transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 500 Mitglieder online 11.12.2016 15:02:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulgarten bepflanzen (Gemüse usw.) - Doch was/wann?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Schulgarten bepflanzen (Gemüse usw.) - Doch was/wann?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 17:49:04

Liebe 4teas!
Ich hatte noch nie einen Garten und will jetzt mit meiner Natur-AG 4 Beete im Schulgarten bepflanzen...
Die Erde dort ist leider mittlerweile sehr verkommen! Muss ich die Erde "austauschen"?
Und - Was pflanze/säe ich wann an? - Ich habe sowas von keine Ahnung... Könnt ihr mir bisschen helfen?
Grüßle bibbe


Also, zu meiner Studienzeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 18:37:12 geändert: 17.04.2007 19:21:03

gab es das `Wahlfach/ Drittfach` Schulgarten. Neben Deutsch und Mathematik habe ich dieses schöne Fach 3 Jahre lang studiert. Ja, das gab es wirklich. So wie andere Kunst oder Sport oder Musik studierten, befassten wir uns mit dem Garten.
Hier mein Tipp:

Klasse 1 steckt Zwiebeln, da diese schön groß / handlich sind, für die Motorik eine gute Schulung.

Klasse 2 legt Erbsen oder Bohnen oder Sonnenblumen.

Klasse 3 bringt Möhren und Radieschen (am besten als Markiersaat) in die Erde. Auch Tomaten können gepflanzt werden, sie haben bisher immer die Sommermonate überstanden.

Klasse 4 ist bestrebt Blumenbeete zu gestalten (kleiner Samen, z.B. Cosmea, Kapkörbchen), da sie die Schule verlassen, können die neuen Erstklässler aber diese Blumen als Klassenraumschmuck verwenden - sozusagen als "Erbe"

Ehrlich gesagt, finde ich es schade, dass dieses Fach im Sachunterricht eingeschlossen ist. Dadurch kommt es - erfahrungsgemäß - immer zu kurz. Gerade in den Wintermonaten, dabei gibt es so schöne Theoriestunden.

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung,
ich liebe dieses Fach


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 19:10:11

Die Erde dort ist leider mittlerweile sehr verkommen

meinst du, dort wächst unkraut? Oder ist der boden hart geworden? wenns schon mal ein schulgarten war, kann ich mir vorstellen,dass umstechen und unkraut jäten genügt, dann ist es sicher gute erde, eventuell durch die ruhephase sogar nicht mal ausgelaugt.......

was das pflanzen betrifft so ist natürlich zu planen: wird der garten in den ferien betreut?

wenn nein, dann eher "schnelle" pflanzen setzen, ich denke da an radieschen, schnittsalat,kresse auch erbsen müssten noch gehen.
kohlrabipflanzen fertig gekauft, werden auch noch vor schulschluss.
für karotten seh ich schwarz, das dauert, glaub ich, zu lange.
sonnenblumen müssten eigentlich auch ohne viel gießen bis zum herbst durchhalten (wenn die schnecken nicht schneller sind) und wären ein schöner empfamg zum schulanfang...........


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 20:32:10

dankbar und ohne viel Pflege sind Zierkürbisse. Was du beachten solltest, sie brauchen sehr viel Platz. Nach der Ernte könntest du/ihr sie zur Schuldeko benutzen.
Eine Überlegung wert, wäre auch das Pflanzen von Obstsräuchern (Johannisbeeren, Himbeeren, dornenlose Brombeeren).
Unsere Grundschüler haben mal ein Hochbeet gebaut. Der Gärtner am Ort stand mit Rat und Tat zur Seite und hat einiges an Samen und Pflänzchen *gespendet*.

Ich finde die Idee super und wünsche dir viel Spass und Erfolg dabei


danke schonmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 21:22:40

ich hätt da aber noch ne frage:
Was pflanzt man wann, d.h. in welchem Monat?


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 21:26:49

ein Link einer Schul-HP
Da gibt es Tipps fürs Frühjahr und für den Herbst.
Vielleicht hilft er dir weiter
http://www.woehlerschule.de/cms/front_content.php?idcat=100


Diese Frage..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 21:35:18 geändert: 17.04.2007 21:36:57

.. beantworten dir meistens die Samentütchen auf der Rückseite!*g* Ansonsten stehen dir bestimmt Gärtner in einem Gartencenter für deine Fragen zur Verfügung!
Auf jeden Fall würde ich zunächst einmal Unkraut jäten und den Boden umgraben. Wenn du dabei nur feste Schollen erhältst, solltest du Sand und Rindenmulch unterarbeiten. Zum Säen muss der Boden relativ feinkrümelig sein. Zu dieser Zeit kannst du Salat und Radieschen säen, Salat- und Kohlpflanzen aus dem Gartencenter setzen. Viele Blumen kannst du säen, z.B. alle einjährigen Sommerblumen, wie Sonnenblumen, Ringelblumen, Cosmea u.a.
Von Möhren würde ich abraten, die brauchen zu lange zum Aufgehen und Wachsen.
Wenn du noch fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung- ich bearbeite seit Kindertagen einen großen Garten!!*g*
Gruß elke2


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 21:36:03 geändert: 17.04.2007 21:37:24

das steht meistens hinten auf den samentüten drauf.
radieschen, schnittsalat, kresse kann man fast das ganze jahr setzen (vorausgesetzt, es friert nicht in der nacht)
erbsen , karotten, sonnenblumen sind nur im frühjahr sinnvoll (also jetz)........
kohlrabipflänzchen setzt du, wenn es sie zu kaufen gibt (also jetzt)


bei blumen gibts ein- und zweijährige, da muss man genau schauen, die zweijährigen brauchen einen winter , damit sie blüten ansetzen........


(nachtrag: elke hat auch eine großen garten)



Die Wichtigsten....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 21:57:26

Daten findest du hier:

http://www.4teachers.de/url/1299

Ich ziehe meine Gemüsepflanzen alle selber, das klappt super. Könntest du nächstes Jahr probieren, dieses Jahr ist es zu spät. Ein Erfolgserlebnis sind z.B. Tomaten. Die säe ich bereits Mitte bis Ende März.

Auch an mich darfst du dich gerne wenden


Anmerkung:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 22:19:23

Da Möhren länger brauchen, bis sie aufgehen, bietet sich die Markiersaat an. Radieschen und Möhren werden in eine Rille gesät. Die Radieschen gehen schneller auf, man erkennt die Reihen, kann Erde lockern, Unkraut entfernen. Wenn die Radieschen geerntet werden, sie die Möhrenpflanzen groß genug, so dass nichts mehr schief gehen kann. In den Ferien können sie richtig wachsen (sie vertragen auch ein paar trockene Tage) und im September wird geerntet.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs