transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 601 Mitglieder online 06.12.2016 21:02:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lappi kaputt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lappi kaputt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2007 16:30:04

Ein Fujitsu-Siemens Lifebook macht seit einigen Tagen Ärger.

Trotz geladenem Akku geht dem Notebook plötzlich der Strom aus, will heißen, es schaltet sich von alleine aus.

Auch bei permanenter Stromversorgung will das gute Teil nun meistens nicht mehr starten.

Ab und an startet Win XP Home zwar, aber über kurz oder lang kommt dann doch ein plötzlicher Stromausfall.

Das deutet doch auf Problem in der Stromversorgung hin, oder kann das auch ein Softwareproblem sein?

Lässt sich sowas mit vertretbarem Aufwand reparieren? Schließlich ist das Gerät schon "uralt", nämlich über 3 Jahre.

Ich habe auch schon versucht, das Gerät über eine Acronis NotfallCD zu starten, um dann ein Image aufzuspielen, aber mit laufender CD bricht das Notebook sofort ab.


AW: Lappi kaputtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dejoh Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2007 17:56:55

Bei einem 3 Jahre alten Notebook würde ich kein Geld mehr in eine Reparatur investieren (es sei denn, es war extrem teuer), da auch Akku, DVD-Laufwerk und Festplatte wahrscheinlich bald das Zeitliche segnen. Gute Gebrauchsnotebooks für alle Tätigkeiten ausser dem "Zocken" von Highend-Spielen gibt es bereits unter 500 Euro (googlen nach: MSI MEGABOOK M670 oder HP 6715 oder FSC ESPRIMO MOBILE V5515 ). Da hat man dann alles neu, kann für einen geringen Aufpreis die Garantie auf 3 Jahre verlängern und technisch sind die Geräte auf jeden Fall besser als das "Alt"gerät.


@dejohneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2007 21:54:21 geändert: 23.10.2007 21:54:51

Wie bitte??

Wie darf ich Deine Aussage verstehen?

Ein drei Jahre altes Notebook ist eh schrottreif, oder wie?

Meines funktioniert zwar noch tadellos, aber es ist auch erst 1,5 Jahre alt (Acer-extensa 4100), aber wenn ich Deinen Beitrag so lese, wird mir ja Angst und Bange.

Bin noch auf andere (Experten-) Meinungen gespannt.



Also ich habe mein Acer Aspire 1300neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2007 22:57:07 geändert: 23.10.2007 23:07:00

seit Ende 2002 und im Laufe der Zeit habe ich mir einen zweiten Akku gekauft, eine Wlan-Karte und im letzten Jahr noch eine größere Festplatte eingebaut. (von 20 GB auf 120 GB).
Der Akku war aber auch nur, um unterwegs länger aushalten zu können. Beide akkus laufen noch einwandfrei ihre Zeit.

Ich habe lange überlegt, ob es sich noch "lohnt", aber effektiv habe ich deutlich weniger investiert und mein Notebook ist noch gut.

Ich habe auch schon ein paarmal in den Läden geguckt, aber die gängigen Notebooks sind ja eher für den Heimbetrieb und haben ganz schlechte Akkulaufzeiten und sind sehr schwer. Die kleinen, die man auch mit zur Schule nehmen kann, sind dann schon wieder deutlich teurer.
Ich nutze das Notebook auch nur für unterwegs und nicht zu Hause auf dem Schreibtisch.

Auf meinem läuft Windows XP und Kubuntu ohne Probleme parallel und auch an den Beamer angeschlossen ist es noch nicht zu lahm und macht keine Probleme.

Ich habe mir vorgenommen mein Notebook erst zu ersetzen, wenn es endgültig den Geist aufgibt.

@95i: Es könnte bei Dir sein, dass ein Lüfter blockiert oder defekt ist und das Notebook sich schnell ausschaltet, da es zu warm geworden ist.
Die Tatsache, dass Dein Notebook beim starten der Recovery-CD schneller abstürzt spricht dafür.
Horch doch mal, ob Du Deinen Lüfter noch hörst. Wie steht das Notebook? Kann es genügend Luft ansaugen?
Ansonsten kann man auch versuchen mit dem Staubsauger Staub aus den Schächten zu holen.


lg von der Besitzerin eines Steinalten Notebooks



Lappi - Fujitsu-Siemensneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hewa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 15:08:06

Habe den Lappi vom Sohn aus der Schweiz wieder mit nach Hause gebracht. Im Februar wird er 2 Jahre. Er wurde sehr heiß und schaltete sich auch ab, wann er lustig war. Ein Anruf bei Fujitsu-Siemens am vorigen Dienstag - Problem erläutert. Am Mittwoch wurde der Lappi abgeholt und heute war er repariert zurück. Noch Gewährleistung - Glück gehabt!! Er läuft inzwischen mehr als eine Stunde und ist nicht übermäßig heiß und auch noch kein ungewollter Absturz oder Neustart. Hoffentlich bleibt es. Der Service von Fujitsu-Siemens ist jedenfalls super gewesen.

Gruß Hewa


Habe ich auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 19:38:12 geändert: 29.10.2007 19:38:51

den Fujitsu-Siemens, er ist okay ... seit 2 Jahren im Dauergebrauch!
Lediglich der Akku funktioniert nicht mehr, obwohl (oder gerade weil?) er nie benutzt wurde. Da ich ständig am Stromkabel hänge, hatte ich ihn rausgenommen, damit er sich nicht dauernd teilweise entlädt - in der (offensichtlich irrigen) Meinung, den Akku damit zu schonen.
Zum Kühlen habe ich mir ein spezielles Zubehör gekauft: Einen "Cooler", den ich bei längerem Gebrauch am Schreibtisch zum Kühlen anstelle ...
Habe mir übrigens auch eine externe Festplatte zugelegt (320 GB), auf der ich z.B. alle Fotos speichere.
Also, den Läppi nicht so schnell aufgeben!!


Alles Mögliche versuchtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 21:00:40

Ich bekomme ihn nicht mehr ans Laufen.
Nach 2 bis 3 Minuten schaltet er sich automatisch aus. Image aufspielen funzt auch nicht. Ich bin ratlos.
Kommt nun das neue ALDI Angebot gerade rechtzeitig? Oder was meint ihr?


Softwareneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 10:45:38

Kann auch wirklich ein Softwareproblem sein.
1. würde ich mal den Kundenservice bitten, dir ein neuen Bios (bzw eine Update) zu schicken und dann zu installieren
2. wäre eine Möglichkeit, dass deine Festplatte einen Haarriss hat. Wenn der Rechner die Festplatte nicht mehr richtig lesen kann an einer Stelle kann es sein, dass die vorsichtshalber abgeschaltet wird - sie aus wie ein Stromausfall dann
3. nimm mal den Akku ganz raus und lass es nur über Netzteil laufen - tritt dann der Fehler immer noch auf?
4. Schau dir mal in den Energieeigenschaften (Rechtsklick auf Desktop, Bildschrimschoner, Energieoptionen) deine Einstellungen an und ändere sie evtl

Würde mich auch mal interessieren, was die Lösung ist ;)

@emmi: keine Sorge, ich habe noch mein altes Notebook, mittlerweile 5 Jahre alt. Und der Brenner (und auch Akku) darin ist definitiv der beste, den ich je hatte/habe!


@ galadrielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 15:41:04

Punkt 1 könnte ich noch mal versuchen.
2, 3 und 4 habe ich schon versucht.
Festplatte hatte ich ausgebaut, in ein externes Gehäuse gepackt und persönliche Daten gesichert bzw. dann gelöscht. Also, die funktioniert klaglos.


ALDIneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2007 16:52:51

Hey, der neue funktioniert schon wunderbar.
Sieht sehr schick aus mit seiner Klavierlackoberfläche - ist ein richtiges Designobjekt.
Braucht jemand einen kaputten Fujitsu?
Was bietet ihr?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs