transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 558 Mitglieder online 04.12.2016 19:19:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Isset denn wahr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 11:58:00 geändert: 16.06.2007 11:58:17

sollte man dieses tun der schüler, diese tat erst einmal ganz klar verurteilen, bevor wieder ursachen bei allen anderen, nur nicht bei ihnen selbst gesucht werden!?!?!?

da fehlt mir @rolf das klare wort gegen diese tat!

miro07 ,
der nun auch wieder hier seinen senf [bautzener!] dazu geben muss und sich nicht zurückhalten konnte, viele werden es leider wieder tun...


senfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 12:45:38

theurer miro, dir fehlt von mir das klare wort gegen diese tat?
wie meinst du das? soll ich entrüstet sein,entsetzt, empört? den stab über dem haupt des 16jährigen und seiner komplizen brechen? sie verurteilen?

in singapur würden die drei womöglich hingerichtet.
ich würde gerne hören was die lehrerin zu dem vorfall sagt und was die drei jungen sagen.
selbst ein gericht lässt sich erst von allen seiten informieren bevor geurteilt wird.
die bild-zeitung ist natürlich viel schneller.


bautzenerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 12:51:05

senf!

ach hören wir uns bei einer gewalttätigen tat erst alle beteiligten seiten an und kommen dann, nach abwägung aller umstände, eventuell zu einem entschiedenen VIELLEICHT, mit dem die tat unter umständen verurteilt werden könnte??

keine weiteren wortmeldungen @rolf...

miro07 -winken vergeht mir schon wieder langsam-


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 13:21:35 geändert: 16.06.2007 13:22:10

war ja die Großmutter des armen Kleinen Bettnässerin?

Das könnte ein Erklärungsversuch dafür sein, warum er so und nicht anders reagiert hat.


Außerdem ist die Kollegin als Pädagogin selbst schuld:

Sie hätte auch solche Konsequenzen ihrer Handlungen vorausschauend abwägen und dann ganz sicher anders handeln müssen.

Irgendwann muß es nun wirklich gut sein. Ich bin diese "Täter zu Opfer Stilisiererei" gründlich leid.

Ein Überfall ist ein Verbrechen, mit Strafe bedroht und muß geahndet werden Punkt


verurteilenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 14:42:50 geändert: 16.06.2007 15:07:02

einfach auf eine zeitungsmeldung hin verurteilen?
wie man sieht, fällt sowas manchen leuten ziemlich leicht.
fürs verurteilen sind eigentlich andere leute, vor allem solche, die umittelbat damit zu tun haben, zuständig.
warum fällt es miro so schwer, zu überlegen, warum sowas bei jungen menschen entstehen kann, mal deutlich weniger schlimm (dann ist es nur ein "streich"), mal schlimmer wie hier mit einer stahlrute und mal ganz schlimm wie in erfurt usw..
wie junge menschen reagieren auf möglicherweise üblichen und "gut gemeinten" umgang hab ich vor jahrzehnten auch schon erlebt, als ein aufgeregter junge mir schreiend und heulend versprach, er würde mir ein messer in den bauch rammen.
sicher ist es viel leichter, so einem faulen früchtchen mitzuteilen, dass er sitzenbleibt und endlich die schule verlassen muss. und wenn er sich darüber aufregt, bestraft man ihn ordentlich. Oder?



Lieber rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 15:11:50

mal eine andere Szene: ein Jugendlicher, mit Glatze und Springerstiefeln steht provozierend mit Baseballschläger vor der Haustür eines Rentnerpaares, die mit einem weiteren Rentnerpaar feiern. Am Ende der Feier werden sie nicht durchgelassen, worauf einer der Rentner in Panik sich eine Stahlrute schnappt und damit den Jugendlichen bedrängt.

Wie sieht die Lage jetzt aus? Ich warte gespannt auf Rolfs Antwort!


Die Diskussion istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 15:38:22

meiner Meinung nach an mehreren Stellen unsachlich!
Gewalt, sowohl körperliche als auch geistig -seelische, ist egal von wem sie angedroht wird zu verurteilen. Frei nach der Regel: Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu!
Das Jugendliche aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Lage Zukunftsängste haben, ist verständlich.
Doch ich habe kein Verständnis mehr dafür, wenn man die Nichtversetzung als Teil einer Begründung heranzieht. Wenn ich mal von den wenigen Fällen absehe, in denen ich Schüler unterrichte, die an einer Hauptschule aufgrund ihrer intellektuellen Fähigkeiten keinen Abschluss erreichen, sehe ich sehr viele Schüler, die nur deswegen keinen Abschluss erreichen, weil sie nicht entsprechend arbeiten. Und das obwohl sie ausreichend Förderung in der Schule erhalten. Nichtversetzung ist in der Regel eine logische Konsequenz für nicht arbeiten und nicht für nicht verstehen. Da die Warnung vor der Nichtversetzung innerhalb eines Schuljahres das erste Mal zum HJ-Zeugnis erfolgt, hat ein Großteil der Schüler reelle Chancen es doch noch zu schaffen.


n8wandlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 15:50:29 geändert: 16.06.2007 16:03:01

ein fallbeispiel?
in der schulleiterfortbildung wird sowas gerne angeboten.
damit miro und alle anderen sich beruhigen können: ich lehne gewalt grundsätzlich ab.

warum rufen die feiernden rentner (so um die 50 oder eher um die 70? mit einer stahlrute in ihrer garderobe) nicht hilfe oder die polizei? hat der schlagende rentner den kahlköpfigen verletzt?


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 16:01:20

ein paar leute hier kennen mich schon länger.
ich arbeite an einem anderen umgang in schulen mit dem lernen und mit jungen menschen.
damit steh ich nicht allein. nächste woche wird das netzwerk "Archiv der Zukunft" gegründet. initiator ist reinhard kahl. ich bin auch gründungsmitglied.
so, der übliche umgang in schulen ist: erklären, anweisen, kontrollieren, bewerten.
mal richtig nett und lustig und mal eher unangenehm.
dass lernen anders abläuft, wissen eigentlich lern- und hirnforscher und teilen es gerne auch mit. es gibt tatsächlich schon ein paar schulen in denen kinder und jugendliche selbstbestimmt und kooperativ lernen dürfen. in sehr vielen dürfen sie es noch nicht. und viele lehrer sind der meinung, man dürfe es auch gar nicht zulassen, weil sonst die blagen eventuell nicht in der reihenfolge lernen wie es im plan steht.
und wenn die reihenfolge nicht eingehalten wird, müssen kinder oder jugendliche natürlich sitzenbleiben. in deutschland jedes jahr reichlich 250000 (zweihundertfünfzigtausend). ein paar davon bringen sich um. das sind natürlich jedes jahr andere.
aus so einer sicht erschüttert mich dieser merkwürdige "überfall" nicht so sehr. ich finde ihn einfältig. verletzt wurde offensichtlich niemand. und der 16jährige wird jetzt erst recht sitzenbleiben und aus der schule fliegen.
auf den müll?


noch nicht gelesen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2007 17:06:05

dann vielleicht dieser link:

http://www.4teachers.de/url/1510

miro07


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs