transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 214 Mitglieder online 03.12.2016 18:51:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Versetzung von NRW nach NDS"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Versetzung von NRW nach NDSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suziq Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2007 21:24:52

Ich muss jetzt demnächst meinen Versetzungsantrag einreichen, tue mich aber ziemlich schwer, eine stichhaltige und überzeugende Begründung zu finden. Erstens will ich einfach nur wieder "nach Hause", zweitens ist die Beziehung, wegen der ich eigentlich hergekommen bin, ausgelaufen; drittens finde ich die NRW Bildungspolitik unerträglich und letztens denke ich, dass fuenf Jahre an einer Schule mehr als genug sind und es Zeit ist, mich mal wieder zu verändern, d.h. weiter zu entwickeln.

Für mich sind das alles äußerst stichhaltige Gründe, aber das kann man so ja wohl kaum in den Antrag schreiben.

Was würdet ihr tun?
Danke für jeden Denkanstoß!



verstehe deine misere,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2007 09:41:05

mir gehts (fast) ähnlich mit der begründung. meine letzte hatte ich wohl etwas zu unausführlich verfasst, zudem ist die entfernung auch nicht gerade bombastisch groß (aber als mutter und berufstätig kann man nicht täglich jeweils 1,5 stunden pro weg fahren...
trotzdem solltest du den schwerpunkt auf deine persönlichen verhältnisse legen, speziell das thema familie. das thema mit dem bildungssystem lässt du besser weg
noch ein tipp: gib mal bei google den suchbegriff "vbe stellentauschbörse" ein. dort kannst du dich kostenlos anmelden, vielleicht findest du ja auch einen tauschpartner dort. zur zeit gibt es auf dieser seite etwa 115 tauschgesuche!


Kommtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2007 14:37:49

vielleicht auch darauf an, in welchen Regierungsbezirk du dich versetzen lassen möchtest. Braucht man da vielleicht deine Fächer besonders dringend... Oder willst du vielleicht sowieso gerne aufs Land, wo sonst keiner hin wil...


Hast du schon mit einer Schule Kontakt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2007 17:46:13

Wenn ja, dann streiche doch einfach die Vorzüge dieser Schule heraus.
Im Sinne: Hier kann ich im Team arbeiten, ich wäre die Verantwortliche für Kompetenz xy, ich kann hier Projekt z realisieren, ich arbeite sowieso schon bei Problem x mit den dortigen Kollegen etc.
Natürlich muss das stimmen, wenn du es auch aufbauschen kannst.

Falls nein, suche dir eine Schule, die dich will. Die Schulleitung hat sicher auch passende Tips für die Argumente.


@jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2007 19:55:53

ganz so einfach ist das nicht, was du vorschlägst, denn die bürokratie geht oft verschlungene wege...! Bin selbst sein 1,5 jahren mit nebentätigkeit an einer hessischen schule, und meine schulleiterin läuft sich noch immer die füße ab, dass ich an dieser schule eine planstelle bekomme. mein erster ländertauschantrag wurde im sommer trotz ihrer unterstützung abgelehnt...! aber man soll nicht aufgeben, und deinen vorschlag sollte man auf jeden fall in betraht ziehen.


Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bratkartoffel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2007 14:32:16

Hoi,
ich möchte selbst wieder von NRW nach NS. Gibt es Punkte, die ich bei einem Versetzungsantrag unbedingt beachten muss/sollte?
HIntergrund: Ich bin seit ca.2,5 Jahren in Nrw beschäftigt...davon 9 Monate als Poolkraft und nun fest. Meinen Freund habe ich damals in Niedersachsen gelassen *schnief*.
Gibt es eine Zeitgrenze, die ich in NRW einhalten muss, bevor ich einen Antrag auf Versetzung stellen kann?


@Bratkartoffelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suziq Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2007 21:02:16

Ich habe mal etwas von einer Fünfjahresfrist gelesen; dann kommt es natürlich noch darauf an, ob du eine Freistellung bekommst.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs