transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 23 Mitglieder online 08.12.2016 05:32:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Veraltetes Material"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Veraltetes Materialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saira Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 15:09:18

Hallo!

Ja, schon wieder ich^^ Ich glaub, langsam gehe ich euch mit meinen "hier ist alles so schlimm"-Threads auf die nerven, aber diesmal gehts um meinen Nachhilfeschüler.
Er geht in die 10. Klasse der Schule, auf der ich früher war und hat auch einen Lehrer in Englisch, den ich auch schon "genießen" durfte.
Das Problem: Dieser Lehrer benutzt seit ca 20 Jahren das gleiche Arbeitsmaterial. Wenn er findet, dass die Übungen im Buch und die Grammar-pages nicht mehr ausreichen, kopiert er einfach wild irgendwelche Sachen zusammen, auf denen sich kein Mensch auskennt.
Im Moment befindet er sich wieder in der Vorbereitungsphase einer Schulaufgabe, und hat der Klasse ohne weitere Kommentare 3 beidseitig bedruckte Blätter gegeben, auf denen in schlimmsten Layout relativ wichtige grammatische Phänomene drauf sind, allerdings - so scheint es - von 1930.
Auf diesen Arbeitsblättern wird versucht, englische Grammatik mit lateinischen Kategorien zu erklären, unter anderem finden sich - aus heutiger Sicht - veraltete Sachen wie "AcI" (= Accusativus cum Infinitivum) und Gerund... Aus heutiger didaktischer Sicht ist das aber völliger Schmarnn (verzeihung...). Wie kann ich einem Schüler erklären, dass es im Englischen keinen sichtbaren Akkusativ gibt? Kein Mensch redet in solchen Sätzen mehr wie "Der Infinitv in adverbialen Bestimmungen: Der Infinitiv ohne to als Teil des Objekts (AcI)"
Wenn er das woanders sucht, z.B. in seinem Schulbuch, wird er nicht fündig werden und am Ende noch verwirrter sein als vorher.

Ich bin grad ziemlich - naja - aufgebracht. Ich mein, es ist ja schön und gut, dass der Lehrer versucht, sein Material möglichst vielfältig zu gestalten, aber doch nicht so absolut überholt und unübersichtlich und durcheinander.
Gerade, wo sich in den letzten Jahrzehnten (!) so viel in der Sprach- und Unterrichtsforschung getan hat.
Ich hab jetzt meinem Schüler mein Buch aus meinem ersten Uni-Semester mitgegeben, in dem das ganze wesentlich verständlicher dargestellt ist und hab ihm das auch angemalt, wo er das entsprechende vom Blatt findet. Aber ich frage mich im Ernst, ob es sinnvoll wäre, zum Lehrer in die Sprechstunde zu gehen und mit ihm mal darüber zu reden. Ich muss dazu sagen: das kriegt man wohl nicht mehr aus ihm raus, er ist schon etwas älter und auch immer gleich krank, insbesondere, nachdem er eine Schulaufgabe hatte.

Ich weiß jetzt nicht, ob das vielleicht in den Englisch-Bereich gehört, wenns hier nicht hinpasst, bitte verschieben... aber ähnliches lässt sich auch auf andere Fächer anwenden.

Liebe Grüße,
Saira


@saira,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 19:28:48

was willst du uns sagen??????
Hast du den Kollegen angesprochen? Manchmal hats Sinn, manchmal nicht, dann kann man nur dem Schüler helfen, wie du es ja tust.


@ n8wandlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2007 13:17:53

Vielleicht will sie den älteren *räusper* Kollegen hier ja sagen: "Bleibt nicht stehen! Haltet euch auf dem Laufenden!"

Ich gebs zu: Ich hatte einige Blätter, die vermutlich schon die Eltern meiner Schüler kannten.
Aber das waren die Ausnahmen, die die Regel bestätigten.

Auch ich hab mich über Kollegen gewundert/geärgert, die nur Pflichtfortbildungen besuchten, nie ein Fachbuch in die Hand nahmen und alles "neumodische Klump" verurteilten, ohne es genau angeschaut, geschweige denn ausprobiert hatten.


Mir fällt da gerade ein Fachleiter ein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2007 15:05:13

der mich in meinem Referendariat im Fach Musik "begleitet" hat. Er bot uns (es war 1986 / 88) Literatur aus den 50er Jahren an und stellte sie auch noch als das Nonplusultra dar.
Also, wenn oben genannte Kollegen genauso ausgebildet wurden


für michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2007 15:18:41

schimmert da ein bisschen die von saira erlebte und wieder heraufgekommene schulzeit durch:

diesmal gehts um meinen Nachhilfeschüler.
Er geht in die 10. Klasse der Schule, auf der ich früher war und hat auch einen Lehrer in Englisch, den ich auch schon "genießen" durfte.
.

es soll vorkommen, dass die chemie zwischen manchen lehrern und schülern nicht stimmt und daher alles besonders kritisch zu hinterfragen ist....

nicht alles neue zeugs ist super, genausowenig wie alles alte zeugs nichts ist.

und

nicht alles alte zeugs ist super, genauswenig wie alles neue zeugs nichts ist.


dafyline
die gerne auf selbsterstelltes altbewährtes zurückgreift, es der lernergruppe entsprechend modifiziert und "runderneuert" wieder einsetzt


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs