transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 127 Mitglieder online 09.12.2016 20:49:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gehalt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wie werden eigentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 08:21:53

die gehälter berechnet? Wenn man den Durchschnitt nimmt von allen, dann verdienen GS-Lehrer bestimmt weniger als der Durchschnitt, denn als Gymnasiallehrer kriegste schon etliches mehr, das finde ich ungerecht!!!


@mykeneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 09:32:19

dank TVÖD hängt das Einkommen nicht mehr von Lebensalter, Kindern, Ehe ab. Sonst wäre ich jetzt mit einem Kind besser dran


Huch!!??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mykene Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 13:39:40

Was bedeutet TVÖD? Tarifvertrag Öffentlicher Dienst?
Es gibt aber doch noch den Familienzuschlag und den kinderbezogenen Familienzuschlag... dazu spielt doch ein Kind auch eine Rolle für den Kinderfreibetrag bei der Steuer...
Sorry, ich versteh die Unterschiede nicht. Helft ihr mir da weiter?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 14:46:23

@poni
GS-Lehrer bekommen A12 - von Anfang bis Ende, bisher zumindest. Sie unterrichten 29 Std. - zumindest in Niedersachsen, in einigen Ländern sind es mehr oder weniger Stunden.
Auch als Lehramtsanwärter (Referendare dürfen sie sich nicht nennen, weil sie 1 Sem. weniger studieren) verdienen angehende GS-Leher weniger.
Bei den neu eingestellten Lehrerinnen gibt es Unterschiede, mit wie vielen Stunden sie eingestellt werden.
Realschul- und Gymnasiallehrer verdienen mehr und können auch befördert werden (also A13-14), sie haben 24,5 Std. in Niedersachsen.

Palim


@ palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 14:52:28 geändert: 26.01.2007 15:05:56

Die Zahl 24,5 für RS-Lehrer in Nds. stimmt nicht ganz. Sie liegt höher(26,5) als bei den Gym-Lehrern, (23,5) Außerdem schwanken die Zahlen durch das seit einigen Jahren bedingte Ansammeln von Stunden auf den Arbeitszeitkonten bzw. bei älteren KollegInnen den langsame Abbau dieser Stunden. So gibt es bei uns Vollzeitkollegen mit 29 Stunden, ich selber bin aber z.B.inzwischen wieder bei 25,5 angekommen.

http://www.schure.de/2041101/28.htm
Und die Beförderungsmöglichkeiten halten sich bei RS-Lehrern arg in Grenzen. Es gibt nur die Option des Konrektors bzw. Schulleiters.


machen wir die Verwirrung komplettneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 20:03:28

In Bayern werden Realschullehrer nach A13 L besoldet mit i.A. 25 Stunden und dort bleiben sie ein Leben lang; keine Laufbahn, sondern ein Laufstall.
Grundschullehrer erhalten A12L mit 28 Std.
ABer kaum jemand wird nach dem Referendariat sofort ins Beamtenverhältnis übernommen; zuerst bekommt man Zeitverträge mit Stundenzahl nach Bedarf.
Und dann kann dann je nach Steuerklasse, Krankenkasse usw. durchaus am Ende ein Btrag rauskommen wie im Referendariat.
Der Staat nützt durchaus die Berufsanfänger als Billiglehrer aus.
Das ist aber nicht neu: Ich wurde zu Berufsbeginn zwar sofort in die Beamtenlaufbahn übernommen, erhielt aber 4 Jahre lang nur eine gekürzte Besoldung, genannt A13 NLG (neu Lehrer gekürzt), das entsprach damals A12.
Es muss halt gespart werden, auch wenn es am falschen Platz ist

rfalio


Und jetzt erklärt mir malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 20:12:36

warum in Baden-Württemberg die Realschullehrer bei gleicher A13 mehr Wochenstunden (27) haben als ihre gleich bezahlten bayrischen Kollegen? Kommen wir dann mit ca. 20% weniger Vorbereitung aus?


@mykeneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2007 20:23:30

ja, TVÖD heißt Tarifvertrag öffentlicher Dienst, und bei diesem gibt es keine Zuschläge mehr für Ehe/Familie/Kind.
Dass das deutsche Steuersystem Kinderfreibeträge, Ehegattensplitting und andere Nettigkeiten kennt hat nichts mit dem Gehalt zu tun. Ich krieg jedenfalls ca. 200 EU im Monat weniger (netto), da ich schon TVÖD 13L kriege und nicht BAT IIa.
Bin aber auch kein Lehrer


@balou46neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2007 06:15:07

Keine Ahnung !
Die 25 Stunden gelten allerdings nur, wenn du sogenannten wissenschaftlichen Unterricht hast. Mit Fächern wie Musik oder Sport kannst du durchaus auf 29 Stunden kommen. (je 6 Stunden nichtwissenschaftlich eine Stunde mehr).
Jaja, die vielfältige Kulturlandschaft Deutschlands.
rfalio


Tvl heisst es in Niedersachsen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elseken Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2008 18:40:35

...und daher gibt es keinen Ortszuschlag oder Kinderzuschlag mehr. In meinem Fall (zwei Kinder und Mann der für meine Stelle mit in die Pampa gekommen ist, und auf die Kinder aufpasst, daher nicht Drbeitet) reicht das Geld hinten und vorne nicht. Immerhin bekommen wir Wohngeld!!!
Schön das ich dafür studiert habe und einen Haufen BaföG Schulden habe
Ich mache meinen Beruf wirklich gerne, aber manchmal fühlt es sich wie ehrenamtlich an, wenn ich bei 26 Unterrichtsstunden nicht mal 1500 netto habe und drei Personen mitversorgen muss. Ich bin echt kein Verbeamtungs Fan, aber da es die einzige Hoffnung auf mehr Einkommen ist, sehne ich diesen Tag herbei!!


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs