transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 571 Mitglieder online 04.12.2016 19:52:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ZEIT-Artikel vom 8.1.2007 über freie Schulen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:03:08

was für ein zorn auf freie schulen.
sehr viele sind initiativen von eltern und lehrenden.
du schreibst:"Übrigens stand in seinem Zeugnis, dass er 80% des Unterrichts verweigert."

dazu fällt mir die geschichte von celestin freinet ein vom pferd das keinen durst hatte.

unterricht erteilt zu bekommen ist etwas anderes als lernen.


fremdsprachenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:07:39 geändert: 09.01.2007 22:12:35

@klexel
doch, es sollte sowas wie eine antwort sein.
wenn jemand wissen will, lernt er alles was ihm unter die finger kommt. das was ich da von meinem sohn beschrieben hab, kommt doch in keinem kurs vor.
deine frage klingt für mich wie:"wie bringt man jemandem bei, etwas von selber zu wollen?"

meine antwort ist "trau es ihm/ihr doch zu"

@saachbloos
die anzahl der lehrenden spielt bei "unterricht", bei gleichzeitiger belehrung im takt, eine rolle.
bei selbstständig lernenden kindern ist die anzahl der lernbegleiter nicht so erheblich.
ich hab auch mit bis zu 40 kindern arbeiten können. sie waren ja selbstständig und haben zusammen gearbeitet.


Keineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:12:40

Antwort auf meine Frage!!
Dass man Fremdsprachen im Ausland wie von selber lernt, ist mir schon klar. War selber 1 Jahr in den USA.
Ich möchte bei dieser Art von Schule, wo alles so selbstständig und selbstbstimmt abläuft schlicht und einfach nur wissen, woher Kinder hier in Deutschland Fremdsprachen lernen. Und erzähl mir jetzt nicht, dass es dort nur native speakers gibt. Außerdem wird es ohne "Unterricht" auch nicht möglich sein, die Unterschiede zum Schriftbild und der Aussprache selber herzustellen.
Noch einmal: die Frage oben war ernst gemeint!!


Verständnisprobleme?????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:14:58

"Übrigens stand in seinem Zeugnis, dass er 80% des Unterrichts verweigert." Es war natürlich das Zeugnis der Waldorfschule gemeint, auf dem das stand.
Habt ihr mal ein Zeugnis von einer Waldorfschule gelesen? Es ist unheimlich spannend. Ich dachte, es wurde von angehörigen einer Sekte geschrieben.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:21:53

"Außerdem wird es ohne "Unterricht" auch nicht möglich sein, die Unterschiede zum Schriftbild und der Aussprache selber herzustellen."

also, du glaubst nicht dass kinder ohne "unterricht" lernen können.
bei fremdsprachen sollte natürlich jemand anwesend sein, der die sprache spricht und schreiben kann. sonst könnte man ihn/sie ja nicht fragen oder mit ihr/ihm reden.

@caldeirao
waldorfschulen sind etwas anderes als freie schulen. mir kommen sie auch vor wie eine art religion. und "unterricht" gibt es wohl auch da.
in dem text von 95i ist von einer freien schule die rede.


Ach rolf,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:33:19

es hat einfach keinen Sinn. Vergiss es. Du hast mal wieder recht, wie immer, und wir sind alle inkompetent und zu blöd. Du weiß alles und kennst dich auch besonders gut mit der Didaktik des Fremdsprachenunterrichts aus. Sei du glücklich mit deiner Schule und wir sind alle unglücklich mit unserer Schule, es führt zu nix.
Liebe Grüße
klexel


@ Rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 22:35:49

da du immer Recht hast, sollst du auch Recht behalten. Leb in deiner Traumwelt weiter.

Auf dem Zeugnis steht Freie Schule (Namen verschweige ich, damit niemand herausbekommen kann, wer der Schüler ist), dann steht irgendwo Waldorfschule und irgendwo wurde auch Rudolf Steiner erwähnt. Es waren mehr als 8 Seiten Zeugnis. Ich habe mir nicht jeden einzelnen Satz gemerkt.

Übrigens gibt es in Deutschland auch Kinder die nicht satt zu essen haben, die nicht wissen, was eine Urlaubsreise, geschweige denn ins Ausland fahren und ein Auslandsaufenthalt unvorstellbar ist. Die Beispiele sind immer Klasse. Mittelschichtdenken


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 06:04:25

es hat keinen sinn?
was ist "es"?
deine reaktion wirkt schon sehr aggressiv.
wahrscheinlich kommts daher, dass du "fremdsprachenunterricht" meinst und ich "eine weitere sprache lernen".
meine nachbarskinder lernen ohne unterricht zu englisch (sprache der mutter) und französisch (des vaters) deutsch dazu, beim spielen mit anderen kindern und im kindergarten.
für "unterricht" sind sie noch viel zu klein.



@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 06:08:32 geändert: 10.01.2007 06:24:45

traumwelt? was meinst du denn damit?
was soll das hier
Übrigens gibt es in Deutschland auch Kinder die nicht satt zu essen haben, die nicht wissen, was eine Urlaubsreise, geschweige denn ins Ausland fahren und ein Auslandsaufenthalt unvorstellbar ist. Die Beispiele sind immer Klasse. Mittelschichtdenken
auf meinen hinweis, dass eine waldorfschule etwas anderes ist als so eine freie schule wie in 95is text. hast du ihn überhaupt gelesen? hältst du sowas für traumwelt oder erfunden?


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs