transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 574 Mitglieder online 04.12.2016 17:32:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Boa! Bin ich jetzt ganz daneben???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Danke ysnp!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elanor777 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 12:05:28

Was man an die Wand hängt, ist eine Sache. Viel wichtiger ist es, die christlichen Werte zu leben, da bin ich ganz Deiner Meinung!

Wir sprechen und diskutieren so oft über Äußerlichkeiten. Auf der Strecke bleibt aber der Inhalt - und um den sollten wir uns wirklich Gedanken machen!

elanor777


@ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 12:08:53



Ich kan ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 12:15:59

nur zustimmen, dass es auf das gelebte Christentum ankommt, denn genauso steht es auch in der Bibel "Glaube ohne Werke ist hohl". Ein Kruzifix mit einem leidende Christus möchte ich auch nicht im Zimmer hängen haben, aber wie es rfalio schon sagt
Wir leben in einem ( noch) christlich geprägten Kulturkreis. Das Kreuz im Klassenzimmer ( egal welcher Religion die Schüler angehören) ist ein Zeichen dafür.
Und deshalb möchte ich, auch um darauf hinzuweisen, ein Symbol in meinem Klassenzimmer haben. Wir beten ja auch vor dem Unterricht oder gehen in Gottesdienste- übrigens zusammen mit unseren muslimischen Kindern in die evangelische Kirche.


Und was, wenn wir Herrn Söders vielleicht verkürzte Äußerungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 14:20:07 geändert: 10.08.2007 14:21:54

gründlich mißverstanden haben, weil er das Kopftuchtragen von Lehrerinnen im Klassenraum bzw. auf dem Schulgelände meinte?

Wenn er das meint, soll er es auch sagen.
Dann kann ich in seiner bayrischen Sicht der Dinge nichts Schlechtes sehen - schließlich leben wir eben nicht in der islamischen Republik Alamanya, sondern in der Bundesrepublik Deutschland.

Und die Präambel der Verfassung dieses unseres Landes (Deutschland) beginnt, soweit ich mich erinnere, mit: "In Verantwortung vor Gott und den Menschen..."

Die Väter unserer Verfassung haben dabei ganz sicher sowohl die christlichen Wurzeln unserer Kultur wie auch die Erfahrungen der damals noch sehr frischen Erinnerungen an eine schreckliche Vergangenheit im Hinterkopf gehabt.

Wir haben übrigens auch ein Kreuz im Hausflur hängen. Ich bekenne mich eben zu meinen christlichen Wurzeln.



@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 14:22:15

Ich bekenne mich eben zu meinen christlichen Wurzeln.


Ich auch.

streberin


Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ente2b Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 14:39:04

ysnp, das denke ich auch. Außerdem ist meiner Meinung nach der Glaube eine völlig persönliche Sache und die Auslebung inkl. Symbolen für mich kein Thema, was in einen Wahlkampf gehört!


Warum soll ich meinen Glaubenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 12:16:54

nicht offen zeigen? Wenn jemand aus innerer Überzeugung religiöse Zeichen trägt oder nutzt, finde ich das in Ordnung. Für mich persönlich gehört da auch das Kreuz oder das Kruzifix (Kreuz mit Korpus)zu.
Mein Neffe hat sich als Grundschüler ausdrücklich " einen INRI" gewünscht, d. h. ein Kruzifix. Was soll an einem Kruzifix für Kinder nicht erträglich sein? Dann müssten wohl erst einmal ganz andere Dinge im alltäglichen Leben verschwinden.

Und noch einige für mich sehr wichtige Überlegung:
Das Private ist politisch! - Die Politik ist auch privat!
Global denken - lokal handeln!
Ich kann von anderen nur nehmen, wenn ich ihnen etwas gebe!
Allgemeingut geht vor Eigengut!

auf die Kopftuch - Diskussion mag ich hier nicht weiter eingehen, dazu gab es bereits ein Forum!


Doch das, was wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 12:23:54

gemein hin unter Politik verstehen, ist leider viel zu oft eine Ausübung von Machtinteressen.
Es gab schon viele öffentliche Missbräuche im Zeichen irgendeiner Religion oder auch im Zeichen des Kreuzes - zu viele.


interessant...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snickey Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.08.2007 20:12:48

Als ich den Thread eröffnet habe, hatte ich ein ungutes Gefühl - wer weiß, was da raus kommt? Bis jetzt ist es aber ja gut gegangen.

Aber auf eine Sache möchte ich noch einmal eingehen:
Ich finde es okay, wenn mein Lehrer ein gläubiger Christ ist und das auch zeigt, indem er ein Kreuz an der Kette trägt. Durch ein Kreuz/Kruzifix im Klassensaal würde ich (persönlich) mich hingegen schon wieder bedrängt fühlen. Doch auch das ist mE noch nicht der springende Punkt bei Söders Äußerung. Ich bin kein Christ und ich denke, trage trotzdem nicht mehr zum Sittenverfall in Deutschland bei, als einige "Christen". Ich kann mich auch ohne die 10 Gebote - oder mit anderen Glaubensvorschriften - ordentlich verhalten. Warum also sollte es Schülern (oder auch Lehrern? ich weiß, anderer Diskussionsfaden!) nicht erlaubt sein, zu zeigen, dass sie ein gläubiger Mensch sind. Warum wehrt sich Söder so gegen diese Zeichen des Glaubens? Und warum gerade (weibl.) Muslime? Wird aus den Zeiten der Judenverfolgung bald eine Moslemverfolgung? Wie wirkt das denn auf das Deutschland gegenüber so oder so schon seltsam gestimmte Ausland? An allen Ecken und Kanten geht es um ein Zusammenleben in einer offen Weltgemeinschaft...

LG Snickey
die wirklich keinem Christen zu Nahe treten will


also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.08.2007 20:19:07

für mein persönliches empfinden haben religiöse symbole jeglicher art, die massiv nach außen getragen werden in der schule gar nichts zu suchen...
es sei denn eine schule nennt sich "christliche schule" oder "islamische schule" oder "jüdische schule" oder wie auch immer... dann wissen eltern und kinder vorher worauf sie sich einlassen.
skole


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs