transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 125 Mitglieder online 02.12.2016 21:10:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jugendbuch..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Jugendbuch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: adolar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 20:29:05

Suche gerade ein Jugendbuch für eine 5 Gymnasium - habe mir hier schon diverse Seiten durchgeleseb. Warum eigentlich werden die "problemorientierten" KJBs immer noch so stark bevorzugt?

Ich gehöre zur Schüler-Generation, die (repräsentativen Umfragen an dr Uni zu Folge ) geschlossen "Ben liebt Anna" gelesen haben muss und für Jahre von Frau Pausewang und ihrer "Wolke" traumatisiert war... und hatte gehofft, dass man darüber weg ist - aber egal ob Seminar an der Uni ("Kinder- und Jugendbuchklassiker: Hätling und Pausewang")Kollegenbefragungen ("Mach doch "Oma", das läuft immer gut....") oder die Materialien von Verlag an der Ruhr, Oldenbourg etc., die "Problemorientierte KJL" steht erschreckenderweise immer noch hoch im Kurs.

Ich wollte eigntlich ein Abenteuer- oder Phantasybuch auswählen - hat von Euch jemand Erfahrungen mit Tonke Dragt oder Krüss` "Timm Thaler" oder den "Brüdern Löwenherz"? Geht das schon in der 5?


Gib mal in dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 20:43:32

Suchfunktion ein:

Lektüreliste Sek I

lunatic hat dort einiges zusammengestellt.

"Der Schatz auf Pagensand" von Uwe Timm kommt in 5. Klassen gut an - sowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs!!!

klamotte


adolar,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 21:18:39 geändert: 10.08.2007 21:26:47

du sprichst mir aus der Seele.

Wenn man Kinder fragt, was sie lesen wollen, kommt als Antwort: "Etwas Spannendes!" oder "Etwas Lustiges!"
Noch NIE hab ich gehört: "Etwas zu einem Problem"

Timm Thaler hab ich grad privat für mich nochmal gelesen und war überrascht, wie aktuell es immer noch ist. Da mein ich natürlich nicht die Haupthandlung, sondern die teuflischen Geldbeschaffungskünste.

Wie wärs mit einem Kinderkrimi?
Den würde ich, wenns nicht ein besonderes Thema ist, nicht unter "Problembuch" einordnen. Schließlich sind Krimis auch bei uns Erwachsenen eher Literatur zur Entspannung.

Denkbar wäre auch eine Lektüre, die zu einem Sachfach passt, aber ich fürchte, das wird im Gymnasium nicht so leicht zu machen sein.

Grad hab ich bei Antolin nachgeschaut, wegen des Alters: Timm Thaler - da sind die Fragen für die 6. Klasse, also ist es sicher auch in der 5. Klasse möglich, Die Brüder Löwenherz - 5. Klasse, die vier Tonke Dragt-Bücher sind bei Antolin allerdings für Ältere gedacht.

Viel Erfolg bei der Suche!
Heide


Ganz ohne erhobenen Zeigefingerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 22:33:00

das ist das Buch "Flussfahrt mit Huhn" von Arend Agthe - ein köstliches Buch (so wie der Titel es verspricht)... Das Buch entstand nach dem gleichnamigen Film und macht einfach nur Spaß. Für die 5. Klasse genau das Richtige, versprochen!!! = erhobener Daumen, NICHT Zeigefinger!!


Ein interessantes Buchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 23:42:32

gerade für die Klasse 5 ist auch "Die Moorgeister" von Angela Sommer-Bodenburg, als Rowohlt Taschenbuch erschienen. Ich habe das mehrfach in Klasse 5 oder 6 eingesetzt und die Kids waren begeistert.

LG ElsaW


Typisch für heutzutage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 10:23:48 geändert: 11.08.2007 10:54:15

Von der Flussfahrt mit Huhn gibts nur noch das Hörbuch.

Die Beschreibung der "Moorgeister" liest sich gut, auch sind bei Amazon nur gute Kritiken zu lesen. Und bei Antolin hat es auch vier Sterne und das ist bekanntlich dort schon ein Zeichen dafür, dass es den Kindern gefällt.
Danke für den Tipp!

Heide


@ heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 11:04:47

stimmt leider: „Nachdruck folgt.“ immerhin gibt’s ja auch schon die ISBN-13 - das lässt hoffen!


danke!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: adolar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 13:10:20

danke für die vielen tips und bestätigungen! werde mich mal bei antolin umsehen....


Schönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lunatic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 14:15:54

ist auch "Cassie liebt Beethoven" bei Rowohlt TB(über eine Kuh , die ihre Liebe zur Musik entdeckt), dass habe ich meinen 5ern letztes Schuljahr immer als Belohnung vorgelesen und sie fanden es sehr witzig und gut (könnte man toll mit dem Fach Musik zusammen machen) und mein Favorit für 5. Klassen ist "Mathilda" von Roald Dahl: brüllend lustig, etwas böse und gleichzeitig sehr sensibel und es hat viel mit Schule zu tun. Überhaupt kommen die Roald Dahl Bücher bei Kindern gut an!
Bin auch deiner Meinung: Nicht immer nur Problembücher bzw. nicht diese mit den aufgesetzten "Problemen"!!!!
Viel Spaß beim Schmökern,
lunatic


Etwas "Phantastisches"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alinde Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 15:37:12

ist mein Vorschlag: Eoin Colfer, Artemis Fowl.
Das habe ich schon mit 5ern gemacht - sie fanden es ganz toll.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs