transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 03.12.2016 01:38:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Langer oder kurzer Vokal- Tricks für´s Heraushören?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 22:10:23 geändert: 19.09.2007 23:07:03

beide Methoden koppeln

Beispiel:

offen

Ofen

1) durch Sprechen probieren
2) nachdenken und folgern:

offen spreche ich o (kurz) - fen
Folge für die Trennung und Schreibweise der Silben, da kurz: of -fen --> also 2 f

Ofen spreche ich O (lang) -fen
Folge für die Silben (Trennen darf man es ja leider nicht mehr )O -fen --> also 1 f

ysnp


Da du geradeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 23:01:39

von offen sprichst: Offene Silben werden lang gesprochen VA-TER, geschlossene werden kurz gesprochen: MUT-TER. Bei VA- ist der Mund offen, bei MUT- ist er geschlossen. Nach einiger Übung bekommen die Kinder das raus. Langer Selbstlaut (offene Silbe): ein Mitlaut. Kurzer Selbstlaut (geschlossene Silbe): zwei Mitlaute bzw. Mitlautverdopplung.
streberin


@ streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2007 11:21:49

Warum ist MU eine geschlossene Silbe?

Denn, wenn ich nicht weiß, dass Mut-ter geschrieben wird, dann sage ich: MU - TTER und eben nicht MUT - TER.


@streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gelbfrosch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2007 12:37:10

Na klar ist bei Vater der Mund offen - ist ja schließlich ein A. Bei Mutter ein u.
Bei "Vatter" wäre der Mund ja auch offen...
Kapier ich nicht.

Ich würd auf jeden Fall die visuelle Ebene dazu nehmen, denn nicht alle Kinder können lang - kurz unterscheiden.
Da muss man wirklich viel üben. Erstmal auch auf Geräuschebene, langer - kurzer Ton... das ist echt schwer für die Schüler.


Nein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2007 16:59:24 geändert: 21.09.2007 16:23:34

ich sage nicht MU-TTER, weil der Vokal kurz gesprochen wird. Ich könnte höchstens MU-ter sagen. Dann würde ich ihn aber lang sprechen und das wäre falsch.
Die Kinder wissen: Nach einem kurz gesprochenen Vokal stehrn mindestens zwei Mitlaute: Kerne,Hand. Ist nur ein Mitlaut vorhanden, dann muss er verdoppelt werden: Mutter.
Glaubt mir, es funktioniert!


ABC der Tiereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2007 17:33:50

Hallo,
in dieser Fibel werden ähnlich klingende Wörter von Anfang an (buchstäblich!!!) gegenüber gestellt und vom Klang her differenziert. Das ganze geschieht mit Hilfe rhythmischer Sprechübungen, die das Fibelwerk mit CDs unterstützt.
@ clausine: vlt. hilft das den "Schwachmatikern" in deiner dritten auch noch! Besorg dir das Heft "Spontane Schreibung von Doppelkonsonanten" aus dem Mildenberger-Verlag, das zu dem oben beschriebenen Lehrwerk gehört. (Die CD gehört allerdings zur Gesamtfibel.)
Ich mache gerade mit meiner 1. Klasse die ersten Erfahrungen mit dieser (Silben-)Lesemethode und bin bis jetzt recht angetan von den Ergebnissen. Du kannst mir gern ne PN schicken; ich berichte dann genauer!
angel


Ich weiß nicht genau warum,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schmiezi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 14:44:05

aber meiner Klasse hat die "Armprobe" aus dem Bausteine-Sprachbuch geholfen!
Dabei streicht man immer gleich schnell von oben nach unten über seinen Arm, wenn man das Wort ausspricht. Und selbst die schwachen kommen bei dem U von "Mutter" höchstens bis zum Ellbogen, beim A von Vater hingegen bis zum Handgelenk. Warum das so ist, weiß ich auch nicht so genau, aber es hat nachweißluch geholfen...

Geht natürlich nur, wenn man gleichmäßig streichelt, weder extra schnell, noch extra langsam!


Dein Problem kommt mir sehr bekannt vorneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 00:11:05

Ich habe im Förderunterricht auch viele HS Schüler, die es nicht können. Sei es, dass sie durch Teilleistungsstörungen die Auditive Wahrnehmung nicht haben, weil sie nicht deutsch Muttersprachler sind oder sonst was.
Sehr gute Materialien habe ich hier:
http://arbeitsblaetter.org/ab.php
gefunden.
Auch wenn ich eigentlich kein Deutsch unterrichte, habe ich einige Schüler, mit denen ich Symptomtraining mache.
Guck mal unter Akustische Differenzierung.
Leider sind hier die Arbeitsblätter nur sehr dürftig sortiert. Beim Stöbern findet man manchmal dafür aber auch Arbeitsblätter die einem gut helfen, ohne das man danach gesucht hätte

Gruß
Rondra


Hatte ich also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 09:54:09

auch eine Teilleistungsstörung?

Denn ich glaub, ich war schon erwachsen, bis ich den Unterschied wirklich GEHÖRT hab. Vorher hab ich mich in der Schule mit dem "Umkehrschluss" durchgemogelt. Das ging aber nur, weil ich gut im Rechtschreiben war.


Ich bedanke mich für alle eure spannenden Beiträge!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2007 17:24:41

Ihr habt mir allein durch euer Verständnis schon geholfen, viele natürlich auch durch konkrete Anregungen....Werde dran bleiben!
Der Dank kommt etwas spät, ferienbedingt....
Clausine


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs