transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 105 Mitglieder online 08.12.2016 07:01:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "der normale Wahnsinn?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Das ist dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 19:47:49

jetzt verboten! Bei befristeten Verträgen müssen die Sommerferien mitbezahlt werden!


Nö, müssen sie nicht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 20:10:02

Von Bundesland zu Bundesland verschieden
In NDS bekommste den Vetrag eh oft nur bis zu den jeweiligen Ferien, wenn überhaupt, manchmal musste jeden Freitag fragen, ob du montags wieder kommen sollst! und in NRW kenne ich nicht nur eine selbstverantwortliche Schule, die ihre Aushilfskräfte nicht bezahlen, bzw den Vertrag nur bis direkt vor die Ferien gehen lassen!!


Leo nur heute doof?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 20:21:46

KApier ich nicht: Es gibt doch ein Gesetz, oder?
Soviel ich weiß, gelten Gesetze für alle. Soviel ich weiß, darf man sich nicht aussuchen, an welches Gesetz man sich halten will und an welches nicht?
In der Schule aber gilt Beliebigkeit???????????


ich weiß vonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 20:42:45

aktuell drei Leuten und mir:

Ich bin am feinsten raus, arbeite mit einem Jahresvertrag und bekomme alle Ferien bezahlt, NRW. Bei meiner Schwester an der Schule, auch NRW arbeitet eine Vertretungskraft seit Jahren bekommt die Sommerferien aber nicht bezahlt aber es ist eben so eine selbstverantwortliche Schule (ich weiß nicht ob das der richtige Begriff ist)!
In NDS arbeiten zwei Freunde von mir, die eine hat immer nur einen Zwei- Wochen- Vertrag. Sie ist wirklich froh, wenn die am Freitag sagen, komm Montag wieder udn die andere Freundin hat einen "Jahresvertrag", der aber immer vor den Ferien aufhört, also es wird dann immer ein neuer Vertrag gemacht!

Mit welchen Nieschen und Lücken da gearbeitet wird, weiß ich nicht aber so geht es den drei anderen befristeten Kräften die ich kenne.


Watt willste machen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 23:48:56

@leonius
Kann sein, aber was willst du denn machen. Selbst wenn es verboten ist. Es steht in den Verträgen drin. Deine Möglichkeit -> unterschreiben und Geld bekommen für die Zeit, wo du arbeitest ( und was noch wichtiger ist, ein Zeugnis und Referenzen) oder es nicht unterschreiben und zuhause sitzen...
So ist es doch auch in der freien Wirtschaft. Beispiel: Viele meiner Bekannten arbeiten in der Metallindustrie. Also im Gewerkschaftsbereich mit Tarifen. Keiner arbeitet nach den Tarifbedingungen. Entweder sind sie eingestellt über Auffanggesellschaften, Personalleasing ( fürchterliches Wort) oder die Firmen haben Haustarife ( klingt super, oder?). Fakt ist, dass selbst, was teilweise im Vertrag steht nicht eingehalten wird. 24 Tage Urlaub? Ja, aber der muss auch erstmal genehmigt werden. Was dann bis März im folge Jahr nicht abgebaut wurde verfällt dann. So das man letztendlich dann auf viel weniger Tage kommt...
Möglichkeiten -> Kündigen oder Arbeiten! Stellenwechsel ist ja Glückssache. Und da sieht es dann meist genauso aus.

Bei uns gibt es sogar ein Schulverbund. Mehrere Grundschulen "teilen" sich Pädagogische Mitarbeiter. Das Arbeiten ist nur auf Selbstständiger Basis möglich. Arbeiten nach Anruf. - So stellt sich dann gar nicht erst die Frage, ob die Ferien durch bezahlt werden - oder gar Krankheit.
Schlimm ist es nur, dass einige ausgebildete Pädagogische Mitarbeiter einige Stunden ehrenamtlich machen. Beispiel auf 400 Euro-Basis angestellt und der Rest wird ehrenamtlich gearbeitet. Das finde ich dann schon unfair, denn diese Leute verhindern, dass vielleicht noch jemand anders die restlichen Stunden auf 400-Euro-Basis machen können. Sie klauen im Prinzip ja die Arbeitsplätze.
- Aber daran kann man dann sehen, was alles für ein Job geopfert oder in Kauf genommen wird.

( Heute etwas zynisch da nix funktionierte)
Gruß
Rondra


niemanden rausschmeißenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wunna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2007 17:48:18

Hallo dafyline,
ich wollte nicht sagen, dass die älteren Kollegen gehen sollen - vielmehr sollten Eltern und Lehrer besser zusammenarbeiten und dem Kultus mehr Druck machen.


@wunnaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2007 19:19:08 geändert: 28.08.2007 19:19:29

solange stunden gekürzt, damit noch weniger lehrer gebraucht werden und die zu viel vorhandenen sich über hortstunden (nachmittagsbetreuung) freuen (weniger geld, aber immerhin ), die eltern über immer mehr belastung ihrer kinder jammern (sie aber kaum sehen) und die lehrer dafür verantwortlich machen, lehrer den spagat zwischen den anforderungen, die die wirtschaft stellt und denen, die ihre aufmerksamketi einfach brauchen – ihre schüler nämlich – kaum schaffen,…

solange also eltern nicht mit den lehrern an einem strang ziehen wollen können, solange wird´s von der seite keinen druck auf irgendein ministerium geben.

In ö ist der lehrer ja nicht diener zweier herrn wie bei goldoni, sondern derer mehrer:
was zu unterrichten ist, bestimmt das bundesministerium für unterricht, kunst und kultur und das geld dazu soll vom bundesministerium für finanzen kommen.
der dritte im bunde sind die eltern, die andere vorstellungen haben als die beiden ministerien und die lehrer

irgendwie hab ich einmal gehört, das sei kein österreichisches problem, das wäre auch in d so???
tröstet nicht wirklich!


dafyline


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2007 17:52:05

so, der Vertrag ist nun unterschrieben und ab Morgen geht es los

Befristet bis zum 31.1.08, mit einer großen Wahrscheinlichkeit der Verlängerung bis zum Schuljahresende.


Glückwunschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wunna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2007 18:38:24

Das ist doch schon mal ein guter Anfang! Viel Spaß beim Feiern!


1. Schultagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wunna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2007 15:20:28

Habe den ersten Tag überlebt - 6 Stunden Methodentraining standen auf dem Plan. Und das mit pubertierenden 8Klässlern, der reine Wahnsinn! Da tut man was für sein Geld!


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs