transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 615 Mitglieder online 06.12.2016 21:00:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ausmalenkönnen als Lernziel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich überlege, was ich dazu sagen soll.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 17:06:11

Irgendwie weiss ich gerade nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Dieses unendlich Ausmalen scheinen viele Kinder machen zu müssen. Uns Eltern wurde von Anfang an gesagt: "Machen Sie nicht die Hausaufgaben Ihrer Kinder! Wenn es mal zuviel sein sollte, schreiben Sie mir eine kleine Mitteilung." Das haben wir dann auch getan. Der Erfolg war gleich Null. Das Ausmalen wurde nicht weniger und wenn das Kind nicht alles ausgemalt hatte, wurde es bemängelt.

Ich kann ja nachvollziehen, dass manche Lehrer die Mitteilungen der Eltern nicht ernst nehmen, wenn aber die gleichen Mitteilungen von Kollegen kommen, könnte man das doch durchdenken (Ausnahmen bestätigen die Regel). Wenn ich aber jetzt noch lese, dass aus Lehrerkreisen die Aufforderung kommt, helft doch euren Kindern beim Ausmalen, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Mich würde auch mal interessieren, warum die Grundschullehrer das Ausmalen so lieben, wenn man doch eigentlich weiss, dass es deutlich bessere Übungen zur Schulung der Feinmotorik gibt. Böse wie ich bin, würde ich behaupten: es ist am Einfachsten ein paar Blätter zu kopieren und ausmalen zu lassen. Da fällt mir doch gleich das Lehrerhasserbuch ein. Das habe ich zwar nicht gelesen, weil mir der Titel nicht gefällt, aber der Inhalt scheint wohl solche Themen aufzugreifen.


@yajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 17:11:29

Wir machen solche "Unredlichkeiten" einfach offiziell. Man muss es ja nicht unbedingt den Mitschülern auf die Nase binden, die können da absolut unherzlich mit Kommentaren sein.
Der Lehrerin kann man das erklären, dass das Kind dafür mal etwas malt, schreibt oder sonstwas doch zu Hause macht und du "die Verantwortung" übernimmst. Ich schreib ab und zu mal die Matheaufgaben vom Buch ab und meine Tochter rechnet und schreibt dann nur die Ergebnisse. Und ich schreib einen Kommentar drunter.

kla


Freude!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2008 08:14:40

Was habe ich mich als Mutter zweier Söhne schon über diese Ausmalstrafarbeiten aufgeregt! Wurde aber immer niedergebügelt: Ausmalen sei soo wichtig für die Feinmotorik, Stifthaltung, Ordnung ...

Meine Söhne malen gern - grauenhafte Bilder mit Monstern, Drachen, Flammen und Speeren. Sie malen aber nicht gern vorgegebene Felder aus, ist wahrscheinlich genetisch, ich verabscheue es auch und der meditative Sinn des Mandalamalens hat sich mir nie erschlossen, da ich die Dinger nach dem zweiten Feld am liebsten aus dem Fenster feuern würde, weil mich die Langeweile packt.

Ich hatte mich auch immer gewundert, wie andere Kinder diese Ausmalarbeiten so toll hinkriegen. Auf Nachfrage: entweder die Mütter malen aus oder die Kinder sitzen stundenlang daran. Na, schönen Dank, ohne mich.

Meine Kinder malen nur das Nötigste, autorisiert durch Mama, kriegen nie einen Stempel (schreiben natürlich auch nie schön, noch ein Erbteil) und kassieren ihre Klebebildchen für andere Leistungen, z.B. freies Schreiben, Wörtersuche in Prospekten etc.



Ausmaleritisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2008 12:02:51 geändert: 20.02.2008 12:03:12

mein Neffe (9) war davon so gelangweilt, dass er in die Schulverweigerung ging (nach einem halben Jahr) obwohl er hochintelligent ist - Schule war nur noch Quälerei für ihn und die ganze Familie

Schlimmer finde ich es dann noch, wenn auch noch präzise Farbanweisungen die Kreativität einengen.
Mir hat vor vielen Jahren dieses Lied die Augen geöffnet:
http://www.harrychapin.com/music/flowers.shtml

Leider wird in vielen Seminaren die Vorlage von superschönen Heften verlangt, was sogar so weit führt, dass Referendare zum Malstift greifen.

elefant1


grinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2008 21:24:55 geändert: 20.02.2008 21:26:14

also ich habe da gar nicht diskutiert.meine beiden (4. und 2.Klasse) haben auch oft mal aufgaben auf, bei denen ich von anfang an mitgeholfen habe, damit zeit zum spielen bleibt.

da habe ich auch kein schlechtes gewissen, denn beide konnten schon mit 4 saubere quadrate und dreiecke zeichnen.

ich finde das ausmalen nicht schlimm, wenn es so ein kleines bildchen in mathe ist mit maximal 20 Feldern. problematisch wird es bei dingen, wie einer riesenraupe von mehr als 70 einzelfeldern.

und die mandalas hat meine tochter - diemit begeisterung bilder ausmalt, nie fertig, weil die zu eintönig sind.

ich finde hier zeigt sich wieder das der mensch ein gewohnheitstier ist, dadurch dauert es lang -auch bei lehrern- bis einmal gelernte sachen als überflüssig erkannt werden. schöne bildermit tusche oder buntstift wären mir auch lieber. von meinem sohn habe ich aus seiner schule (immerhin 3,5 Jahr) nur 6.


zum hineinhören in das angegebene lied...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2008 22:13:50 geändert: 20.02.2008 22:51:38



wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2008 21:49:11

für ein trauriges lied.

und so wichtig uns immer daran zu erinnern, was wir anrichten könn(t)en


@jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2008 11:49:22

leider wirklich ein trauriger Song, aber -wenn auch überspitzt - oft noch zutreffend.

Besonders diese 4 Zeilen:

The teacher said:
There's a time for everything young man
And a way it should be done
You've got to show concern for everyone else
For you're not the only one

Kommt das nicht vielen bekannt vor?!
Vielleicht sollte man den Song an den Anfang der Ausbildung stellen

elefant1


ausbildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2008 22:27:06 geändert: 24.02.2008 22:28:00

da gehört er nicht hin(denn die ist meistens noch nach dem ideal strebend).sondern zu den älteren kollegen, die den Jungen den Elan nehmen.


@jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2008 22:46:34 geändert: 24.02.2008 22:47:19

auweh!

bitte nicht verallgemeinern!

nicht jeder nicht taufrische nimmt noch jüngeren den elan!

dafyline bekennender grauer panther


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs