transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 22 Mitglieder online 08.12.2016 05:27:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Anne Frank Haus Amsterdam"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Anne Frank Haus Amsterdamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2007 19:42:21

Hallo,
meine Kollegin und ich führen gerade parallel eine Einheit zu Anne Frank durch und hatten überlegt nach Amsterdam ins Anne Frank Haus zu fahren. Hat irgendjemand schon mal das Haus besucht? Mich würden Erfahrungen hinsichtlich Alter der Schüler, Vorortaktionen, Reaktion der Schüler, Hinfahrt etc. interessieren
Danke


schon gemachtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2007 19:56:37 geändert: 26.08.2007 19:57:06

Mit einer 10. Klasse habe ich das besucht. Die Klasse hatte im Deutschunterricht das GANZE Buch gelesen. (m. E. viel zu langatmig).
Der Besuch des Anne Frank Hauses hat sie dann wieder ein wenig mit der Thematik versöhnt.
Im Haus selbst sind natürlich keine Möbel mehr oder irgendwelche Artekfakte. Deshalb muss man schon ein etliche Seiten aus dem Buch gelesen haben, um die Verbindung zu der Örtlichkeit herszustellen.

Ich würde immer eine Führung nehmen, denn sonst gehen die Schüler durch die meist leeren Räume und haben keinen Bock, die Tafeln an den Wänden zu lesen, die dort aufgehängt sind. Diese Führungen müssen sehr frühzeitig angemeldet werden.

Im Prinzip ist der Besuch lohnenswert für die Schüler.
Mein ganz persönlicher Eindruck ist jedoch, dass dort ein wenig zu viel Personenkult betrieben wird. Aber wie gesagt, das ist ganz persönlich.

Übrigens kann ich unbedingt den Besuch deds van-Gogh-Museums empfehlen. Natürlich MIT Audio-Guide. den hatte ich bei den Fahrtkosten gleich mit einkalkuliert.


Im Zusammenhang mit der Lektüre von Anne Franks Tagebuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 09:24:46

habe ich das ehemalige KZ Bergen-Belsen besucht, allerdings auch mit einer 10. Klasse, denn die historischen Hintergründe sollten schon vermittelt worden sein. Es war für die Schülerinnen und Schüler ein beeindruckendes Erlebnis. Vor allem habe ich parallel zur Lektüre immer mal Teile des Spielfilms eingesetzt, den die Schüler/innen interessiert aufgenommen und mit dem Tagebuch verglichen haben.

LG ElsaW


Es gibt auch eine CD-ROM über das Anne-Frank-Hausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 14:40:15 geändert: 27.08.2007 19:57:44

Dort ist das Haus wenigstens wieder mit ähnlichem Mobiliar ausgestattet und auch sonst sind viele Infos dabei.

Für Klassen, die dort nicht hinfahren wollen oder können, sicher eine Ergänzung zur Lektüre.


Dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 14:42:23 geändert: 27.08.2007 14:50:00

DVD und weitere Infos gibts hier:
http://www.annefrank.org/content.asp?pid=1&lid=3

und hier:
http://www.amsterdam.citysam.de/anne-frank-huis.htm

und hier:
http://nibis.ni.schule.de/~rs-sul/db/10_00/afrank.htm

und hier:
http://nibis.ni.schule.de/~rs-sul/db/2_97/2b10caf.htm

Als Einzeltourist muss man mit endlos langen Schlangen beim Eintritt rechnen - ich bin nicht reingekommen. aber als angemeldete Schulklasse mag das anders sein - hoffentlich.


Ich war selbst als Schüler im Anne Frank Haus ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doreen13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2007 17:56:58

...und fand es sehr interessant. Allerdings war das bei mir die Abschlussfahrt in Klasse 12. Ich weiß noch, dass es unheimlich viel zu sehen, lesen oder auf Filmen zu betrachten gab. Von daher denke ich, dass man als Lehrer vor Ort gar nicht mehr viele Aktivitäten vorbereiten muss. Außerdem denke ich, dass die Wirkung dieses Hauses auf einige Schüler eine eher deprimierende sein kann. Also keine ertragreiche Arbeitsatmosphäre... Viel Erfolg!


War privat da...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: batewoman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2007 16:35:19

...vor zwei Jahren und fand es extrem beeindruckend. Allerdings würde ich wirklich eher mit älteren oder reiferen Schülern dahin gehen - das hat ja nicht immer was mit dem Alter zu tun. Was die Warteschlangen angeht, sind diese tatsächlich enorm. Ich habe deswegen schon beim ersten Versuch aufgegeben und bin lieber an einem anderen Tag, dafür aber sehr früh zur Einlasszeit hingegangen. Aber selbst da standen schon etliche Leute vor mir schlange. Allerdings stand ich dann doch relativ kurze Zeit draußen, die Schlange bewegt sich schnell.


War auch privat da.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2007 16:41:58

..... und mit einer angemeldeten Gruppe, so dass wir keine Wartezeiten hatten.
Wir waren Erwachsene und mich hat das Ganze sehr beeindruckt, ich war sehr ergriffen und es hat mich auch zum Weinen gebracht über die Grausamkeit, die Menschen vollbringen können.

Ich habe mir aber auch die Ruhe und die Zeit gelassen, die Räumlichkeiten auf mich wirken zu lassen.

Können Schüler so etwas?

Ich denke, wie schon geschrieben wurde, ist der viele Text für Schüler vielleicht eher abschreckend und der Besuch nicht wirklich effektiv. - Ich würde solchen Besuch auch nur mit wirklich reifen Jugendlichen, jungen Erwachsenen machen.

Liebe Grüße von wolline.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs