transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 378 Mitglieder online 08.12.2016 15:09:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "großes Einmaleins"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

großes Einmaleinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2007 22:55:31

Hallo,
ich habe momentan eine Förderschülerin Klasse 4, die sehr große Probleme beim schriftlichen dividieren mit 2-stelligem Divisor hat.
Ich komme leider mit meiner Schülerin nicht wirklich voran. Sie versteht überhaupt nicht, wie man darauf kommt wie oft Zahl x in Zahl y passt, wenn diese größer ist als 11 ( also die Auswendig gelernten Reihen). Hat noch jemand einen Tipp für mich, wie ich es ihr erklären kann? Bin für jede Hilfe und Rechenschritte ( vielleicht habe ich ja auch einen Gedankensprung, der mir nicht auffällt?) dankbar.
Lieben Dank,
Rondra1


Vielleicht als kleine Hilfestellung:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2007 07:47:58

Am Rand neben der Aufgabe die Einmaleinsreihe des Teilers aufschreiben ( geht sehr schnell durch fortlaufende Addition). Dann sieht man sofort das richtige Ergebnis und braucht auch nicht mehr zu multiplizieren, sondern nur noch abzulesen.
rfalio


Wie ist es denn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2007 10:58:33

bei drei-, vier-, fünfstelligen Zahlen?
Da schätzt man!

Was spricht dagegen, auch schon bei zweistelligen Zahlen schätzen zu lassen?
Beim Teilen durch 18 etwa es zunächst mit 20 zu machen, beim Teilen mit 13 beispielsweise zuerst nur durch 10 zu teilen. Und beim Teilen durch 15 oder 16 vielleicht sogar zuerst durch 10 und dann durch 20 zu teilen.

Übrigens finde ich rfalios Vorschlag auch sehr gut.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass man beides kombiniert: Zuerst überschlagen und dann nachgucken.


Reihen dazuschreiben oder Schritt zurück und malenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mu_staps Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2007 13:02:54

Die Vorschläge von rfalio und heidehansi würde ich auch probieren. Mit dem Dazuschreiben der Reihe habe ich bei schwachen Schülern gute Erfahrungen gemacht.
Allerdings kommen manche Schüler bei der Division auch einfach an ihre Grenzen beim Abstrahieren oder in der Zahlvorsstellung.
Evlt. würde ich dann noch mal einen Schritt zurück gehen (kenne natürlich deine Schülerin nicht):
Ausgangsmengen im Bereich bis 100 oder 200 wählen.
Die dann z.B. auf laminiertem Hunderterfeld markieren (z.B. Rest abdecken oder sogar ausschneiden, und so ein paar Beispielzahlen basteln). Dann schauen, wie oft passt die 12 oder 17 in diese Zahl? Päckchen mit Folienstift einmalen.


habs malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2007 18:43:58 geändert: 13.05.2007 06:33:33

als Material eingestellt
"Dividieren ( mehrstellige Teiler)"
- Unterricht - Arbeitsmaterialien - Mathematik - Grundrechenarten und Zehnersystem - Grundrechenarten - Division
rfalio


was mu_staps schreibt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2007 11:21:31

stimmt!

Ich hab mal einen nützlichen Hinweis gelesen:
Wenn man gar nicht weiterkommt, dann sollte man zurückgehen. Und zwar nicht nur bis dahin, wo man "grad noch verstanden/gekonnt hat", sondern noch einen Schritt zurück!

Denn die Stufe, die wir grade so noch geschafft haben, ist die, die wir noch nicht beherrschen und zwar in der Regel deshalb, weil auf der Stufe ZUVOR schon etwas "ins Wackeln gekommen ist".

Schau dir mit deiner Schülerin also das an, was man zum schriftlichen Teilen braucht und festige zuerst die Voraussetzungen!

Macht es gut ihr Beide!


Hallo ihr lieben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2007 11:40:10

sorry, dass mich erst jetzt melde, mich hatte die Magen und Darmgrippe erwischt....
die Methode mit dem Aufschreiben am Rand habe ich auch mit ihr gemacht. Aber sie kommt bei den Arbeiten mit der Zeit nicht hin.
Mit dem Schätzen ist es schwierig wenn der Teiler z.B. 36 oder so ist, dann müsste ich sie auf 40 schätzen lassen und wir kommen recht weit ab vom Ergebnis.
Ich werde es dann weiterhin mit der Aufschreibmethode versuchen bzw. bei 21,22 schätzen lassen. Ich bin jedoch beruhigt, dass es wirklich der Weg ist.
Ich habe sie 2x die Woche im Förderunterricht. An dem einen Tag wiederhole ich nur alte Aufgaben systematisch und am zweiten Tag mache ich mir ihr aktuelle Themen. Wenn ich nur wiederhole, dafür reicht die Zeit nicht, da ja schon bald das Schuljahr vorbei ist.

Lieben Dank für eure Hilfe.
Gruß
Rondra1


Teilen durch z.B. 36neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2007 16:31:05

Bei solchen Aufgaben hab ich sowohl mit 30 wie auch mit 40 schätzen lassen. Die Mitte triffts dann relativ genau. Und im Zweifelsfall kann man dann diese Aufgaben dann immer noch als Zahlenreihe aufschreiben.

Zeitliche Probleme kann man dadurch verringern, indem man viel übt, auch auf Schnelligkeit.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs