transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 171 Mitglieder online 07.12.2016 23:20:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vertretungen - Ärger vorprogrammiert?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Pflichtstundenerhöhungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 10:20:40

(4) Die Zahl der wöchentlichen Pflichtstunden einer Lehrerin oder eines Lehrers kann vorübergehend aus schulorganisatorischen Gründen um bis zu sechs Stunden über- oder unterschritten werden. Eine
Überschreitung um mehr als zwei Stunden soll in der Regel nicht ohne Zustimmung der betroffenen Lehrkraft erfolgen, wenn sie über zwei Wochen hinaus andauert. Die zusätzlich oder weniger erteilten
Unterrichtsstunden sind innerhalb des Schuljahres auszugleichen, ausnahmsweise im folgenden Schuljahr.

Da geht es nicht eindeutig um Vertretungsstunden, sondern um die Erhöhung der "Pflichtstundenzahl".
Darüber wurde in unserem Kollegium schon mal trefflich gestritten. Die Schulleiterin sieht hier einen Unterschied.


Anrüchiges Abbummeln???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 12:45:47 geändert: 18.05.2007 12:47:16

@95i:
Natürlich darf kein Unterricht ausfallen, wenn jemand Überstunden abbummelt. Das ist auch bei uns so. Wir treffen dann organisatorische Maßnahmen.

@doris1:
Die Sache mit der Bezahlung finde ich auch gut, aber bei uns ist das nur möglich, wenn das Schulamt dies vorher genehmigt hat. Ansonsten müsste ich das aus eigener Tasche bezahlen.

Das Schulamt genehmigt Überstunden aber nur in absoluten Ausnahmefällen. Deshalb muss ich also erst alle Kolleginnen zu 3 Stunden pro Monat heranziehen, bevor ich überhaupt über die 4. Stunde nachdenke.

Im übrigen ist die Bezahlung überaus mies - die meisten Kolleginnen bevorzugen daher den Freizeitausgleich.

Bei der Arbeitszeit von Landesbeamten gehe ich von der wöchentlichen Arbeitszeit aus - die ist bei Lehrern genau so hoch wie bei allen anderen Landesbeamten. Die Zahl der unterrichtsfreien Tage ist höher als die Zahl der Urlaubstage.

Letztendlich haben wir Anspruch auf 6 Wochen Urlaub im Jahr - nicht mehr. Ansonsten ist es eben weitgehend uns überlassen, wie wir unsere über die Zahl der Unterrichtsstunden hinausgehende Arbeitszeit auf die Wochen verteilen. Wer während der Schulwochen mehr arbeitet, braucht in der unterrichtsfreien Zeit nicht mehr so viel zu arbeiten. Es ist sicher ein Privileg, dass wir uns einen Teil der Arbeitszeit frei einteilen dürfen. Aber deswegen müssen wir noch lange nicht mehr Überstunden machen, als das Beamtenrecht vorsieht.

Wir sind nicht verpflichtet, mehr als andere Beamte zu arbeiten.

@sfstoeckchen:

Ich finde den Begriff "abbummeln" übrigens nicht anrüchig. Ist nur ein umgangssprachlicher Ausdruck für "Zeitausgleich" - für mich weder heimlich noch anrüchig.


ketzerische Frage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 17:45:31

... schreiben die Leute, die sich über ein paar Vertretungsstunden aufregen auch die entfallenen Stunden z.B. bei Hitzefrei auf und arbeiten sie nach?
Für mich ist die ganze Angelegenheit eine Sache von "nehmen und geben" - und gehört einfach dazu.

Grüße
lebensformen


@ lebensformenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 18:22:34

Du hast das aufgegriffen, was ich bereits in einer vorherigen Reaktion geschrieben habe. Die ausgefallenen Stunden schreiben sich nur wenige Kollegen auf und rechnen diese ab. Darüber hat sich aber bisher noch kein Kollege geäußert. In Bayern gibt es nun mal keinen Freizeitausgleich, dafür ist die Bezahlung der 4 Stunden aber geregelt. Die Bildung ist eben Ländersache. Interessant ist für mich nur, wie diese Angelegenheit in anderen Bundesländern behandelt wird.


@lebensformen und doris1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 20:35:54

Hitzefrei - gibt´s bei uns nicht. Wir betreuen die Schüler/innen verlässlich bei jedem Wetter.


eine Art...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 20:55:36

...pädagogisches 3-Wetter-Taft?

Frankfurt- 30 Grad, der Englischunterricht läuft...
Aschaffenburg - minus 3 Grad, Physik funktioniert...
Seeligenstadt - 32 Grad, Platzregen - U-plus schafft es!




@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 21:03:18



Überflüssige Beiträge, denn...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tsv1860 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2007 17:57:28

...die Gegebenheiten sind nun einmal so, dass in jedem Bereich des Arbeitslebens "der Gürtel enger geschnallt werden muss". Auch wenn ich mit der Mehrarbeits-Stunden-Regelung nicht einverstanden bin, so hilft das Gejammer darüber auch nicht weiter - außer man denkt wie auf dem Basar, dass die Situation damit wenigstens nicht noch mehr verschärft wird.


Danke für die große Resonanzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2007 08:41:42

Ich konnte mir ein gutes Bild machen und stimme mit einigen von euch überein. Im neuen Schuljahr werde ich meinen "Blick" noch weiter schärfen, um Ungerechtigkeiten auszugleichen. Allerdings habe ich mir auch vorgenommen bei gewissen Personen nicht klein bei zu geben. Erst vor kurzem kam wieder die gleiche Lehrkraft (s.o.) und beschwerte sich über 2 Vertretungen am Tag. Sie würde schließlich ihren freien Tag als Teilzeitkraft für den Wandertag "opfern" (sie ist Klassenleiterin) Als ich ihr erklärte, dass dies keine Zusatzstunden seien sondern dass ihr ja zwei 10. Klassen ausfielen und sie nur "anstelle" Stunden habe, schaute sie ganz dumm und wich aus. Na ja, vielleicht lagen zum Schuljahresende auch die Nerven völlig blank.
Zu den Randstunden: die 6. Stunde lasse ich generell nie vertreten! Sie entfällt, falls Kollegen krank oder auf Fortbildung sind.


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 18:18:35

Ich frage mich gerade, wie das eigentlich in den Kollegien mit dem Vertretungsplan über klappt kann/soll, ohne das Unterricht ausfällt.

Typische HS, Klassen mit 30h/Woche. Leichte Unterbesetzung an L, max. genaues Sus/L Verhältnis.

Ich habe an der HS 28h. Die Sus 30h. Also kann ich 2h Vertretung leisten (wollen vielleicht mehr, aber dann sind keine Sus mehr da). Es bedarf also schon 14 Vollzeitkollegen, um den Unterricht eines Lehrers zu ersetzen. Da kann der 1. Lehrer abgepuffert werden, vielleicht noch der 2. Lehrer. Aber was ist, wenn dann der 3. Lehrer nicht da ist? da ist es doch fast zwangsläufig, das Unterricht ausfallen muss...






Ich wollt keinen Vertretungsplan machen müssen. Alleine das Erklären müssen, wie man in einer 8. Klasse Bio und Zeitgleich in einer 5.Klasse Musik machen soll, wollte ich nicht


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs