transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 175 Mitglieder online 10.12.2016 10:05:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vorteile durch Heirat vor Ende des Referendariats"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Vorteile durch Heirat vor Ende des Referendariatsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caro-bienli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2007 19:39:01

Hallo alle zusammen,

also ich hätte da mal eine nicht ganz eigennützige Frage. Ich bin noch im Referendariat (BW) und mir wurde erzählt, wie das ja häufig der Fall ist, dass verheiratete Junglehrer bessere Einstellungschancen nach bestandenem 2. Staatsexamen hätten als unverheiratete.
Stimmt das? Wer hat da schon Erfahrungen gemacht?
Im Internet ist leider nichts zu finden...und ich kann es mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen. Kinder, ja, aber heiraten, was ändert das schon??

Danke für eure Tipps.

Caro


Ach...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2007 22:20:32

...was könnte auch romantischer sein *seufz*.


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 10:32:18

nicht dass ich wüsste, dass das was bringt! Ich glaube eigentlich es bringt nur vor dem Ref etwas um nicht nach timbuk2 geschicktzu werden und eben steuerlich! Aber schneller und besser gehts nicht wenn man verh. ist.
glaub ich !


Die Anstellungschancen werden sicherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 14:11:34

nicht verbessert.
Eingestellt wird nach Eignung, nicht nach sozialem Status.
Nur für den Verwendungsort könnte die Heirat Vorteile haben ( und zwar dann, wenn Lehrer gebraucht werden). Herrscht ein Überangebot, so verwenden die Ministerien manchmal einen Trick: Sie bieten den Referendaren einem nach dem anderen jeweils eine Stelle an - den besten zuerst-, und den Verheirateten werden Stellen angeboten, die möglichst weit weg sind ; Vogel friß oder stirb. Der Gedanke im Hinterkopf: Wird schon nicht annehmen wegen Familie und damit eine(r) weniger.
Also aus dem Grund zu heiraten ist völliger Quatsch.
rfalio


Hier in Ober-Bayern...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 14:18:34

arbeiten viele Kollegen aus Franken. Die werden innerhalb Bayerns zuhauf versetzt, da es in Franken scheinbar viel weniger STellen gibt, als in Oberbayern.
Da war es dann früher ein Vorteil, wenn man verheiratet war, denn dann wurde man nicht so leicht wegversetzt. (Nicht weil die Reg. das junge Glück nicht auseinander reißen wollte, sondern weil sie sonst Trennungsgeld zahlen müssen und das kommt die Regierung ja auch teuer...). Aber inzwischen hilft noch nicht mal heiraten was. Einziger "Schutz": Heirat und Kinderchen.

Aber das gilt eben nicht für die grundsätzliche Einstellung, sondern für die Versetzungsmöglichkeiten innerhalb des Bundeslandes.

liebe Grüße und viel Kraft und Glück an alle kürzlich fertig gewordenen!!!!!!!!!!
joqui


Also ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 16:50:24

war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Beim Ref war das ein Vorteil. Eingestellt wurde ich später aber nicht. Uns wurde immer wieder gesagt, das bringt gar nichts.

Meine Anstellung habe ich dann ca. 70 km entfernt bekommen. Also entweder umziehen, oder....?

Achso: Vielleicht bringt es einen Vorteil, wenn man jemanden vom KuMi heiatet?


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caro-bienli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 20:59:17

...für die guten Ratschläge. Habs mir ja fast schon gedacht, dass heiraten nur für das Referendariat an sich etwas bringt und dann wegen der Versetzung.
Wäre schön gewesen
Der Tipp mit dem KuMi ist wirklich gut und wäre ernsthaft in Erwägung zu ziehen bei der momentanen Einstellungssituatuion


Heirateneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 21:29:18

doch einfach trotzdem!!!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs