transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 320 Mitglieder online 07.12.2016 11:51:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wozu dienen Merksätze?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wozu dienen Merksätze?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sillysun Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2008 10:48:24

Die Frage erscheint gewiss etwas seltsam, weil die Antwort so naheliegend scheint. Ich beschäftige mich jedoch gerade intensiver mit dem Thema und deshalb würden mich eure Antworten darauf interessieren.
Wozu dienen Eurer Meinung nach Merksätze (die sich nicht reinem) in der Grundschule?


Meiner Meinung nach...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2008 14:59:57 geändert: 07.04.2008 15:01:05

dienen sie genau dazu, was dieses Wort aussagt:

Es sind Sätze, die etwas Wichtiges aussagen.
Und die "festgelegte" Form hilft beim Merken.

Ob Grundschule, Hauptschule oder zum späteren "freien Gebrauch" ist für mich unerheblich.

Zwei Beispiele, die mir aus meiner(!) Gymnasialzeit noch gegenwärtig sind (die haben also ihren Zweck wirklich erfüllt):

"brauchen" immer mit "zu"!

Und das rhythmisch gesprochene:
"Rhythmus - R H Y T H" als Rechtschreibhilfe!

Natürlich hängt es auch vom einzelnen (Kind) ab, ob es nützt oder nicht. Ich hab mir ja auch nicht alle Merksätze meiner Schullaufbahn gemerkt. *g*

Aber fast alle haben für die Zeit, für die sie wichtig waren, genützt.
Ausnahme: Die Rechtschreibmerksätze, die auf Grammatik beruhten.
Die haben mir nie geholfen. Zum Glück hatte ich ein ziemlich gutes "Rechtschreibgefühl", das mir sogar in Übungsstunden für den Umkehrschluss geholfen hat:
Aus dem "Das a wird kurz gesprochen, also schreibe ich nachher Doppel-S" wurde bei mir zu "Dieses Wort schreibt man mit Doppel-S, also muss das a wohl kurz gesprochen sein". Und dann konnte ich den Satz "Das a ist ..." prima verkünden.


Ich denke auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2008 18:56:53 geändert: 07.04.2008 18:57:30

dass Merksätze dazu dienen, Sachverhalte zu speichern, zu denen man anders keinen Zugang hinkriegt. So wie Eselsbrücken, von denen ich viele habe (auch für mich privat) und die nach dem Motto funktionieren: Je unsinniger sie sind, umso besser kann ich sie mir merken. Für die Schule erdenken wir auch oft Merksätze oder Merksprüche (momentan fällt mir natürlich keiner ein), die entweder rhythmisch oder unsinnig oder beides sind. In jedem Fall müssen sie kurz sein, sonst erfüllen sie ihren Zweck nicht (dann denkst du länger über deinen Merkspruch nach als über die eigentliche Sache)


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snickey Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2008 19:31:10

Für mich stellt ein Merksatz immer eine Möglichkeit dar, Sachverhalte, die ich mir nicht logisch herleiten kann, die irgendwie zu abstrakt oder (zB in Fremdsprachen) einfach unregelmäßig sind dauerhaft zu merken.
Den Inhalt eines Merksatz kann ich mir wesentlich länger merken als etwas auswendig gelerntes und vor allem auch eher anwenden.


Aber welche die isch nicht reinemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2008 19:41:11

in der GS?
Ehrlich gesagt aus meiner Grundschulzeit kenne ich nur noch welche die sich reimen, alle anderen gab es nicht oder ich hab sie vergessen!


Mein Lieblingsmerksatz:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2008 13:52:02

Wer brauchen ohne "zu" gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen.

Schade nur, dass nur noch wenige Menschen sich daran halten. Ich könnte schreien bei: "Du brauchst nicht weinen..."


@wenckeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2008 15:43:50 geändert: 08.04.2008 16:18:26

Zu den Merksätzen selber gibt es ein ellenlanges Forum. Guckst du hier:
(jetzt weiter unten)

P.S. das einzige was hier lang ist, ist der link. Wie geht das mit der kürzeren Version?

Juhu, schon wieder was gelernt!
http://www.4teachers.de/url/2680


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2008 15:59:32

http://www.4teachers.de/url/2679

oben rechts unter den Firefox Wochen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs