transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 226 Mitglieder online 03.12.2016 11:08:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Angst"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Angstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 17:40:00

Mag mir jemand erzählen, ob er oder sie vor irgendetwas oder irgendwem Angst in der Schule hat? und wenn ja, warum? Als Schüler hatte ich fast nie Angst vor der Schule oder Lehrern oder vor Prüfungen, nun bekomme ich langsam selber welche und kann Schüler und Schülerinnen viel besser verstehen. Wie äußert sich Angst? ????


Haben wir doch alle mal, oder?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 18:19:15

Also, ich denke, dass wir alle - Schüler wie Lehrer - gelegentlich Angst in der Schule haben.
Bei meinen Schülern - Tekkies, vorwiegend männlich und irre cool drauf - äußert sie sich oft in einer Verschärfung des ohnehin rauhen Tons und einer betont "flapsigen" Art.
Bei Kollegen gibt es - so wie ich das sehe - mehrere Erscheinungsformen:
- Betont in die überhebliche Lehrerrolle fallen
(Wie, ich habe den Kram falsch angeschrieben?
Sie wissen doch noch gar nicht, worauf ich
hinaus will!)
- Stillarbeit anordnen, um Zeit zu gewinnen
- krank feiern
usw.
Ein gutes Mittel ist, finde ich, Lachen. Das löst.
Wenn Du mal genau hinsiehst, findest Du vielleicht einiges davon auch in Deiner Schule.
Gruß
m. gottheit


Tekkies???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 19:29:37

Lieber m.gottheit, das Wort kenn ich wirklich (noch) nicht. Sind das Leute, die Techno hören?

Lass mich bitte nicht dumm sterben!


Tekkiesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 20:31:09

Tekkies sind Schüler im Berufskolleg - Richtung Technik (2- oder 3-jährige Bildungsgänge) mit Fächern wie Maschinentechnik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik usf. Sind aber sonst ganz erträgliche Wesen, manchmal etwas beschränkt
(zu hoher Männeranteil!), zum Booten Deines Comuters immer gut geeignet, naja, halt so!
Gruß
m. gottheit


Angst ... und manchmal die Folgeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pschyremberl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2004 08:42:30

Hallo Poni,

ich habe als Sonderschullehrer u.a. Kinder, die ich im Rahmen der "Mobilen Erziehungshilfe" an ihren Regelschulen im Schulsprengel betreue. Darunter war jetzt ein Schüler, der zwischenzeitlich in die Psychiatrie eingewiesen wurde, weil er unter Angstzuständen leidet. Diese äußerten sich u.a. darin, daß er schon morgens über Übelkeit klagte, sich übergeben mußte, anfing zu zittern. Selbst wenn seine Mutter es schaffte, ihn mit dem Auto vor die Schule zu bringen, war er zuletzt nicht mehr in der Lage, dort auszusteigen - er klammerte sich an seiner Mutter fest, schrie ...

Angefangen hatte dies im letzten Schuljahr, nachdem ein Großteil seiner Freunde in der 4. Klasse auf weiterführende Schulen (Realschule, Gymnasium) angemeldet worden war und sich über ihn in der Schule lustig machten, weil er noch bis zur 6. Klasse auf der Volksschule bleibt. Im Unterricht wurde dieser Schüler immer stiller, immer unsicherer, bekam auf einmal vor Proben Angst, das Zutrauen in seine eigene Leistung schwand immer mehr. Als ich mit diesem Schüler erstmals in Kontakt kam, war er absolut verunsichert, konnte nur schwer Blickkontakt halten und ich brauchte einige Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen.

Zum Klassenlehrer ist anzumerken, daß dieser sich kaum um die Probleme dieses Schülers gekümmert hat und erst auf massiven Druck der Mutter die "Mobile Erziehungshilfe" angefordert hat ...


Angst und Panikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2004 09:57:15

kenne ich sehr gut . hat aber nichts mit dem Beruf zu tun.
Die Panikattacken kommen so angeflogen , wenn irgend eine Kleinigkeit aus dem Lot läuft.
Herzrasen , Übelkeit , sich verkrümmen wollen , niemanden sehen...aber langsam bekomme ich sie in den Griff , dank Heilpraktikerin und Ursachenforschung.

Aber das ist vielleicht nicht das was du meinst

In meiner Klasse versuche ich die Kinder nicht unter Druck zu stellen und auch mal in den Pausen mit ihnen zu quatschen über andere Dinge als die Schule .Damit will ich ihnen das Gefühl geben , dass sie mit allen problemen zu mir kommen können ( was auch so ist )


du bist zu beneiden, wenn du keine angst kennstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pimboli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2004 11:30:20

also, ich weiss zwar nicht so recht, ob es dir mehr um die angst der schüler oder lehrer geht, also schreibe ich mal zu beiden etwas.
Schüler
ich kann da pschrembel nur bestätigen. bei kindern kann das heftige formen annehem. das kann bis zur sogenannten schulphobie gehen (ich will jetzt hier nicht therapeutenwissen abgeben, doch ich habe vier jahre lang an einer kramkenhausschule der Kinder- und jugendpsychiatrie gearbeitet und da bekommt man so einiges mit).
die ursachen sind vielfältig: angst vor lehrern und oder noten spielt dabei eher eine untergeordnete rolle, häufig sind es trennungsängsten , angst meine mamma, papa ist abgehauen, wenn ich aus der schule komme oder auch angst vor mobbing durch mitschüler, erpressungen etc.
ich versuche meinen schülern die möglichkeit zu geben, dass sie zwischen den stunden, in den pausen oder nach der schule mit mir sprechen können, was sie belastet und ihnen zu zeigen, dass mir ihre belange wichtig sind, wenn sie anst vor noten haben versuche ich oft sie zu trösten und ihnen meine eigenen schulgeschichte zu erzählen. schließlich habe ich auch mal eine ehrenrundee gedreht, in ganz schlimmen fällen biete ich auch an mit den eltern zu reden - ich habe den eindruck, dass die schüler so ganz gut zurechtkommen.
angst als lehrer
kenne ich auch, vor allem als geschädigte durch das referendariat: habe ich das wirklich richtig gemacht, warum werden die einfach nicht ruhig, hoffentlich ist keinem aufgefallen, dass ich die antwort auf die frage des schülers auch nicht 100% weiss, was, wenn jetzt der direx um die ecke kommt etc.
aber mal ehrlich- ist das nicht normal- auch mal angst zu haben. ich finde das gehört dazu solange es nicht überhand nimmt....


Klar hab ich selber auch Angstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2004 19:19:15

ist ja eine biologisch eigentlich sinnvolle Angelegenheit. Aber Angst, die lähmt und den Geist vernebelt mag ich gar nicht. Sie kann die Seele aufessen.
Eure Beiträge sind schon sehr interessant und hilfreich für mich, gerne noch mehr!!!!


Ich hab Angst ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suedstadtkind Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2004 20:26:59

vor meiner Linguistikprüfung am Dienstag.

Aber des wird scho....


@pimbolineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pschyremberl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2004 09:54:38

ich versuche meinen schülern die möglichkeit zu geben, dass sie zwischen den
stunden, in den pausen oder nach der schule mit mir sprechen können, was sie
belastet und ihnen zu zeigen, dass mir ihre belange wichtig sind, wenn sie anst vor
noten haben versuche ich oft sie zu trösten und ihnen meine eigenen schulgeschichte
zu erzählen. schließlich habe ich auch mal eine ehrenrundee gedreht, in ganz
schlimmen fällen biete ich auch an mit den eltern zu reden - ich habe den eindruck,
dass die schüler so ganz gut zurechtkommen.


Wenn Du das so hinbekommst, ist das ´ne feine Sache. Für Schüler ist schon wichtig, dass sie ihre Lehrer auch als Menschen erleben. Problematisch wird´s halt nur, wenn der Lehrer von System diese Zeit, die er dazu bräuchte, nicht bekommt: Bei mir ist´s halt so, dass ich an vier von fünf Schultagen für die Schüler keine Zeit haben darf, weil ich in der Pause zwischen zwei Schulstandorten pendele bzw. in der einen großen Pause in der Turnhalle mit meinen Schülern Sport machen muss. Und am verbleibenden fünften Tag habe ich Aufsicht, bin an diesem Tag aber dabei so blöd eingesetzt, dass ich in einem Bereich Aufsicht führen muss, der für Schüler nicht zugänglich ist.l

Insgesamt habe ich aber in den letzten Jahren mehr und mehr den Eindruck gewonnen, dass das System den Druck auf unsere Schüler - und dabei natürlich auch auf uns Lehrer - mehr und mehr erhöht und wir letzten Endes bald keine Möglichkeiten haben werden, uns um unsere Schüler zu kümmern. In Bayern ist ja die Intention der Mobilen Sonderpädagogischen Dienste schon dahingehend geändert worden, dass der Lehrer nicht mehr mit dem Kind arbeitet, sondern die Regelschullehrer dazu befähigen soll, mit dem Kind arbeiten zu können. Hin zur Natur - weg vom Kind ... !!!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs