transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 336 Mitglieder online 06.12.2016 13:13:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Darf mein Klassenlehrer mit meiner Therapeutin sprechen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@xxschnallexneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 15:51:02

Du gehst in die 9. Klasse, bist demnach noch nicht volljährig. Du hast ein massives Problem und kannst deswegen nicht am Schwimmunterricht teilnehmen. Nimmst auch am Sportunterricht nicht teil, wenn es kein Schwimmen ist?
Einerseits muss den Klassenlehrer mit deinen Eltern reden, wenn es schulische Probleme gibt, da du noch nicht volljährig bist. Dabei darf er aber Dinge, die du ihm anvertraut hast nur benennen, wenn du es ihm gestattest. Wenn du aber grundsätzlich möchtest, dass dein Klassenlehrer nicht mit deinen Eltern redet, hat er ein Problem. Er muss ihnen nämlich zumindest in bestimmten Fragen Auskunft erteilen oder sie informieren.
Du möchtest aufgrund deines Problemes vom Sportunterricht befreit werden. Dazu benötigst du ein ärztliches Attest. Jeder Arzt ist verpflichtet dir ein solches zu schreiben, wenn medizinische Gründe vorliegen. Wenn deine Therapeutin und dein Hausarzt dir keines schreiben, solltest du das zunächst mit diesen beiden klären. Es muss doch Gründe dafür geben.
Ohne Attest riskierst du - wie oben schon gesagt- die Note 6 in Sport.
Ich glaube nicht, dass dein Klassenlehrer dir nicht vertraut. Ich denke eher, er möchte bei der Therapeutin ein Attest erwirken, weil er es ja aus rechtlichen Gründen braucht. da sie unter Schweigepflicht steht, brauchst du auch keine Angst haben, dass sie ihm auch nur ein Sterbenswörtchen aus der Therapie erzählt.


Attestneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 16:29:41 geändert: 19.06.2007 16:30:21

Wenn du generell oder längere Zeit nicht am Sportunterrichtoder Schwimmunterricht teilnimmst, kann keine Note erteilt werden.

Wenn ein Attest vorliegt, wird die Note ausgesetzt und es kommt der entsprechende Vermerk ins Zeugnis.
Wenn kein Attest vorliegt, ist es im Prinzip wie geschwänzt zu handhaben und es steht eine 6 im Zeugnis mit allen Konsequenzen.

So ist es zumindest bei uns schulrechtlich zu handhaben.


xxschnallexxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 17:40:32 geändert: 19.06.2007 17:43:05

Kommt mir sehr wie unser "Freund" "malus" vor.
Hat immer viel geschrieben, wenn der Tag lang war - und jetzt kommt wieder so´n Tünkram? -

Rein zufällig hört man nichts mehr von ihm/ihr seit ein paar aufmunternden Worten meinerseits, und rein zufällig ist xxschnallexx seit heute neu


Huhuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xxschnallexx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 18:09:00



Ich verstehe nicht ganz?Wer ist "Malus?"

Es ist so,dass ich schon lange an Bulimie leide.Ich hasse es mich vor anderen zeigen zu müssen und bin schon Jahre nicht mehr geschwommen.Auch das SVV zeit einiger Zeit hält mich davon ab.
Für meine Therapeutin ist es deshalb "nicht möglich" mir ein Attest zu schreiben,weil sie mich dadurch ja schützen wurde weiter zu scneiden(ritzen)..(denke ich!)
Da ich große Probleme im meinen Eltern habe/hatte und sie seit ich aus der Psychiatrie entlassen wurde denken,dass es mir gut geht möchte ich nicht dass mein KL mit meinen Eltern spricht.

So,das war der ganze Mist..


also malus..das war glaub ich was anderesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 20:13:04

irgendwie erscheinen mir schnalles argumente einleuchtender..und nennt es naiv, diesmal bin ich geneigt einem jungen menschen zu glauben.

ich habe eine freundin, welche auch nie schwimmen wollte oder mit kurzen ärmeln herumlaufen. sie wollte ihre wunden verbergen, die sie sich ständig selbst zugefügt hatte (ritzen). zu ihren eltern respektive ihrer mutter hatte sie ein sehr schlechtes verhältnis.

die argumente von schnalle erscheinen mir also in diesem fall nicht so konstruiert. dennoch dneke ich, wirst du, schnalle nicht daran vorbei können, dass du dir etwas einfallen lässt.
zieh einen vertrauenslehrer zu rate oder rede eindringlich mit deiner therapeutin.

ich denke, sie müsste dich so weit kennen, dass sie dir, wenn der fall so ist,wie du ihn schilderst, helfen muss!


@schnalleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 22:05:59

Schade, dass du deinen Eltern nicht vertraust oder vertrauen kannst! Eigentlich sollten sie ja die ersten Ansprechpartner für ihre Kinder sein.
Ich geh mal davon aus, dass du gute Gründe dafür hast. Wenn ich jedoch der betroffenen KL wäre, wüsste ich nicht, ob ich deine Eltern nicht doch informieren würde.
Das Verhalten deiner Therapeutin würde ich im Augenblick ganz laienhaft so deuten, dass sie dich dazu bewegen will, zu deiner Situation zu stehen.
Da ich aus dem weiteren Bekanntenkreis eine vergleichbare Situation kenne, weiß ich, dass es für alle Beteiligten nicht einfach ist.
Ich weiß aber auch, dass Mitschüler sich ungerecht behandelt fühlen, wenn du ohne Attest vom Sport befreit wirst und sie eines bringen müssten.
Hast du Vertraute mit denen du über deine Erkrankung sprichst (nicht nur die Therapeutin)? Wer ist für dich da, wenn es dir schlecht geht?
Merken deinen Eltern wirklich nicht was los ist? Oder wollen sie es nicht merken?
Hast du den eindruck, dass die Therapie dir hilft? Frag deine Therapeutin doch gerade heraus, warum sie dir das Attest verweigert. sie muss es dir sagen!
Ich wünsche dir den Mut und den langen Atem deine Krankheit in den griff zu bekommen!


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xxschnallexx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 22:53:15


Ich denke,dass es schwierig ist meine Situation zu verstehen.Und das kann ich auch verstehen..sicher.
Leider ist es für mich dann aber immer schwieriger mich zu "öffnen" und dann von einem Lehrer(meinen KL jetzt) zu hören,dass er mir nicht glaubt.
Wenn ich mir vorstelle kurzärmelig rumzulaufen,geschweigedenn mitzuschwimmen packt mich echt der blanke Horror.
Ich weiss nicht,ob jemand schon mal solch einen Arm gesehen hat,aber er sieht echt nicht schön aus..
Mein Klassenlehrer ist Vertrauenslehrer..Ich habe ihm viel vertraut und ich denke er versteht mich auch,aber ich habe das Gefühl,dass er mir nicht mehr glaubt.
Er fragt sich halt auch:"Was ist bei uns zu Hause los,dass ich es nicht erzählen kann?"


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xxschnallexx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 22:55:53

Irgentwie fehlt da die Hälfte O.o


schnalleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 23:04:57 geändert: 19.06.2007 23:05:29

Für den Fall, daß du wirklich nichts mit dem unseligen Quälgeist "malus" zu tun hast:

Tut mir leid, daß du jetzt neben deinen Problemen von mir auch noch für einen Anderen gehalten wurdest.

Nur: Ob dir ein Lehrer helfen kann, wage ich zu bezweifeln!

Ich denke mir, daß du von dir aus aus diesem Tal der Tränen heraus mußt: Schließlich hat sich die Ursache hierfür ja auch so ganz langsam und allmählich zwischen deinen eigenen Ohren entwickelt( in deinem Kopf, meine ich).

Und genau da ist auch der Angriffspunkt für dich:
Akzeptiere die Situation, wie sie jetzt ist, als Start für den Neubeginn und suche selbst - meinetwegen mit Therapeutenhilfe - den langen und sicher nicht einfachen Weg zurück in das "normale" Leben, das du ja eigentlich unterschwellig willst.

Wenn wir dir dabei helfen können, um so besser!

Das wirst du schaffen!!!





Verständnis für den Lehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 23:55:48

Ich kann den Lehrer gut verstehen. Der Lehrer fragt sich sicherlich auch, warum du von der Therapeutin kein Attest bekommst. Er will wissen, ob die Therapeutin sogar der Ansicht ist, dass es für dich besser wäre den Schwimmunterricht zu besuchen. Wie soll der Klassenlehrer wissen, ob er für dich das Beste tut, wenn er dich ohne Attest vom Schwimmunterricht befreit. Du musst diese Angelegenheit mit deiner Therapeutin klären. Wenn dich das Thema so beschäftigt, musst du dich damit auseinandersetzen und darfst nicht davon laufen. Ich glaube, dass du deinem Lehrer vertrauen kannst. Ich denke er handelt sehr in deinem Sinne. Er hakt nach, weil es ihm nicht egal ist, wie es dir geht. Nur du musst auch wollen. Mir scheint, dass du gerne versuchst deine Kontaktpersonen gegeneinander auszuspielen. Wenn du echte Hilfe willst, muss das aufhören und du musst ehrlich sein. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg. Es ist sicherlich nicht einfach für dich, aber es lohnt sich.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs