transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 22 Mitglieder online 08.12.2016 05:26:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Benotung Klasse 2 HE"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Benotung Klasse 2 HEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meerkat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2007 11:29:13

Ich unterrichte z.Zt. in einem 2. Schuljahr in Hessen. Das bedeutet, dass die Kinder am Ende der 2. Klasse ihre ersten Ziffernzeugnisse erhalten.
Meine Parallelkolleginnen und ich würden gerne einen möglichst "sanften" Einstieg in die Noten vornehmen, d.h. wir möchten ungern unter die ersten Klassenarbeiten Noten schreiben.
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Ab wann schreibt ihr die Noten unter die Klassenarbeiten? Wie sieht es mit einem "Verbalschlüssel" für die Hand der Eltern aus, der bestimmten Noten entsprechen würde (z.B. "Das hast du sehr gut/gut... gemacht")?
Wäre für zahlreiche Ideen und Erfahrungsberichte dankbar


Ich habs so gemacht:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2007 22:44:54

Ich hab das Notenwort in die Bemerkung einfließen lassen. Vor allem die Eltern konnten damit umgehen.

Also z.B:
Das ist eine sehr gute Arbeit! Prima!
Du hast gut gearbeitet.
Damit bin ich zufrieden.
Naja, das reicht ja. Ich denke aber, deine nächste Arbeit wird besser.

Mangelhafte und ungenügende Arbeiten hab ich dagegen ausführlicher beschrieben und noch nicht benotet, auch nicht mit Worten.

Die waren bei den ersten Arbeiten aber sowieso kaum dabei, da ich gerade diese versucht habe so zu machen, dass möglichst alle Schüler zumindest eine zufriedenstellende Leistung erreichen konnten, sozusagen als gute Startposition.

Leider muss man dann aber bald zu schwierigeren Arbeiten übergehen, damit die Benotung gerecht wird.
Mir waren die Wortgutachten viel lieber wie die Ziffernzeugnisse, obwohl es mehr Arbeit war.


Bei mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2007 11:00:21

waren die 2.-Klässler ganz gierig darauf, endlich "richtige" Noten zu bekommen. Diese habe ich auch von Anfang an unter eine Lernzielkontrolle geschrieben - ggf. auch eine 5 oder 6. Besonders bei diesen schlechten Ergebnissen habe ich natürlich zusätzlich mit den Kindern über ihre Leistung gesprochen und, wenn es ihr Wunsch war, bei den Eltern angerufen um diese "vorzuwarnen". Eine rein verbale Beurteilung hätte die Klasse mir gar nicht mehr durchgehen lassen

sommerlaune


dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jufvrouw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2007 11:05:47

kann ich nur bestätigen!
meine klasse war auch ganz besessen darauf, endlich noten zu bekommen!


Das mit den "Vorwarnungen" ´...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2007 11:17:21

hab ich auch so gehalten.

Ich konnte da etliches im Vorfeld besänftigen und vor allem auch klären, wie man helfen kann (in der Schule, aber auch daheim).

Was mich immer verwundert: "Kinder wollen Noten" - Wirklich? Ich sehs anders:

Kinder wollen gute Noten!


@heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2007 11:49:11

Du hast ganz recht, wenn du sagst, dasss Kinder gute Noten wollen. Auf die schlechten könnten sie sicher gern verzichten...
Und mich hat es auch immer ein bisschen bedrückt, wenn ich den Kindern schlechte Leistungen attestieren musste (sei es für sie direkt sichtbar als Note unter einem Test oder "informell" für mich aufgrund von Beobachtungen etc) Daher versuche ich immer den Schülern klarzumachen, dass ihre Note nicht als "allgemein gültiges Urteil" (jetzt natürlich überspitzt formuliert) besteht, sondern dass sie sie immer wieder ausgleichen können. So war ein Schüler mit `ner 6 im Diktat häufig unser "Wortarten-König" beim Eckenraten. Das haben sowohl er als auch der Rest der Klasse wohlwollend registriert - ich natürlich auch.
Problematisch bleibt das Ganze natürlich trotzdem, denn was ist mit den Kindern, die eine schlechte Note nicht ausgleichen können (jetzt nur bezogen auf ein Fach)? Die bleiben schlussendlich auf einer 5 hocken.
Man kann über Sinn und Unsinn von Noten diskutieren, im Moment müssen wir sie zwangsläufig verteilen (zumindest wohl die meisten von uns). Dabei ist mir bewusst, dass ich niemals ganz objektiv sein kann. Ich weiß auch, dass viele Schüler damit sehr unglücklich sind und ggf eine ganz schöne Last tragen. Aber gerade aus diesem Grund versuche ich als "Ausgleich" den Schülern meine Wertschätzung ihnen gegenüber zu zeigen, ganz unabhängig von ihren Noten. Hoffe, dass mir und uns allen das häufig gelingt!

sommerlaune


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs