transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 276 Mitglieder online 08.12.2016 13:24:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schriftart für Arbeitsblätter?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Serifenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 14:15:51 geändert: 28.01.2007 14:18:01

sind die kleinen Häkchen an den Buchstaben.
Also Times New Roman hat Serifen, Arial hat keine.
Das kannst du gut in meinem Link ganz oben nachlesen.

Wenn du hier einen Beitrag schreibst, erscheint dein Beitrag in deinem Schreibfenster in einer Schrift MIT Serifen , bei mir jedenfalls....
Im Forum ist es dann aber eine serifenlose Schrift, keine Ahnung, welche...


hey... dumme fragen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 14:21:07 geändert: 28.01.2007 14:22:00

gibt es doch bekanntlich nicht!!
serifen sind die füßchen oder schraffe einer schrift.

[klexel war da etwas schneller...]

schau mal hier:

http://www.4teachers.de/url/835

http://www.4teachers.de/url/836

http://www.4teachers.de/url/837

http://www.4teachers.de/url/838

danke für die frage, wieder etwas gelernt

ciao miro



Für Schülerzeitung und Jahresberichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 16:30:42

hab ich gelernt:
Serifenschrift (z.B. Times New Roman)
12-14 pt Größe ( je nach Alter: für Schüler 12 pt, für Erwachsene 14pt; weil die ja langsam weitsichtig werden )
und ganz wichtig: Proportionalschriften ( mit unterschiedlicher Buchstabenbreite) sehen einfach besser aus.
Serifenlose Schriften lesen sich wirklich schlechter, auch wenn unsere Schüler die immer mehr gewöhnt sind.
Und noch ein Tipp:
Möglichst in der selben Schriftfamilie bleiben, also nicht im Text verschiedene Schriftarten verwenden ( außer man hat einen guten Grund dafür); also mal bei word schauen, welche Schriften z.B. für die verschiedenen Überschriftsebenen eingestellt sind.
rfalio


Völlig neuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 16:42:33

Für mich war diese Frage ziemlich neu.

Ich persönlich habe schon lange von Times New Roman auf arial umgestellt, da ich arial immer als die besser lesbare Schrift empfunden habe, sowohl ausgedruckt, als auch auf dem Bildschirm. Sehr interessant, dass es "wissenschaftlich" gesehen gerade umgekehrt ist.


kann mich da ysnp nur anschließen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 17:13:03

...mir geht es genauso, ich lese am liebsten serifenlos (v.a. Arial) und finde bspw. Times New Roman schrecklich. Aber nach dem, was man hier erfährt, sollte man sich Gedanken machen, ob man seine Gewohnheiten nicht ändern sollte.


das isses ja!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 17:41:52


Genau das fand ich ja auch so interessant.

Gefallen tun mir die serifenlosen besser,
aber ich musste eben zugeben, dass sich die Serifenschriften besser lesen lassen.

Bin jetzt drei Tage auf Fortbildung,
sonst würde ich morgen meine Schüler befragen...



meine daumenregel war immerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 17:56:34

am Bildschirm serifenlos
im Druck mit serifen (für Fließtext)


Eher nicht: Times New Romanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuhlo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2007 20:58:40

Times New Roman wurde für die New York Times entwickelt. Sie hat daher sehr schmale Buchstaben. Das ist bei den meist schmalen Zeitungsspalten sehr sinnvoll. Auf Arbeitsblättern dominieren aber eher lange Zeilen (meist zu lange!).

Ich verwende Palatino, auch Bookman ist sehr gut für Arbeitsblätter geeignet. Sehr ähnlich ist GoodyOldStyle.

Nicht-sachliche Schriften wie ComicSans gibt es im Fließtext bei mir (SekII) auf keinen Fall.

Zum Thema Schrift und Leseanfänger schreibt Wilberg "Erste Hilfe in Typographie" (http://www.amazon.de/Erste-Hilfe-Typografie-Peter-Willberg/dp/3874394743/ref=pd_bbs_sr_1/303-2557510-5897025?ie=UTF8&s=books&qid=1177095344&sr=8-1), dass er sich nicht festlegen will, ob Serifen oder Grotesk besser ist. Es gibt offenbar sogar eine Fraktion, die Leseanfängern keine große Schrift zumuten will, weil das schwere zu lesen sei.

Das zitierte Buch ist wirklich lesenswert und kostet moderate 12,80.

Kuhlo


jetzt hab ich ne "dumme" Frage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2007 10:56:55

Was sind nicht-sachliche Schriften?
Diesen Fachterminus (?) hab ich noch nie gehört.


@ heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2007 11:28:04

Sachliche Schriften sind Schriften wie Times New roman, Arial, Verdana. Die nimmt man für sachliche Texte, z.B. Bewerbungen.
Nicht sachliche Schriftarten sind halt all die Schriften mit Tüddelkram dran, die in einem sachlichen Text nichts verloren haben.
Oder könntest du dir ein Bewerbungsschreiben in Comic sans, Schreibschrift oder sonstigem Schnickschnack vorstellen? Wäre mal einen Versuch wert, ne Bewerbung in Sütterlin zu schreiben


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs