transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 20 Mitglieder online 08.12.2016 05:24:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Englisch LK Lektüre"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Englisch LK Lektüreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coconuss Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 08:43:17

Moin,
bekomme im nächsten Schuljahr zum ersten Mal einen Englisch LK. Habt ihr Erfahrungen mit Romanen, Dramen etc., die noch nicht abgelutscht sind???

Danke schon mal,
Corinna


Ganz bestimmt nicht "abgelutscht",neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 11:56:59

da ziemlich neu: Anthony McCarten: Death of a Superhero.
War letzte Woche auf einer Lesung und fand es schade, dass ich Englisch nur auf HS-Level unterrichten kann. Das Buch schreit geradezu danach, dass sich Jugendliche damit auseinandersetzen.
Wie der Autor selber sagt, hat er versucht, den klassischen Roman des 19.Jhs., Comics und Drehbuch miteinander zu vermischen und augenscheinlich ist es ihm gelungen. Viele Dialoge lassen sich wunderbar szenisch umsetzen, anderes ließe sich zeichnen, die verschiedenen Ebenen lassen sich schön rausarbeiten mit ihren jeweils eigenen Stilmerkmalen. Und inhaltlich geht es eben darum, was muss ein Vierzehnjähriger, der bald sterben muss, noch erleben, damit sein Leben als ein erfülltes gelten kann. Trotz dieser Tragik ein absolut lustiges Buch.


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coconuss Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2007 23:19:27

vielen Dank schon mal!! Wäre schön, noch weitere Tipps zu bekommen, vor allem Erfahrungen mit Lektüren, zu denen es bereits Handreichungen gibt, wie z.B.
Wilde, Oscar, The Importance of Being Earnest
Sam Shepard, True West
Wilder, Thornton, Our Town
Unsworth, Barry; Morality Play
Ishiguro; Kazuo, The Remains of the Day
Auster, Moon Palace
H.G. Wells, War of the Worlds

Hat die schon mal jemand mit seinem Lk gelesen und gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht?

viele Grüße!


Englisch LK Lektüreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coconuss Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2007 16:41:18

bitte noch einmal um Rat zwecks Englisch LK Lektüre ...


Mich wundert nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wishfulthinking Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2007 23:58:18 geändert: 13.07.2007 00:12:30

dass keiner so recht auf Deine Anfrage antworten mag. "Abgelutscht", was ist das denn für ein Kriterium? Ein richtig guter Roman oder ein tolles Drama werden doch nicht untauglich dadurch, dass andere sie schon vor Dir mit ihren Kursen gelesen haben! Du hast den ersten LK, schreibst Du, also ist jede Lektüre für Dich neu, und für die Schüler ist sie das sowieso!
(Es muss ja nicht immer der "long distance runner" oder "Lord of the flies" sein ...)

Es gibt Dutzende von Möglichkeiten, mit denen Tausende von Kollegen gute/schlechte/mittlere Erfahrungen gemacht haben. Manche haben in einem Kurs gute Erfahrungen mit einem Werk gemacht und drei Jahre später steigt ein Kurs auf dasselbe Werk so gar nicht ein.
Manche übernehmen einen todsicheren Tipp von Kollegen und die Besprechung wird zäh wie Tapetenkleister.

Wichtig ist doch, dass die Lektüre DICH anspricht, dass DU ihr etwas abgewinnen kannst - dann kannst Du sie ganz anders rüberbringen als wenn hier 250 Kollegen versichert haben, dass "....." ein tolles Buch ist, Du aber nicht warm damit wirst.

Was hat Dich im Studium interessiert? Was bewegt Dich von den Themen her oder könnte Deine Schüler bewegen? Was lässt sich mit aktuellen Diskussionen verknüpfen?

Und vor allem: Was passt zum Lehrplan? Man sucht sich ja meist nicht schnell mal einen Roman aus, sondern nimmt ihn passend zu den Lehrplanthemen. Und wenn Du da American Dream machst brauchst Du eine andere Lektüre, als wenn es um Nordirland geht oder um die Entkolonialisierung am Beispiel von Südafrika - und all das nützt Dir wenig wenn "genetic engineering" Dein Thema ist oder die Probleme Jugendlicher.
Du wirst nicht umhin kommen, zum Lehrplan und zu Verlagsprospekten zu greifen und zu stöbern. Und noch eins: vor 20 Jahren hätte ich mich für diese Bemerkung verachtet, heute stehe ich dazu: zu welchen Lektüren gibt es begleitende Materialien für den Lehrer, damit er nicht jede Stunde von A bis Z aus dem Boden stampfen muss?
LUST musst Du haben auf eine Lektüre! Dann kriegt Dein Kurs sie auch
meint blauäugig
wishy


dies und dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.07.2007 12:25:55

Oscar Wilde - Picutre of Dorian Gray
Brian Clark - Whose life is it anyway?

zu den oberen beiden gibt es sicherlich viele Handreichungen, aber die unteren fand ich deutlich interessanter ;)

Vernor Vinge - True Names
Greg Bear - Darwin's Radio
Peter F. Hamilton - Watching trees grow


Etwas verwundertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alinde Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.07.2007 16:51:48

frage ich mich, gibt es bei Euch keine "Sternchenthemen"? Bei
uns
sind die teiweise so umfangreich, dass einem die "Qual der
Wahl"
absolut abgenommen wird.
Wenn Du die Wahl hast:
von Wilder und Oscar Wilde würde ich abraten - fand ich schon
als
Schülerin vor vielen Jahren total "out-of-date". Von Unsworth
würde ich auch abraten.
Auster war bei uns (Ba-Wü) ein paar Jahre Sternchenthema - mit
geteilter Resonanz. Auch bei meinen eigenen Kindern - was
natürlich nicht wirklich ein Kriterium ist.
Meine Ideen:
-Nick Hornby, About a boy
-Toni Morrison
- Russell, Educating Rita,

ich hoffe Du findest das Richtige, was vor allem auch Dich
überzeugt!




vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coconuss Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2007 13:22:12

viele Dank für die Vorschläge.
An wishful thinking: auch wenn ich noch nicht 30 Jahre im Schuldienst bin, habe ich doch schon mitbekommen, dass ein Lehrplan existiert und dass alles am besten funktioniert, wenn man sich selbst für das, was man tut, interessiert ... mir geht es in meinem Aufruf jedoch um Inspiration, um Werke, von denen ich evtl. noch nichts mitbekommen habe, die ich in den Ferien mal anlesen kann - was ja lange nicht heißt, dass ich es unreflektiert einsetze, nur lässt sich aus 10 Büchern einfach eine bessere - individuelle - Auswahl treffen...

'Abgelutscht' sind für mich auch nicht gleich alle Werke, die älter sind als 30 Jahre. Dennoch gibt es allemal aktuellere und interessantere Bücher als Animal Farm und Brave New World - und auf deren Suche befinde ich mich. z.B. Paul Auster, fantastisch, was man aus Moon Palace alles ziehen kann - je nach Schülerinteresse, Leistungsniveau und Lehrplanvorgaben ...



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs