transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 128 Mitglieder online 02.12.2016 21:09:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Übergang zu offenem Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Übergang zu offenem Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2008 13:19:25 geändert: 18.02.2008 13:25:21

Ich habe mir überlegt, wie man zu einer offeneren Lernwelt in einer Regelschule finden kann und was man dazu überlegen muss.
Lernpsychologische Ideen, vorhandene Vorbilder, eigene Erfahrungen, ein Film wie "Treibhäuser der Zukunft",

und dann?

Dabei bin ich auf folgende Seite gestoßen:

http://www.4teachers.de/url/2497

Mir gefällt der Ansatz, dass die Lehrerin genauso mitlernt, (ganz passend auch zu Holzkamp, oder?), dass der Übergang allmählich sein darf..

Liebe Grüße
kla


Danke für diesen wunderbaren Link!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2008 15:49:52

Ich bin nämlich auch gerade (mal wieder, nach einem Schulwechsel) im "Öffnungsfieber"! Das, was die Kollegin dort schreibt, ist authentisch - genauso erlebe ich es im Moment auch. Man muss einfach anfangen, es ergeben sich daraus immer wieder neue Fragen und auch Lösungen, oft mit den Kindern zusammen entwickelt. Ein äußerst spannendes Unterfangen mit Fortschritten und Rückschlägen! Die Kinder fangen an, Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen!
Clausine


Ich war immer fasziniert vom offenen Lernen,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2008 16:49:12

aber auch ein wenig der Typ: Nur nichts ändern, damit nichts schief geht! *lach* Vor allem bei so wichtigen Sachen wie dem Unterricht. Schließlich wollte ich doch, dass "meine" Kinder so viel wie möglich lernen.

Mein Ausweg aus diesem Dilemma: Einfach mal mit kleinen Schritten angefangen, gerade so weit, dass ich das Gefühl hatte: Da kann eigentlich nichts schief gehen, weil es so überschaubar ist.
Und wenn doch - dann ist nicht viel "kaputt", weils eben nicht viel ist.

Und so ganz allmählich hat es sich mit dieser "Salamitaktik" ausgeweitet und verändert.

Das Mit-Lernen hört wie alles Lernen nie auf: Die Kinder sind zu verschieden.
Aber genau das macht es ja auch immer wieder spannend.

Deshalb möchte ich jedem raten: Mit Mut und kleinen Schritten zum Erfolg!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs