transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 239 Mitglieder online 08.12.2016 08:51:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenausflug, Nrw, Nicht-Mitnahme eines Schülers"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Bei uns ist in so einem Fall die Mutter vor Gericht gegangen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2007 16:37:10

(in Bayern) und hat Recht bekommen!!!
Man stelle sich vor: Kind prügelt ein anderes krankenhausreif. Lehrer sagt daraufhin (weil schon mehrere Male ähnliches vorgekommen), dass das Kind nicht auf die Klassenfahrt mitgenommen wird. Eltern gehen deswegen vor's Verwaltungsgericht und bekommen Recht - Wegen eines Formfehlers!!!! Denn eigentlich hätte der Rektor den Ausschluss aussprechen müssen.

Jawohl, so tickt's bei uns in Bayern...

joqui


Wer bezahlt den Bus?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2011 23:26:53

Folgender Fall: Der SL und ich haben zusammen ziemlich spontan eine Schülerin vom Ausflug ausgeschlossen, weil sie sich nicht an Regeln gehalten hat. Nun werden ja die Buskosten auf alle umgelegt, sie hatte aber noch nicht bezahlt. Ich würde sie ja gern trotzdem bezahlen lassen, aber es geht hier um Hartz IV...

Anderer Fall, derselbe Ausflug: Nun haben zwei Schülerinnen, die auch noch nicht bezahlt hatten, heute gefehlt. Das macht mich stutzig, vielleicht hatten sie das Geld nicht. Aber müssten dann nicht die Mütter sich an mich wenden und nicht umgekehrt? Soll ich erst einmal das Geld von ihnen fordern (darauf verzichten kann ich nach einem Gespräch ja immer noch)?

Natürlich will ich nicht auf den Mehrkosten sitzen bleiben - aber soll ich jetzt wirklich alle anderen mehr bezahlen lassen?


Klassenfahrtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2011 16:12:25 geändert: 25.03.2011 16:44:14

Gerade habe ich den Cornelsen newsletter bekommen. In dem wird detailliert dargestellt, unter welchen Bedingungen man Schüler präventiv von einer Klassenfahrt ausschließen kann:
http://img.srv2.de/bm/binary/e/e/6/3/ee63521c8010982380968ea5a3a37b1f_54273.pdf

und hier ein weiterer link zum vorzeitigen Zurückschicken von einer Klassenfahrt:
http://img.srv2.de/bm/binary/6/d/f/8/6df8402293ed027a43488479975b4af8_48306.pdf


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs