzen auch in der 8 zu spielen (TRINOM, kannst du von mir runterladen. Ich mach die in Echtzeit in der Schule aus farbigen Würfeln mit 1cm Kantenlänge), Terme im wahrsten Sinne des Wortes "begreifbar" zu machen, brauchen wir andere Rahmenbedingungen.
Schule ist Teil des Lebens und muß auch so erfahrbar und begreifbar gemacht werden. Insofern bin ich mit Rolf einer Meinung.

Frieden?




Der Vergleich mit der Wirtschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:07:09

war qualitativ gemeint.


Warum Frieden,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:15:47

führst du mit mir Krieg?

Was ich meine,ist: Egal, was die Leute draußen reden, "wichtig iss auf´m Platz", um in der Fußballsprache zu bleiben.
Mit anderen Worten:
Wenn du authentisch bist, nehmen dir die Kids nichts wirklich krumm und sie lernen was - ganz egal, wie schlecht der Rahmen ist.


Aber gerade dem widersprichst du ja und zu recht. Die Rahmenbedingungen sind schlecht!! Sie bedürfen einer Veränderung, die aber nicht auf das System Schule beschränkt bleiben darf,

Aber immer noch meine Frage, warum darf ich, wenn ich ehrliche, gute Arbeit leiste, die eine enorme Verantwortung trägt, nämlich auch Klassenfahrten, (die wir übrigens selber bezahlen, wie ist das in der Wirtschaft),
also wenn ich hochwertige Arbeit leiste, wieso darf es mir dann nicht auch gut gehen, wieso darf ich die Sicherheit z.B. eines Beamtenverhältnisses nicht erhalten, wo gerade von mir ja auch eine enorme Leistung an Sciherheit für Schüler abverlangt wird.
Wo ich mit Rolf unbedingt übereinstimme, ist die Tatsache, dass es Möglichkeiten geben muss für Lehrer, die nicht oder nicht mehr wollen oder können!!!!! Es ist für beide Seiten wichtig, denn auch Lehrer haben nur dieses eine Leben und das nicht dazu um täglich das Magengeschwür zu nähren.
Ich hab es versucht mit meiner GEschichte zu erklären, warum es wichtig ist, einem Lehrer, gerade in der heutigen Zeit, Sicherheit zu geben. Warum antwortest du, wenn überhaupt,nur mit Rundumschlägen???
Ich denke an die Kinder, und eben weil ich an die Kinder denke, denke ich auch an mich!!
Alles andere ist Unsinn (Obwohl Kollegen sagen mir, ich arbeite zu viel, muss sogar was dran sein)


finde...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:16:29 geändert: 30.12.2006 20:17:04

alle diese vergleiche hinken. was soll damit bewiesen werden??

keiner, der seinen beruf richtig macht, muss sich für irgend etwas verteidigen oder rechtfertigen.

miro
den eintrag von christine habe ich leider nicht gelesen... überschneidung


@dirkb ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:18:47

und nimmst doch jetzt auch die vorzüge des lehrerdaseins in anspruch!

miro


Weiß ich noch nicht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:20:40 geändert: 30.12.2006 20:22:39

Ich arbeite immer noch mit einem Zeitvertrag.
Einige - wie zum Beispiel das Vorarbeiten in der unterrichtsfreien Zeit um die Jahreswende, damit ich Anfang Januar mehr Zeit habe für die Kids und für meine Bewerbungen, habe ich bis einen Tag vor Heiligabend bis nachts sehr genossen, stimmt!


ja und....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:23:12

hast keine ferien und damit einen der vorzüge...

miro


Der Ton macht doch bekanntlich die Musik - undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:26:05

aus dem, was deiner Feder "enttönte", vernahm ich so etwas unfriedfertiges.

Auch wenn du noch so vehement deine viele Arbeit vorbringst, sie ist kein Beleg dafür, daß wir Lehrer Beamte sein müssen. WC Wohl caum!

Ciao

Dirk


miro, dich muß man einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:27:20

liebhaben!


@dirkbneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2006 20:29:44

so viel zum Ton


<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs