transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 11.12.2016 05:37:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Welle - Wer hat Film schon gesehen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Die Welle - Wer hat Film schon gesehen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reliente Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 22:32:59

Hallo!

Wer von euch hat sich den Film "Die Welle" schon im Kino angesehen?
Die Alter ist ab 12 angegeben und meine älteste Tochter (17) war gestern im Kino und meinte, dass ich auf KEINEN Fall mit meiner Jüngsten (12) reingehen soll. Er wäre am Ende so brutal und traurig, vor ihr saßen mehrere Schüler aus der 7. und 8. Klasse, die hätten alle geheult.
Die möchte aber eigentlich gern morgen mit mir ins Kino gehen. Ich bin jetzt ein bißchen verunsichert, ob ich gehen soll oder nicht. Das Buch fand ich nicht sooo schlimm und das Making of des Films im Fernsehen ging eigentlich auch.
Wer kann mir seine Meinung schreiben?

Vielen Dank!


naja, Buch und Film klaffen ja auch auseinanderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 22:36:26 geändert: 05.04.2008 09:46:02

der eine schießt sich ja selbst durch den Mund in den Kopf. überhaupt eskaliert das ganze im Film schließlich - ohne geht's wohl nicht beim Film. Im Buch stirbt niemand. Aber auch sonst finde ich die Thematik für 12jährige nicht gerade geeignet. Bevorzugte Klassenstufe: 9. oder 10. Mein Sohn hatte es im Englischunterricht der 10. Klasse gelesen. (vor 12 Jahren)


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reliente Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 22:56:03

Danke, klingt wirklich so als sollte ich besser nicht reingehen.
Aber wieder mal typisch Film. Ich hätte den Film auch ohne Eskalation und Tote gut gefunden....


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 22:56:24

hab den film vor ein paar tagen gesehen und war beeindruckt!!

sicher ist der film nicht für 12-jährige geeignet!
ich musste auch weggucken bei einigen szenen....insgesamt jedoch hat mich der film sehr nachdenklich gemacht, allein aus dem grund, dass für mich die frage offen blieb, wann die lehrkraft dieses projekt hätte abbrechen müssen?

oder hätte es gar nicht erst stattfinden dürfen, eben wegen der manipulationsgefahr mit unabsehbaren folgen...aber war das vorhersehbar?!?


War nicht absehbarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reliente Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 23:08:23

Da ich die Thematik total interessant finde, werde ich wohl allein in den Film gehen, bzw. mit einer Freundin.
Ob es absehbar war? Ich denke nicht... Früher beenden? Das wäre sicher nötig gewesen, der Lehrer war ja wohl selber überrascht über die Folgen.
Man lässt sich genau so mitziehen und anstecken wie damals...
Ein Lehrer, der begeistert...der was Neues macht. Das Gefühl der Macht...
Was mich -übrigens schon als Jugendliche als ich das Buch gelesen habe- immer wieder zum Nachdenken brachte, war die Tatsache, wie schnell so was geht.
Und wenn ich ehrlich bin, weiß ich genau, dass ich sicher kein Außenseiter gewesen wäre.


wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arwinia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 23:12:17

waren gestern mit den 8.-10.klassen im kino......bevorzugtes alter sind die klassen 9 und 10,man sollte im vorfeld auch eine gewisse aufklärung betreiben, denn es geht los mit den begriffen anarchismus und autokratie........unterrichtsmaterialien werden im netz zum film angeboten,unsere schüler und lehrer waren sehr beeindruckt von dem film, heute bestand enormer redebedarf,das ende des films, ich gehe mit absicht nicht näher jetzt darauf ein für alle, die ihn sich anschauen wollen,fand ich total der heutigen zeit angepasst-leider-und für schüler und lehrer eine großartige diskussionsgrundlage...........ich habe das buch viele jahre im unterricht behandelt, war dem film gegenüber erst sehr skeptisch, bin von der umsetzung begeistert
lg
arwinia


@arwinianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 23:19:28

kann deine begeisterung nur teilen und bedaure in diesem fall, zur zeit in der grundschule tätig zu sein, da ich den film ebenso wie du, als gelungene diskussionsgrundlage geeignet finde, die sicher spannende fortsetzung mit schülerinnen sein kann!


unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arwinia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 23:32:17

hundertprozentige zustimmung.........ich setze die diskussion auch nächste woche in meiner klasse fort, ansatzpunkte heute:wie kann ein lehrer sich so mitreißen lassen?funktionierte das experiment nur, weil es mit schülern statt fand,welche strafe erwartet den lehrer..........meine schüler hatten sofort die beweggründe für das handeln des schülers am ende des films begriffen..........der größte teil unserer schüler reagierte gestern beim abspann des films mit spontanem applaus und so etwas hat an unserer hauptschule schon seltenheitswert.......ein lob auch dem schauspieler vogel für die umsetzung seiner rolle
lg
arwinia


ich war von dem Film nicht so angetanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2008 08:10:32 geändert: 05.04.2008 09:49:48

anders als das Buch zeigt er nicht auf, wie im Einzelnen es zu diesem Umschwung kommt, was genau die Schüler pötzlich so anders denken lässt. Der Umschwung ist nur plötzlich da, wirkt dadurch für mich unglaubwürdig, und alles eskaliert. Ich weiß nicht, ob der Film es nicht anders könnte. Vielleicht gingen die Zuschauer nicht rein, wenn nicht so reißerische Szenen drin wären wie diese riskante Aktion von dem einen Schüler, das neu entworfene Logo am Rathaus hoch oben anzubringen. Diese Szene hat viel Zeit gekostet. Dafür hat man auf die Darstellung der subtilen Entwicklungsschritte verzichtet.
Wer wissen will, wie es ging, lese besser Morton Rhue The Wave oder Die Welle.....

Im Übrigen wird im Nachspann MIT KEINEM WORT erwähnt, auf welcher literarischen Vorlage der Film beruht, geschweige denn der Autor Morton Rhue. Ich schaue mir im Kino nämlich immer den Nachspann an, bis das Licht ausgeht....


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2008 08:39:47

ich kenne das buch, den alten film und den neuen film. ich stimme sowohl arwinia als auch bernstein zu:
auf der einen seite hat es mich begeistert (und entsetzt), wie das buch den heutigen zuständen (inklusive schluss) gerecht wird.
auf der andren seite ist es absolut unrealistisch, dass so etwas in 5 tagen passiert (flugblätter drucken und einheitliche kleidung von einem tag auf den andren, etc). sowas stört mich einfach.
und-- wie bernstein schon anklingen hat lassen -- mir fehlen auch gewisse momente, die durchaus ausbaufähig gewesen wären, um deutlich zu machen, wieso die einzelnen plötzlich so und nicht andres reagieren. das wurde zugunsten einer spannenden handlung leider fallen gelassen.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs