transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 14 Mitglieder online 09.12.2016 05:10:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Literaturgeschichte in der Berufsschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Literaturgeschichte in der Berufsschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2007 19:01:01

Auf dem Programm meiner 12. Klasse (Berufsschule) steht dieses Jahr Literaturgeschichte. Für die meisten Schüler ist es das erste Mal in ihrer Schülerkarriere, dass sie mit diesem Thema konfrontiert werden. Bisher habe ich es recht erfolgreich fertiggebracht, den Schülern einige wichtige Aspekte und Motive der romantischen Literatur zu vermitteln. Jetzt stehe ich allerdings vor einem größeren Problem: dem Vormärz.

Die größte Schwierigkeit ist, dass die Schüler kein Wissen über die historischen Hintergründe dieser Epoche mitbringen, was aber meiner Meinug nach für den Vormärz unerlässlich ist.

Meine Frage ist jetzt: wie kann ich den Schülern diese Epoche vermitteln?

Ich hatte mir gedacht, sie zunächst eine eigenständige Recherche zur Epoche durchführen zu lassen und anschließend einige Texte zu behandeln. Ich befürchte allerdings, dass dies viel zu abstrakt ist.

Hat jemand eine andere Idee, wie ich die Schüler (ohne dafür mehrere Wochen opfern zu müssen) an die Epoche heranführen kann? Vielleicht mit einer Stationenarbeit? Oder reicht ein Informationsblatt?

Ich hoffe auf hilfreiche Tipps. Danke,

aschu



Niemandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2007 14:11:33

eine Idee?


Ganz spontanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scheherazade Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2007 14:43:53

Wie wäre es mit einer Internetrecherche und/oder ein Einstieg über Kunst, es gibt bestimmt interessantes Bildmaterial zu dieser Epoche, das als Ausgang für weitere Recherche oder Textarbeit dienen kann. Ich könnte mir das Thema auch gut arbeitsteilig vorstellen z.B. mit Untergruppen zu wichtigen Persönlichkeiten, philosph. Hintergrund, oder für die Kreativen Musik und Mode zu dieser Zeit...
Viel Spass wünscht schehrazade


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2007 15:18:36

ich habe den Schülern jetzt erst einmal gesagt, sie sollten sich eigenständig im Internet über die Epoche informieren. Vielleicht mache ich dann als erste Kontrolle ein kleines Quiz. Oder je nach Bedarf einen Lernzirkel.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs