transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 260 Mitglieder online 03.12.2016 16:42:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mit meinem Gott überspringe ich Mauern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Mit meinem Gott überspringe ich Mauernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2007 18:01:30

Hallo!
Ich zermatere mir schon den ganzen Nachmittag das Hirn und komme einfach auf keinen grünen Zweig. Ich möchte zum oben genannten Psalm arbeiten (2. Klasse, Religion). Dazu gibt es ein sehr schönes Bild von Sieger Köder. Aber irgendwie fehlt die zündende Idee für den Arbeitsauftrag. Irgendwie habe ich Unbehagen dabei zu sagen, die Kinder sollen sich mit dem Kind auf dem Bild identifizieren, weil einige Kinder die Erfahrung "mit meinem Gott überspringe ich Mauern" gar nicht kennen. Oder können sie durch die Identifikation die Erfahrung nachvollziehen? und was genau wollen sie mit dem Bild machen/welche Methode ist geeignet?
Vielleicht gibt es ja jemanden hier, der dazu schon einmal gearbeitet hat oder dessen Gedanken dazu mir auf die Sprünge helfen .
Liebe Grüße,
Dorfkind78


mit meinem FREUND...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2007 19:04:25

.. überspringe ich Mauern?!
Kann man damit vielleicht anfangen? wer hilft mir, wenn ich etwas nicht alleine schaffe?
Und warum hat jemand wohl gesagt: mit meinem Gott überspringe ich Mauern?
Vielleicht ist das ein Ansatz für dich?
eisi


Ich würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2007 19:55:28

den Psalmtext am Anfang gar nicht vorgeben und auch nicht den Titel des Bildes nennen, sondern z.B.

- Sprech-/Gedankenblasen einzeichnen lassen
- Untertitel/ Überschriften finden lassen
- das Bild nur mit Konturen vorgeben und in symbolischen Farben anmalen lassen
- ein vorangehendes Bild und ein nachfolgendes Bild zeichnen lassen (welche Situation ist vorher, was passiert danach?) und über die Erfahrungen die dazu gehören mit den Kindern sprechen.

Ich hoffe, die unvollständigen ideen helfen ein bisschen weiter.

Grüße
Mauelisa



Literatur-Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tiffy80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 11:53:10


Hallo,

in dem Buch "Religion. 2.Klasse" (Bergedorfer Grundschulpraxis von Persen) gibt es eine Einheit zu dem Psalm. Vielleicht hilft sie dir ja weiter...

LG :o)


Vielen Dank!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2007 13:59:21

Hallo!
Vielen Dank für die guten Anregungen. Die haben mir wirkich auf die Sprünge geholfen!!!!
Manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht .
Liebe Grüße,
Dorfkind78


Eigentlich unwichtig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2007 14:02:04

.. aber das war mein Konfirmationsspruch


Es gibt dazu auch ein Liedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2007 00:41:46

Text:
Mit meinem Gott spring ich über Mauern, mit meinem Gott stell ich die Welt auf den Kopft. Mit meinem Gott, mit den Schwestern und Bürdern bauen wir an uns'rer Erde, bauen wir an seinem Reich. (Refrain)
1. Sieh dir nur mal den Abraham an: Ein alter Mann, was fängt der noch an. Doch er bricht auf ins neue Land, wo er Hoffnung und Zukunft fand.
(Refrain)
2. Sieh dir mal den David an: Ein kleiner Bub, was fängt der schon an. Doch er vertraut, setzt alles ein und er wird am Ende der Sieger sein.
(Refrain)
3. Sieh dir nur die Apostel an: Einfachen Menschen, so wie jedermann. Sie haben Angst und sperr'n sich ein, doch Gottes Geist reißt Mauern ein. (Refrain)
Die Noten schicke ich dir gerne per E-mail (Frage einfach nach)


Mit meinem Gott überspring ich Mauernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muga Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2010 17:57:27

Hallo Anne 1320,

habe gerade gelesen, dass Du Noten hast zu dem Text - kannst du sie mir per eMail schicken? Ich bräuchte sie für unseren Schuljahres-Abschlussgottesdienst...
meine eMail-Adresse lautet:
gast.gabriele@t-online.de

danke, muga


Ich weiß,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2010 12:14:10

dass mit meinem Beitrag viele über mich herfallen werden. Für einen Atheisten ist dieses Thema eine Zumutung. Mit meinem Gott überspringe ich Mauern, ich glaube kaum, dass mir ein übermenschliches Wesen hilft, Mauern zu überspringen, sondern nur ich, mit meiner Einstellung, meiner Kraft, meiner Motivation, meiner sozialen Stellung (sprich Freunde) usw. kann etwas erreichen. Und dafür bin nur ich verantwortlich und niemand Anderes.

Wir haben zwar in der Schule keinen Gott angebetet, dafür eine Partei. Dass das falsch war, hat die Geschichte gezeigt. Aber mir fällt die Feststellung des Unterschiedes so schwer. Es wird Kindern eingetrichtert, dass Gott ihnen helfen wird. Sie sind noch zu klein, um sich selbst ein Urteil zu bilden, so wie wir damals, als wir Jungpioniere wurden.

Das es soetwas noch in Deutschland im Jahre 2010 gibt, erschreckt mich. Ich finde es gut, wenn sich SuS mit der biblischen Geschichte, mit humanistischen Wert- und Moralvorstellungen usw. auseinandersetzen, aber dass ein übermenschliches Wesen mich auf meinem Weg begleitet, dafür habe ich kein Verständnis. Wer will, kann ja daran glauben, aber bitte nicht als Unterrichtsfach in der Schule. Wo ist da die Trennung von Staat und Kirche?


@caldeironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2010 13:49:11 geändert: 13.06.2010 13:51:17

Alle Schülerinnen und Schüler, die in D am konfessionellen Religionsunterricht teilnehmen, tun dies entweder weil ihre Eltern oder ab 14 Jahren sie selbst dies freiwillig so entschieden haben.
Und mein Lebensweg hat mir gezeigt, dass es mehr gibt, als meine eigene Kraft.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs