transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 481 Mitglieder online 07.12.2016 15:53:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Glockenspiel in der GS"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Glockenspiel in der GSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 18:06:14

Da ich keine Blockflöte spielen kann, aber Musik unterrichten möchte, hatte ich die Idee, mit dem Glockenspiel anzufangen! Wer hat schon Erfahrungen und kann mir Tipps, auch für Literatur geben? Im Internet fand ich einige Bücher dazu, weiß aber nicht, wie gut sie sind! Gruß elke2


wie.......neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jhaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 19:37:51

......stellst du dir vor, dass du das glockenspiel dann im unterricht einsetzt?

in erster linie, denke ich, ist ein instrument im ME-unterricht liedbegleitung. das kann ich mir beim glockenspiel nun überhaupt nicht vorstellen. meiner meinung nach ist es beim glockenspiel-spielen nicht oder nur äußerst schwer möglich, mit den schülern augenkontakt herzustellen.

blockflöte hingegen ist nicht schwer, hab ich auch als erwachsene noch gelernt


Keine Literaturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 20:39:05

und keine Fachausbildung habe ich, aber ich unterrichte begeistert Musik in 1/2.

Ich nehme das Glockenspiel gerne, um Szenen musikalisch umzusetzen.

Z.B. jetzt: Spielt wie eine Schneeflocke im Wind tanzt.

Der Schlitten wird den Berg hinaufgezogen und dann fährst du herunter.

Solche Szenen kannst du dann noch mit nmehr Vorgaben versehen: Schlitten fährt langsam, schnell, saust

Notieren wie er fährt
nach Notation spielen
verschiedene Notationen liegen in der Mitte, eine wird gespielt - welche ist es ...


@jhaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 21:20:23

Ein Musikinstrument ist nicht in erster Linie Begleitung!Und die Blockflöte ist ebenso wenig ein Begleitinstrument wie das Glockenspiel! Die Kids sollen ein Instrument lernen, Spaß am Musizieren bekommen- und das geht auch mit dem Glockenspiel!


am Lehrerseminar in Schwäbisch Gmündneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 21:20:56

gibt es einmal im Jahr eine "Impulse"-Veranstaltung für alle Lehrer. Zu jedem Fach gibt es ein Workshop. Für Musik ist diesmal das Thema: Glockenspiel im Musikunterricht. Eine Lehrerin wird dort ihr Konzept vorstellen (den Namen muss ich morgen in der Schule nachschauen). Ich habe von der Methode schon gehört, da besagte Lehrkraft Aufführungen mit 200 Glockenspielern oder so gemacht hat. Sie hat auch Bücher veröffentlicht. Ich schaue Mal, dass ich hier bald nähere Informationen einbrigen kann.
Gruß von oho


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 21:52:22

Ich kann dich nur ermutigen, es mit dem Glockenspiel zu versuchen. Als ich einmal eine Zeit lang keine Blockflöte hatte, nahm ich auch das Glockenspiel für den Musikunterricht zu Hilfe. Ich habe es vor allem zur Melodieeinführung verwendet, um nicht immer selber singen zu müssen. Das hat gut funktioniert, was mich nur gestört hat war, dass du immer die Halbtöne mitnehmen musst, für den Fall dass du sie brauchst. Das geht mit der Blockflöte natürlich wesentlich leichter. Und- dieses Instrument ist relativ leicht zu erlernen und dafür von sehr großem Nutzen und das Spielen kann auch im privaten Bereich eine große Bereicherung sein.


Dazu fällt mir nur der doofe Witz ein:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 22:29:06

Was ist schlimmer als eine Blockflöte? Antwort: zwei Blockflöten!

Meintest du, dass du das Glockenspiel im Klassenverband einsetzen möchtest, d.h. JEDES Kind hat ein Glockenspiel?
(nur so zum Verständnis, ich habe als Studentin Klassen erlebt, in denen alle 29 Kinder ihre Blockflöte herausholten und dann alle, grauenhaft schief, ein Stück zu spielen versuchten....nicht falsch verstehen, ich habe auch schon mit Blockflötengruppen musiziert, allerdings mit 8 bis 10 Kindern, die auch dann regelmäßig geübt haben!)

Clausine


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 23:28:11

Schau doch mal nach dem Material "Wir musizieren und schreiben Lieder auf".
Meine Schüler schaffen das, aber man muss sich bewusst sein, dass Glockenspiele sehr schrill sein können. Also entweder die Kinder auf verschiedene Räume aufteilen oder jeden Tag ein bisschen üben - bis die Ohren es nicht mehr aushalten.
Außerdem ist es gut, wenn man entweder ein Hand-Zeichen vereinbart oder - noch besser - eine Triangel o.a. hat, die man trotz 29 Glockenspielereien hört.
Außerdem sollte man vereinbaren, dass bei Erklärungen der Schlägel neben dem Glockenspiel ruht .
Probier das einfach aus!
Viel Spaß
wünscht
Palim


@elke2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jhaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2008 23:48:23

drum hab ich ja gefragt, WIE du es einsetzen möchtest.
wenn es die kinder lernen sollen, dann isses natürlich was andres.
blockflöte als liedbegleitung finde ich deshalb gut, weil sich kinder an den tönen besser "anhalten" können als an meiner stimme, es fällt ihnen schwerer, die stimme aus vielen stimmen herauszuhören.


@clausineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 13:56:08

Jedes Kind soll ein Glockenspiel haben, wie eigentlich auch beim Unterricht mit der Blockflöte! Ich suche halt noch nach Literatur. Es gibt verschiedene Bücher, aber ich möchte mir die nicht alle abschaffen! Ist z.B. Voggy´s Glockenspielschule gut oder eher die von W. Ziegler .....? Ich habe gehofft, dass hier einige erfahrene "Hasen" dabei sind! Aber danke schon mal für eure Antworten! LG elke2


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs