transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 406 Mitglieder online 11.12.2016 11:16:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe für meine Erstklässer-Nachhilfe..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hilfe für meine Erstklässer-Nachhilfe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schokoholic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2008 16:10:44

Hallo!
Ich brauch mal Hilfe...
Folgende Situation: Ich gebe Nachhilfe für 3 Erstklässer (2 Mädchen, 1 Junge). Der Junge hat enorme Schwierigkeiten beim Lesen: Er kennt die Buchstaben nicht (er verwechselt z.B e und a). Bei vielen Buchstaben habe ich das Gefühl, er kennt sie überhaupt nicht. Aber jetzt kann das docj nicht sein?!? Im Rechnen ist er etwas besser, aber in allem kann er sich mit den Mädels nicht messen (die sind übrigens auf einer anderen Schule). Weiter kommt dazu, dass er nicht regelmäßig kommt, und eigentlich alles lieber machen möchte, als etwas zu lernen.
Heute hatte ich einen kleinen Test, nach dem er ein Bild malen sollte: Davon abgesehen, dass er es nicht selbst lesen konnte, hat er auch gesagt, dass er keine Frau malen kann... Er hätte noch nie eine Frau gemalt... Das hat mich vielleicht geschockt!
Was mach ich denn jetzt?
Lieben Gruß,Julia


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: puenktchen33 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2008 16:25:13

Hallo Julia,
aus der Entfernung kann man natürlich immer schwer beurteilen, was mit einem Kind los ist. Möglicherweise liegt eine Wahrnehmungsstörung vor!? Arbeitet seine Klasse mit einer Fibel? Dann kennt er vielleicht noch nicht alle Buchstaben. Oder lernen die Kinder mit einer Anlauttabelle? Was sagen die Eltern oder hast du schonmal mit der Lehrerin gesprochen?
LG, pünktchen


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schokoholic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 10:01:32

Ach, das ist bei einer Nachhilfe-Argentur. Ich hab keinen Kontakt zu dem Lehrer, und seh die Eltern auch nur ganz kurz. Das müsste dann alles über die Sekretärin laufen, und die hat außer von Buchhaltung keine Ahnung.
Er lernt mit Fibel. Allerdings hab ich keine Ahnung, mit welcher, da die Kinder hier ihre Bücher immer in der Schule lassen. Und damit ich weiß, welche Buchstaben sie schon hatten, hab ich ihnen eine Tabelle gemacht, in der sie mir immer die Buchstaben einkreisen, die sie schon hatten. andere benutz ich dann auch gar nicht.
Mein Verdacht geht etwas in Richtung Legasthenie, aber ich kann da ja mal gar nichts sagen. Dazu müsste ich ihn mal zu nem Psychologen bringen lassen...
Ich hab halt auch net so wirklich en Ahnung, was ich mit ihm machen kann, was ihm was bringt...
Lieben Gruß
Schokoholic


entschuldigung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 21:55:43

habe ich das richtig gelesen?

Ich gebe Nachhilfe für 3 Erstklässer

das geht nun wirklich nicht gegen deine Bemühungen oder auch deine Einnahmequellen, aber kann das denn sein???


hab auch ne erste!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2008 08:20:44

Hallo schokoholic,
als Klassenlehrerin einer ersten Klasse, die auch den Anfangsunterricht bestreitet, kann ich dir nur dringend raten, dich mit der entsprechenden Kollegin zusammenzusetzen oder sie anzurufen!! Es gibt so viele Leselehrgänge mit verschiedenen Ansätzen, dass es auch nach einem halben Jahr in der Schule durchaus in Ordnung sein kann, wenn ein Kind noch keine Einzelbuchstaben diskriminieren kann. Das wäre zum Beispiel bei meinen schwächeren Schülern auch der Fall, da wir nach der Silbenmethode unterrichten.
Also: bevor du dich und die Pferde scheu machst: erkundige dich bei der Lehrerin und erfrage auch das bekannte Wort-/Silben-/Buchstabenmaterial!!
angel


aw sfstoeckchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schokoholic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2008 13:09:08

Hallo sfstoeckchen!
Ja, das sind drei Erstklässer, zwei davon mit Migrationshintergrund. Für die gehts hauptsächlich darum, den Gebrauch der dutschen Sprache zu trainieren. Aber mein Sorgenkind ist definitiv deutsch-Muttersprachler.


Auch ich würde Kontakt zur Lehrkraft aufnehmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2008 20:53:28

und mir vor allem auch seine Fibel besorgen.

Unabhängig davon und unabhängig von der Lehrmethode, die in der Schule praktiziert wird, würde ich aber das Lesen mit Silben üben.
Und zwar würde ich natürlich die Buchstaben verwenden, die er bisher gelernt hat und nur diese zu einfachen Silben zusammensetzen und diese wieder zu einfachen Wörtern.

Ich bin nach wie vor von der Silbenmethode überzeugt. Mit ihr haben alle Kinder das Lesen gelernt, auch die, die später aus verschiedenen Gründen an die Sonderschule gehen mussten.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs