transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 153 Mitglieder online 06.12.2016 07:08:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tangente bei Funktionen dritten Grades, die durch den Nullpunkt gehen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Tangente bei Funktionen dritten Grades, die durch den Nullpunkt gehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zodiacxp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 09:57:49

Zwei Bedingungen:

- Tangente
- Durch den Koordinatenursprung / Nullpunkt

von einer Funktion dritten Grades....

Gibt es ein universelles Lösungssystem? Ich komm nicht drauf.

MfG,
Mike


Wer macht deine HA?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 10:07:36

Die Antwort auf deine Frage wäre kurz und knapp zu geben. Aber dafür bist du hier an der falschen Adresse. Wenn wir das einreißen lassen, dann wird das hier zum großen HA-Forum! Und 4t steht für einen anderen Austausch.

Außerdem macht es dir doch auch mehr Spaß, wenn du selber auf die Lösung kommst. Sie ist nicht schwer, du musst nur überlegen welche Bedingung für die Berührpunkte gelten muss.


Keine Hausaufgabeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zodiacxp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 11:24:52 geändert: 18.05.2007 15:36:26

Hallo wabami,

also das sind schon mal keine Hausaufgaben, das kann ich dir garantieren. Zwei Nachhilfeschüler von mir schreiben nächste Woche eine Arbeit über Wirtschaftsfunktionen G(x), K(x), E(x) etc. und sollen auch Nutzenschwelle/Gewinnschwelle und Nutzengrenze/Gewinngrenze [G(x)=0] errechnen.

Mit dem Thema hab ich keine Probleme und ich hab ihm schon etliche K(x)-Formeln dritten Grades hergeleitet als "Nachhilfe-Aufgaben" aber ich möchte eine spezielle bei der die E(x)=mx + 0 die K(x) nur berührt. Er soll nach dem rechnen denken das sei die Nutzenschwelle und beim zeichnen feststellen das es keins von beiden ist / der Gewinn = 0 ist.

Nochmal folgende Ausgangssituation:

Gegeben: K(x), k(x), Kv(x), kv(x)

Gesucht: E(x)

Voraussetzungen:
- E(x) = mx + 0
- E(x) als tangente von K(x)
- K(x) wird ausschließlich durch kv(x) bestimmt (plus fixe Kosten)

Bisherige Annahmen:

1. Der Punkt an dem sich K(x) und E(x) berühren liegt rechts vom "letzen" Extrema (Vorrausgesetzt K(x)=[B]+[/B]ax³-bx²+cx+d).

2. Aus der ersten Annahme ergibt sich das G(x) [=E(x)-K(x)] nur eine positive Nullstelle besitzt.

MfG,
Mike


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs