transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 128 Mitglieder online 06.12.2016 07:00:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführung Aufgabenfamilien Mathe Klasse 1"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Einführung Aufgabenfamilien Mathe Klasse 1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sondscha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2008 18:18:05

Hallo,
bin grad schier am Verzweifeln. Muss bald eine Stunde zu den Aufgabenfamilien machen und hab keine Idee für den Einstieg. Kann mir einer von euch helfen??!
Danke im Voraus!!
sondscha


Ich bin zwar Mathelehrerin,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2008 18:26:37

kann aber so auf Anhieb nix mit dem Begriff "Aufgabenfamilien" anfangen. Was meinst du genauer damit????
Clausine


Würde ja auch gern helfenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2008 21:48:04

stehe aber ebenso auf dem Schlauch. Meinst du vielleicht verwandte Aufgaben (also 4+3=7 und 14+3=17)?


wenn ich es recht verstanden hab...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2008 00:06:13 geändert: 18.02.2008 00:06:40

http://www.4teachers.de/url/2496
sind das alle möglichen aufgaben, die man aus drei zahlen bilden kann.


hier steht noch etwas mehr in den lehrerhandreichungen zur ersten klasse
http://www.4teachers.de/url/2495






dafyline


Aufgabenfamilieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zehliheike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2015 06:11:48

Hio,

immer immer wieder an die Welt der Kinder anknüpfen!
FAMILIE - natürlich schweift ihr 10 min ab, aber das ist Schule!
Irgendwann sind dann im Laufe des gelenkten Gespräches , ein Vater, eine Mutter und ein Kind als Bild an der Tafel.
Nun verschiebst du die Personen, weil das Kind ja mal an Papas , mal an Mamas Handist, mal Papa mit Mama läuft!
P K M P M K M P K ....

Nun kommen 3 Zahlen an die Tafel und wollen eine Familie bilden. 2 3 5
2+3= 5
3+2= 5 an bekannte Tauschaufgaben erinnern
5-2= 3
5-3= 2 Achtung bei Minus größte Zahl vorn!

Dann mit dem Partner Familien bilden lassen....
So, dass ist nur eine Megakurzform, aber ich hoffe es hilft!


Ich würde über das Zerlegen gehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2015 17:25:28

Die Kinder bekommen z.B. 5 Dinge (bei uns sind es die Steckwürfel) in die Hand

1. Sie sollen die 5 zerlegen

2. Ein Zerlegungsbeispiel nehmen, und die Summanden in die rechte und linke Hand nehmen=> Rechts und links tauschen => Aufgabe bilden lassen => Begriff Tausaufgabe einführen

3. Analog die anderen Beispiele.

4. eventuell Übungsphase durchführen, da das mit dem Tauschen erst sitzen muss, bevor die Subtaktion eingeführt wird.

5. Jetzt alle 5 Dinge wieder in die Hand nehmen. Etwas wegnehmen und die Minusaufgabe schreiben lassen. => Fragen, wohin diese Minusaufgabe am besten passt und begründen lassen. => Begriff Familienaufgabe einführen.

Vielleicht kommt ihr bei Eurer Arbeit auch darauf, dass ihr ja bei der Zerlegung schon Tauschaufgaben hattet und dadurch die Hälfte der Aufgaben wegfällt. Ansonsten erarbeiten.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2015 19:34:35

Man kann vielleicht 3 Zahlen vorgeben und die Kinder daraus so viele Plus- und Minusaufgaben bilden lassen wie geht.

Vorausgehen müsste aber diese enaktive Phase, bei der die Kinder zunächst etwas tun (ohne Zahlen), z.B. mit den Steckwürfeln oder meinetwegen großen bunten Kreisen an der Tafel..., dann kommt was bildnerisches also z.B. Würfel zeichnen lassen, oder andere fertige Bilder, dann erst die Zahlen.

Ich finde, man kann den Begriff "Aufgabenfamilie" und dass diese 4 Aufgaben zusammengehören auch dann noch einführen, wenn Tausch- und Umkehraufgaben bekannt sind. Es geht dann mehr um das Bewusstmachen, das Logische in der Mathematik...


Leider liefert das Wort 'Aufgabenfamilie' ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halb27 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2015 17:36:59 geändert: 29.01.2015 08:46:58

ein falsches Bild. Das wird beispielsweise im Arbeitsheft
zum 'Matherad 1' so gehandhabt, wo tatsächlich Vater,
Mutter und Kind zu sehen sind mit je einem Platz für eine
Zahl.
Tatsächlich geht es um die Teil-Teil-Ganzes-Beziehung,
bei der zwei Teile ein Ganzes ergeben, was sich durch
zwei Additionen (Teil1 + Teil2 = Ganzes, Teil2 + Teil1 =
Ganzes) und zwei Subtraktionen (Ganzes - Teil1 = Teil2,
Ganzes - Teil2 = Teil1) ausdrücken lässt.
Vater und Mutter mit den Teilen und das Kind mit dem
Ganzen zu assoziieren wie beim 'Aufgabenfamilien'-Bild
ist hübscher Unfug.
Eine passendere bildhafte Darstellung ist ähnlich wie bei
den Zahlenmauern: zwei direkt nebeneinander liegende
Rechtecke (in die man die Zahlen für die Teile schreiben
kann), und ein doppelt so langes Rechteck für das Ganze,
das unmittelbar über den beiden Teilen liegt.

Ich würde damit als Basis konkrete Teil-Teil-Ganzes-
Beziehungen darstellen und die Kinder jeweils die zwei
zugehörigen Additionen und Subtraktionen finden lassen.

Je nach Kenntnisstand der Kinder muss man das vielleicht
mit Material vorbereiten, vor allem in Hinblick auf die
beiden Möglichkeiten der Subtraktion. Zum Beispiel kann
man eine Steckwürfel-Zehnerstange (oder die oberste Reihe
eines Rechenrahmens) nehmen und diese Darstellung der 10
in zwei Teile zerlegen. Den beiden Subtraktionen
entspricht dann ein Wegnehmen von hinten bzw. von vorne.
Hier liegt die Hürde darin, dass die Kinder die
Subtraktion als 'von hinten wegnehmen' verinnerlicht
haben, weil sie das beim Subtrahieren mit den
Wendeplättchen bzw. per Rückwärtszählen intensiv so
praktiziert haben. Deswegen muss man das 'von vorne
Wegnehmen' wahrscheinlich deutlich thematisieren.
Übrigens empfinden Kinder die Subtraktion aus demselben
Grund als schwieriger als die Addition. Die Aufgabe '9-7'
beispielsweise ist schwierig, wenn man die 7 innerlich
'von hinten wegnimmt'. Nimmt man die 7 hingegen von vorne
weg, ist sie einfach - jedenfalls, wenn die Kinder eine
innere Vorstellung von den Zahlen des Zehnerfelds haben,
was i.d.R. auch bei schwächeren Kindern gegeben ist.
Letztlich ist die Möglichkeit, wahlweise von vorne oder
von hinten wegzunehmen das Pendant zum
Tauschaufgabenprinzip bei der Addition. Das
Tauschaufgabenprinzip lernen die Kinder mit großem
Vorteil im Unterricht kennen, leider selten das genau so
wichtige 'wahlweise von vorne oder hinten Wegnehmen'.


...halb 27,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2015 17:55:25

du hast völlig Recht. Gott-sei-Dank ist mir so ein Bild noch nie begegnet.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs