transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 03:25:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie viel Frontalunterricht sollte sein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
zum nachlesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 12:11:35

http://www.4teachers.de/url/1856

die verabsolutierung eines sachverhaltes / einer wahrheit / einer meinung.. eines/r... finde ich in jedem fall schwierig!

die mischung macht es wohl [sich an andere statements anschließend....]

miro07


Leben nach dem Refneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 13:17:32

Lieber leo,

lass Dich trösten. Bis zur bestandenen Prüfung gilt Frontalunterricht ist gaaaaaaanz schlecht.

Nach der einstellung solttest Du aber passgenau zu den Prüfungen den Unterrichtsstoff besprochen haben und sichergestellt haben, dass.... -Und wehe von nicht.

P.S. Bei Besprechen fallen mir immer Warzen ein, aber die gehen davon auch nict weg.


verabsolutierungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 15:43:05

lieber miro, langer nix gehört von dir.
und jetzt bsolutierung eines sachverhaltes / einer wahrheit / einer meinung.. eines/r... finde ich in jedem fall schwierig!

ich verabsolutiere, dass kinder nicht gleichzeitig, nicht gleichschnell und nicht das gleiche lernen.
bei frontalunterricht sollen sie es aber.

manche lehrer wollen es halt so.
wenn ich meinen kolleginnen sagte, dass kinder nicht gleichschnell und gleichzeitig lernen, meinten sie "manche aber doch".
verstehst du das?


klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 17:04:33

... verstehe ich das...

aber wenn etwas in bausch und bogen verdammt wird, sehe ich auch darin eine verabsolutierung... verstehst du das?

miro07


Frontalunterricht ist nicht immer nur gleichzeitiges Lernen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 17:20:58

Ich brauche ganz viele Frontalphasen (klingt irgendwie scheußlich) oder besser gesagt: gemeinsame Gesprächsphasen in meiner Klasse, um Dinge innerhalb der Klasse(ngemeinschaft) zu regeln! Dazu müssen die Schüler auch in der Lage sein, auch in einem Unterricht, wie Rolf ihn machte. Gemeinsame Anfänge, sich etwas in der Klasse erzählen, Probleme klären usw. sind doch in einem Klassengespräch sinnvoll, und das passiert im Stuhl- oder sonstwieKreis, aber in der GS lenkt die Lehrerin doch die Gespräche zunächst stark. Im fortgeschrittenen Alter kann auch ein Schüler / eine Schülerin die Gesprächsleitung übernehmen.
Bei Frontalphasen (da isses wieder) an der Tafel greife ich ganz oft Fragen auf, die mir Kinder in der Freiarbeit gestellt haben, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Ist das denn sinnlos??? Vielleicht hat ein anderes Kind die selbe Frage, ist aber zu schüchtern, um sie zu stellen...
Clausine


gesunde Mischungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonnenblume100 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 17:55:31 geändert: 09.09.2007 19:34:18

Ich würde eine gesunde Mischung suchen: Wenn die Schüler gut und gerne so arbeiten, dann lass sie viel so arbeiten.

Aber gerade in den Fremdsprachen und insbesondere im Anfangsunterricht finde ich wichtig, dass die Sprachen auch gesprochen und gehört werden. Deshalb sollten auch Phasen des Unterrichtsgesprächs in der Fremdsprache, der gemeinsamen Sprachspiele, des Hören eines Textes von der CD, des Erarbeitens von Dialogen, die dann auch vor der Klasse gespielt werden... eingebaut werden. In der Freiarbeit können die Schüler ja insbesondere Schreiben und Lesen in der Fremdsprache üben, beim Sprechen fehlt hier ja meist das Korrektiv und gehört wird dabei ja auch nicht das sprachliche Muster des Native Speakers (von der CD) oder des Lehrers.



naja mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 18:00:49

in bausch und bogen verdammt ...

kinder lernen wirklich nicht gleichzeitig und gleichschnell.
das ist nicht nur von mir festgestellt worden.
kinder nehmen auch unterschiedlich wahr.

damit "verdamme" ich nicht die versuche kinder gleichzeitig zu belehren oder zu informieren oder ihnen gleichzeitige aufträge zu erteilen.
sowas ist halt nicht effektiv, macht zahllose lehrkräfte müde und unzufrieden und erzeugt jede menge gegenwehr bei lernenden.
soll ich mal von dieser gegenwehr erzählen?
bei vielen extra netten lehrerinnen oder lehrern ist die gegenwehr nicht so schlimm.
trotzdem gibt es sie.




Lernen aus den Fehlern andererneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2007 18:04:51

Ich finde, man lernt im "Frontalunterricht" auch sehr viel von seinen Klassenkameraden. Und noch wichtiger, aus deren Fehlern bzw. falschen Denkweisen.

Im Mathe- oder auch im Naturwissenschaftlichen Unterricht lasse ich während dem "Frontalunterricht" Vermutungen aufstellen. Diese werden dann entweder von mir oder besser von den Mitschülern geprüft, wiederlegt bzw. bestätigt. Auf diese Gespräche will ich niemals verzichten.

Deshalb: Wer sagt, dass diese oder jene Methode immer die beste ist, irrt meiner Meinung nach gewaltig. Ich unterstütze wie oben genannt die Mischung.


Mischungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2007 08:45:44

Interessant.
Mal darauf eingehen wie Lernen tatsächlich stattfindet und mal nicht.
Frontalunterricht ist eher Lernbehinderung.
Sagen Hirnforscher und Lernforscher.

Ob Lehrer Frontalunterricht mögen, weil sie auf ihrem "Einfluss" auf Lernabläufe bestehen möchten?
Sie möchten Kindern und Jugendlichen beim Lernen "helfen" und reichen ihnen Krücken.


krücken reichen -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tattletale Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2007 09:27:58

doch gar nicht so schlimm, wenn jemand probleme beim laufen hat...

für mich ist:

- jeder unterricht langweilig, der immer im gleichen rahmen abläuft.

- jeder lehrer langweilig, der jahre den gleichen stiefel durchzieht (mag sich der lehrer auch noch so gut damit fühlen, der lehrer ist nicht entscheidend, sondern, wie es den kindern dabei geht - also vorlieben mal überprüfen)

- jeder schüler gelangweilt, wenn ihn der lehrer nicht mindestens einmal in der woche überrascht.

also ein absolutes statement für`s mischen

und zwar für klassenabhängiges mischen, es gibt klassen, da funktioniert frontal sogar mit abstand am besten (dennoch mischen ;), logisch) und mal ehrlich, an weiterführenden schulen ist ohne frontal der stoff schlicht nicht zu schaffen. denn eines ist fontalunterricht - und da ist er unerreicht - effektiv.

wer hat eigentlich die mär vom unterrichtsstil erfunden, der jedes kind erreicht???

alex


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs