transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 601 Mitglieder online 04.12.2016 17:37:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "neuer Stundenplan"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Stecktafel und andere Dingeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2007 20:21:34 geändert: 01.02.2007 20:22:16

Bei uns ist es allein wegen der vielen epochalisierten Fächer notwendig, zum Halbjahr einen neuen Stundenplan zu erstellen.
Ich kann mich an Jahre erinnern wo, innerhalb eines Jahres 6 verschiedene Pläne angesagt waren (wegen Schwangerschaft, Feuerwehrlehrkraft, langen Erkrankungen, etc.)

Die Stecktafel ist für mich einfach übersichtlicher, nachdem der Plan mit untis erstellt wurde. Schön bunt hilft mir einfach.

Zu Planmeckereien habe ich hier ein Beispiel (es wird IMMER gemeckert über irgendetwas):

letzter Plan, Kollege Mathe hat eine Doppelstunde in der 10. Klasse. Kommentar: "Das kann man doch nicht machen! Dann hab ich die ja nur dreimal die Woche! Das ist unverantwortlich den Schülern gegenüber.." (etc., pp. und so weiter)

Gleicher Kollege jetzt beim neuen Plan: "Sach ma....wenn man diese Stunde verlegen könnte, hätte ich eine Freistunde weniger." Antwort: "Hm...dann hättest du aber in der 10. eine Doppelstunde Mathe!" Kollege: "Aber DAS macht doch nix!"



@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2007 20:25:07

Überlege gerade, ob der Kollege bei Dir oder bei mir ist . Das kommt mir so bekannt vor..


@rhauda / aloeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lunalovegood Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 13:20:56 geändert: 02.02.2007 13:21:32

der Mathekollege ist in meinem alten Kollegium, da bin ich mir ganz sicher Aber es ist schon so, gemeckert wird immer und bei der Sicherung der eigenen Pfründe tun sich manchmal menschliche Abgründe auf. Ich finde das immer sehr aufschlussreich ... besonders, wenn man dann mitkriegt, was genau diese Kollegen von ihren Schülern verlangen und deren soziale Kompetenz kritisieren. Zum Glück vorbei!!! Ein Schulwechsel kann sooooo schön sein! Luna


ähm...........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 15:03:51 geändert: 02.02.2007 15:04:09

....an meine drei vorredner (vorschreiber): der kollege is aus österreich, da bin ich mir sicher.......

zum stundenplan: den steck ich mit zwei kollegen auf der magnettafel (einer steckt die klassen, einer die lehrer, einer die räume), der computer kriegt das niemals so hin


5. oder 6.?!?! Das ist die Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: asklepiades Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 22:12:53

Bei mir gleich Chaos mit dem neuen Stundenplan. Ich komme gestern in die Schule, kurz vor der 6. Stunde. Ort des Geschehens: Schulsekretariat. Personen: Direktor, Sekretärinnen, ich. Alle blickten mich entsetzt an, als ich den Raum betrat. Sie haben doch jetzt Unterricht, eine Kollegin vertritt sie gerade. An wem lag es, daß ich zur 6. und nicht schon zur 5. auf der Matte stand? Nicht an mir. Der Stundenplan war fehlerhaft. Aber nichts ist angebrannt. Ich habe dann eben die 6. Stunde, die durch einen anderen Kollegen vertreten werden sollte, gehalten.


Der oben genannte Mathekollegeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 10:47:20 geändert: 03.02.2007 10:48:08

ist aber schon weit rumgekommen. Wollte den Armen denn keiner haben , dass er von einer an die andere Schule versetzt wurde?


In diesem Schuljahr...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 12:06:35 geändert: 03.02.2007 12:17:08

...geht es bei uns sehr unruhig zu. Wir hatten jetzt schon die 2. oder 3. tiefgreifende Änderung, ich habe aufgehört mitzuzählen. (Ich sammle aber alle alten Stundenpläne in meinem 4t-Planer ...)

Die Stundenpläne sind mal besser und mal schlechter; momentan habe ich einen Nachmittag mehr und dafür an einem Vormittag erst sehr spät. Man muss sich halt umgewöhnen, eingespielte Abläufe umorganisieren, ihr wisst ja, wie das ist...

Aber die Zeit der Reibungsverluste ist ja meist von kurzer Dauer und bis die nächste Änderung kommt, hat sich alles wieder eingespielt
Die Stundenpläne werden bei uns ausgedruckt; Magnettafel gibt's bei uns nicht mehr. Allerdings könnte man bei uns mit den ausgedienten Plänen schon ein Klassenzimmer tapezieren.

Der o.g. Mathekollege ist übrigens ein sehr vielseitiger Mensch, der wahlweise auch Englisch, Deutsch, Französisch oder Erdkunde, oder oder oder unterrichten kann (passendes bitte einsetzen).

Ich finde, dass unsere Stundenplaner einen guten Job machen; es können nicht immer alle "Traumstundenpläne" bekommen und es ist sicher auch kein böser Wille dabei, wenn mal ein Stundenplan nicht so doll ist.

Ein guter Schuss Gelassenheit würde allen Kollegen gut tun, die mit dem neuen Stundenplan in der Hand erst mal zum Stundenplaner galoppieren und sich beschweren. Hier ist es wie bei den Kommentaren bei 4t: der Ton macht die Musik, und nicht ganz so geschickte Konstellationen können ja noch umgearbeitet werden.
Der nächste Stundenplan kommt bestimmt...

ricca


Stundenplan erstellen - Schwerstarbeit!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 14:39:33

Mit einem kleinen Lächeln las ich die Beiträge. Mehrheitlich sind die Kolleginnen und Kollegen ja sehr verständnisvoll. Auch ich bin beim Erstellen involviert und auch wir haben sogenannte "Wunschlisten". Ich musste allerdings feststellen, das die Sonderwünsche ( erst später beginnen - freier Tag am Freitag- letzte Stunde frei etc. keine, bzw. wenig Fensterstunden), falls sie erfüllbar sind ( und wir bemühen uns echt!)immer eine Verschlechterung für einen anderen Kollegen bedeuten. Diese Überlegung stellen viele erst gar nicht an! Außerdem gibt es Sachzwäng,z.B. Hallenbelegung bei Sport, Pläne der Religionspädagogen von außerhalb, zu kleine IT-Räume, Fachraumbelegung(Musik, Physik, Chemie), die als feste Größen von Beginn an festgezurrt werden müssen. Wir "basteln" im Moment den 3. Plan mit Computerunterstützung und sind zudem mit sehr keinen Klassenzimmern und großen Schülerklassen gestraft. Ich sage immer, wenn ein Kollege nicht zufrieden ist, darf er beim nächsten Mal gerne mitarbeiten. Ob der Plan dann besser wird......! Ganz zu schweigen von den vielen Nachmittagen und Abenden, die man reinhängt...!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 19:28:08

Bei uns gibt es auch in einem Schuljahr mindestens 2, in den letzten Jahren aber noch mehr neue Stundenpläne.
Die Gründe?
- Lehrer mit 1. Schuljahr werden zum Halbjahr an andere Schulen abgeordnet,
- man bekommt erst mal keine Vertreungsleute,
- man bekommt eine Vertretungslehrerin, die schwanger ist
- man bekommt Vertretungslehrer, die auch an anderen Schulen sind, und muss sich mit denen absprechen,
- man bekommt erst mal ein paar Stunden aus dem Schulzentrum (Klasse 5-10) abgegeben, die betreffenden Lehrer möchte man aber nicht mit dem Unterricht in der 1.Klasse betrauen
- man bekommt die gerade gewonnenen Vertretungsstunden auch ganz schnell wieder weggenommen
- Kollegen werden längerfristig krank (gehen evtl. ganz aus dem Dienst)
Letzteres ist jetzt gerade akut, so dass wir evtl. einige Stunden ersetzt bekommen. Die anderen Stunden - vornehmlich die HAuptfächer - wurden jetzt unter uns aufgeteilt.

Viele Turbulenzen und ich finde es bewundernswert, dass unsere Stundenplanerstellerin trotzdem immer so tolle Pläne zaubert - ohne PC.

Im übrigen - ob das nun offiziell geht oder nicht - bei uns wird ausgezählt, wie viele Wochen die Halbjahre haben und damit beim Schwimmunterricht keine Klasse übervorteilt wird, wird genau zur Hälfte der Stundenplan gewechselt. Das ist dieses Mal nicht zum 1.2. sondern erst eine Woche später.
Es trifft sich ohnehin ganz gut, da wir bis jetzt noch gar nicht sicher wissen ob und wann wir unsere Springerin bekommen.

Palim


@ palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 19:41:08 geändert: 03.02.2007 19:41:33

Genau aus den von dir genannten Gründen kriegen wir (RS) in diesem SJ auch schon den 4. Plan. Vorgestern 1 Kollegen verabschiedet, eine neue Kollegin begrüßt, und noch ein paar Veränderungen. Außerdem werden bei uns 1stündige Fächer mit 2 Stunden halbjährig epochal unterrichtet, im Wechsel mit den Parallelklassen. Allein dafür muss ein neuer Plan her.
Wir haben 21 Klassen, 5xx?? SuS und ca. 40 KollegInnen, davon viele mit Teilzeit der unterschiedlichsten Form.
Seit einiger Zeit wird der Plan von der SL per PC erstellt. Das mag für die Macher praktischer sein, die Ergebnisse sind aber schlechter als früher, als sie per Hand gesteckt wurden.
Für uns bot die Stecktafel immer schnell die Möglichkeit, mal schnell zu sehen, welcher Kollege wo gerade war, ob ein interner Raum- oder Klassentausch möglich war, ohne eine große Umtauschaktion über den Weg des Stunden- bzw. Vertretungsplanmachers zu machen. Jetzt hängen Unmengen von kaum lesbaren ausgedruckten Plänen für alle Kollegen und alle Klassen an einer Wand im LZ, total unleserlich, weil viel zu klein, und man muss für jeden Pups zum Macher, damit der sein Programm anwirft.
Auch der Vertretungsplan ist dadurch leider viel unübersichtlicher, auch für die Schüler.

Handgemacht war einfach besser. Bin gespannt, was der neue Plan bringen wird. Der kommt aber sicher erst in ein paar Tagen, wenn die Kinderkrankheiten ausgeme(ä)rzt sind und alle Reklamationen berücksichtigt und umgebaut wurden. Bis dahin wird von Tag zu Tag improvisiert.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs