transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 56 Mitglieder online 10.12.2016 08:24:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie viel Frontalunterricht sollte sein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
hallo drvolkerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2007 08:38:29

Nichzs für ungut - ich verstehe Dich ja

darauf kommt es eigentlich an.


Ich frage mich,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2007 09:11:21

ob es überhaupt möglich ist in allen Fächern und in allen Klassen auf den Frontalunterricht zu verzichten. Wenn ich mir den Lehrplan und die Klassengrößen ansehe, kann ich mir nicht vorstellen, dass nur mit Gruppenarbeit und selbständigen Lernen die Bewältigung des Stoffes möglich ist. Es müssen die Lehrpläne geändert werden. Es muss mehr Wert auf die Fähigkeit des Selbsterlernens als auf die Ansammlung von Wissen, das ohnehin zum großen Teil nach wenigen Wochen weg ist, gelegt werden. Das bedeutet aber, dass das Schulsystem komplett verändert werden muss. Und das wird nicht geschehen. Ich glaube auch, dass ein großer Teil der Lehrerschaft, besonders die Gymnasiallehrer, dagegen ist.


natürlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2007 10:42:12 geändert: 12.09.2007 10:44:33

muss das schulsystem grundsätzlich geändert werden. mit dem lernen muss anders umgegangen werden.
reinhard kahl hat ein netzwerk Archiv der Zukunft
http://www.adz-netzwerk.de/gegründet (ich bin mitgründer) und dazu gibt es foren.
in einem davon hab ich mit drei anderen etwas geschrieben. es wurde bisher in kurzer zeit über 4000 mal gelesen.
und keiner der leser sagt etwas dazu.
ob das hauptsächlich lehrer sind?


@ rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2007 13:53:28

Ich habe mir die Webseite angesehen und bin beeindruckt, aber auch erschlagen. Ich finde sie etwas unübersichtlich. Man liest viele Beiträge interessiert, fühlt sich aber nicht angesprochen darauf zu reagieren. Auch die Ziele des Netzwerkes und die Zielpersonen kann ich nicht eindeutig erkennen.


@hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2007 14:07:23

schön dass du dich da mal umgeschaut hast.
es ist keine arbeitsgemeinschaft, sondern ein netzwerk.
leute die interessiert daran sind, schule grundsätzlich und erfolgreich zu verändern.
erfolgreich ist sie verändert, wenn kinder und jugendliche selbstständig und miteinander, begleitet von erwachsenen, lernen können was ihnen nur erreichbar ist.
bisher ist es üblicherweise so, dass sie lernen müssen (oder sollen) was ihnen vorgesetzt wird, was "unterrichtet" wird, was geprüft werden soll. es wird also nicht auf wissen hin gearbeitet, sondern eher aufs bestehen von kontrollen.
das netzwerk der zukunft ist längst noch nicht vollständig.
und solange lehrer sich nicht angesprochen fühlen auch noch nicht erfolgreich. vielleicht fühlen sich ja andere leute angesprochen. zu dem ersten kongress gab es doppelt so viele anmeldungen wie plätze.


"Den Stoff durchbringen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2007 12:00:19

kann man im Frontalunterricht sicher gut. Ich möchte hier mal Gelbfrosch von weiter oben zitieren, der/die von einer Hospitation berichtet:
wieso seid ihr eigentlich der Meinung, Frontalunterricht sei effektiver? Irgendwo las ich gerade "nur so kann man seinen Stoff durchbringen". ... die anderen haben in der Zeit in die Luft geguckt, aus dem Fenster, den Nachbarn geärgert oder sonstwas. Effektiv finde ich das jetzt nicht...


Wenn schon Begriffsdefinitionen, dann doch bitte diese: Was heißt es, den Stoff durchzubringen? Dass man die Lerninhalte mal akustisch im Klassenraum verteilt hat?

Absichtlich provokant formuliert - in der Hoffnung auf Antworten!


Absichtlich provokant formuliertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2007 19:27:50

Na ob das hier Antworten erzeugt?!



Wie die Fliege den Mist umkreist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hovi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2007 21:11:02

so verfolge ich dieses Forum.
Ist es jetzt an der Zeit mich niederzulassen?
Vielleicht, um ein paar Anregungen hervorzuheben, Aspekte zu unterstreichen, ohne weitere basislose Diskussionen, zu initiieren.
Frontal - in front of
räumlich, zeitlich, personell, thematisch, einleitend... wie auch immer vor irgendetwas.

Ist unsere "Konditionierung" wirklich schon so engstirnig - weit - fortgeschritten, dass wir mit dem Begriff "Frontal" nur den schlechten L-vortag assoziieren und debattieren??(Und den gibt es - nicht nur bei Lehrern!!!)

Zur Ausgangsfrage, die in sich schon den neg. Diskussionsansatz vereint: Natürlich gehören zu jedem guten Unterricht frontale (siehe Def. oben) und auch rückblickende Unterrichtssequenzen.





@hovineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2007 21:59:59

na endlich einmal etwas "analytisch-tiefsinniges"


Aber ich glaube, das Forum ist eigentlich sowieso am Ende - ab ins Archiv.

Alle, die hier etwas dazu zu sagen hatten - oder meinten - haben sich zu Wort gemeldet!



<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs